Für kanadische Comedy-Sendung
Pamela Anderson soll die Jungfrau Maria spielen

Bald gibt es Pamela Anderson (44) wieder im TV zu sehen. „Baywatch"-Revival? Von wegen! In dem Weihnachts-Special eines kanadischen Fernsehsenders spielt sie die Mutter von Jesus. Keusch, statt drall...

  • 1/3

    Foto: getty images/ dpa, picture-alliance

    Pamela Anderson wird jetzt brav. Für eine kanadische Sendung zu Weihnachten soll sie die Jungfrau Maria spielen

Sie gilt als Sexbombe und hat kein Problem damit, sich freizügig zu zeigen. Pamela Anderson  ließ sich in den 90er Jahren für den „Playboy“ ablichten und turnte im roten Badeanzug als Rettungsschwimmerin in „Baywatch“ herum.

Anzeige

Jetzt hat die Schauspielerin ein ganz anderes Rollenangebot: Sie soll die Jungfrau Maria spielen. Gibt es eine krassere Fehlbesetzung? Anderson ist alles andere als eine Heilige! Doch die Rolle ist eine Parodie. Anfang Dezember soll auf dem kanadischen Sender „CTV“ eine witzige Version der Weihnachtsgeschichte zu sehen sein.

In der Comedy-Sendung des Komikers Rusell Peters (41) will er selbst den Joseph spielen und Pamela soll die Mutter von Jesus mimen. Auch weitere Stars, wie Michael Bublé (36), sollen dabei sein.

In einer Pressemitteilung des Senders heißt es, dass sie Sendung eine respektlose Variante der Weihnachtsgeschichte sein wird und anders, als alles, was die Zuschauer je gesehen haben.

Gut möglich also, dass sich Pamela Anderson auch als Jungfrau Maria gewohnt freizügig zeigt. Halleluja, wenn das mal keinen Ärger gibt!

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie Fan von Stylebook.de!

Kommentare


Blogs