STYLEBOOK Looks

5 Outfit-Ideen mit schwarzem Blazer – von lässig bis schick

Ein schwarzer Blazer ist wohl das, was man das perfekte Basic-Teil nennt. Die elegante Jacke schafft es, selbst schlichte Looks im Handumdrehen aufzuwerten und passt zu so gut wie jedem Outfit. Wir zeigen, wie vielfältig sich das dunkle Must-Have stylen lässt – 5 Blazer-Kombinationen für jeden Anlass!

1. Schwarzer Blazer und Satinrock

Schwarzer Blazer Outfit

Glänzender Auftritt: Der Blazer ist von Stradivarius (ca. 40 Euro), das Top von Pull&Bear (ca. 16 Euro bei Zalando), der Satinrock von Breuninger (ca. 50 Euro), die Tasche kommt von Mango (ca. 20 Euro) und die Mules gibt’s bei H&M (ca. 30 Euro)
Foto: PR/Pull&Bear, PR/Breuninger, PR/Stradivarius, PR/Mango, PR/H&M

Ein schwarzer Oversized-Blazer ist der optimale Stylingpartner für einen auffälligen Satinrock. Denn: Er lässt das Statement-Piece ein bisschen lässiger wirken, nimmt ihm aber nichts von seiner Eleganz. Damit der Look letztlich aber nicht zu elegant für den Alltag wird, am besten ein schlichtes Jersey-Top dazu kombinieren. Wenn es doch eine Nummer schicker sein darf, sind zum Blazer passende Mules und eine auf Jacke und Schuhwerk abgestimmte Tasche eine gute Wahl. Für einen sportlicheren Style einfach weiße Sneaker und einen Ledershopper zu Satinrock und Blazer kombinieren.

Auch interessant: 5 coole Arten, ein weißes T-Shirt zu tragen

2. Schwarzer Blazer und Midi-Kleid

Schwarzer Blazer Outfit

Lässig-schick: Der Stradivarius-Blazer (ca. 40 Euro) wird zum Karokleid von Mango (ca. 30 Euro im Sale), zu Boots von s.Oliver (ca. 56 Euro im Sale), zur weißen Tasche von Even&Odd (ca. 29 Euro bei Zalando) und Statement-Ohrringen von Asos (ca. 11 Euro) kombiniert
Foto: PR/Mango, PR/s.Oliver, PR/Stradivarius, PR/Even&Odd, PR/Asos

Ist es am Abend nicht mehr warm genug für das sommerliche Midikleid, kann ein schwarzer Blazer Abhilfe schaffen. Das Hemdblusenkleid mit Karo kann ruhig etwas rockiger kombiniert werden, da es Knopfleiste und Kragen sei Dank schon schick genug daherkommt – aber eben auch nicht zu schick. Dazu eignen sich weiße Schnürboots perfekt, da sie noch etwas weniger derb wirken, als die typisch schwarzen Modelle. Passend zu den Lederstiefeln wird eine ebenfalls weiße Tasche mit silbernen Details zum Blazer-Kleid-Boots-Look kombiniert. Für einen rockig-schicken Touch sorgen chunky Statement-Ohrringe und schon ist Frau perfekt angezogen für’s Office oder den Abend im Restaurant.

3. Schwarzer Blazer und Bermudas

Schwarzer Blazer Outfit

Mit roten Lippen wird’s perfekt: Der Blazer ist von Stradivarius (ca. 40 Euro), die Kette kommt von Topshop (ca. 13 Euro), die Leder-Bermudas sind von Mango (ca. 20 Euro im Sale bei De Blijkendorf), der Body ist von H&M (ca. 10 Euro) und die Mules können bei Na-kd (ca. 57 Euro) geshoppt werden
Foto: PR/Topshop, PR/Mango, PR/Stradivarius, PR/H&M, PR/Na-kd

Bermudas sind der neue Liebling am Modehimmel! Die weiten, langen Shorts, die ihren Ursprung in der Männermode haben, verlangen nach einem femininen Styling. Daher sollten sie mit einem figurbetonten Oberteil getragen werden. Knallige Mules dazu, Statement-Kette um den Hals, Blazer drüber und roten Lippenstift auf die Lippen – fertig!

Auch interessant: 4 Outfit-Ideen für Hochzeitsgäste unter 100 Euro

4. Schwarzer Blazer und Jeans

Schwarzer Blazer Outfit

Perfekt für lauwarme Sommertage: Der Stradivarius-Blazer (ca. 40 Euro) wird zur Zara-Tasche (ca. 20 Euro), zum Gürtel von Bershka (ca. 8 Euro), zu Mules von Mango (ca. 40 Euro im Sale), einem Bandeau-Top von Esprit (ca. 13 Euro) und einer Highwaist-Jeans von H&M (ca. 40 Euro) kombiniert
Foto: PR/Zara, PR/Bershka, PR/Mango, PR/Stradivarius, PR/Esprit, PR/H&M

Blazer und Jeans – klar, das haben wir alle schon tausendfach gesehen. Damit das Outfit also nicht zu langweilig wird, sollte mit verschiedenen Passformen gespielt werden. Wie wäre es mit einer weiten High-Waist-Jeans mit XXL-Löchern, statt der üblichen blauen Skinny-Variante? Und mit einem schwarzen Bandeau-Top anstelle von einem weißen, oversized (Print-)Shirt? Schon ist der Stylefaktor vom Jeans-Blazer-Look eine Nummer höher. Trendige Accessoires wie eine Bucket-Bag, ein PVC-Gürtel und Mules mit ebenfalls transparenten Details runden das Outfit ab – von einem langweiligen Style keine Spur mehr!

Auch interessant: Die 5 coolsten T-Shirt-Trends für Frauen

5. Schwarzer Blazer mit Taillengürtel

Schwarzer Blazer Outfit

Stylischer Business-Look: Der Blazer ist von Stradivarius (ca. 40 Euro), der Taillengürtel von H&M (ca. 18 Euro), die Karohose von Zara (ca. 20 Euro, die Boots von Bershka (ca. 50 Euro, das Top von Urban Classics (ca. 18 Euro bei Zalando) und die Tasche von Mango (ca. 50 Euro)
Foto: PR/H&M, PR/Mango, PR/Bershka, PR/Stradivarius, PR/Urban Classics, PR/Zara

Blazer werden längst nicht mehr nur offen getragen, Fashionistas knöpfen und schnallen das Jäckchen jetzt auch gerne mal zu. Das geht am besten mit einem breiten Taillengürtel. Für einen Hingucker sorgen dabei auffällige Modelle, etwa in Pastellfarben, in Weiß oder mit auffälliger Schnalle. Zum gegürtelten Blazer passt ein enges Unterteil – an heißen Tagen macht eine Radlerhose Sinn, an lauwarmen Tagen eine Leggings. Die Hose sollte dabei entweder schlicht ausfallen, oder aber den Gürtelfarbton wieder aufgreifen. Damit der zugeschnallte Oversized-Blazer nicht staucht, sollten Schuhe mit Plateau kombiniert werden. Eine farblich passende Tasche dazu und optional noch ein Oberteil unter den Blazer und Sie sind für jeden Termin gut und stylisch angezogen.