Delevingne in lustigem Spot
Cara spricht jetzt deutsch

Deutsche Sprache, schwere Sprache – das muss nun auch Topmodel Cara Delevingne (22) feststellen. Für einen neuen „Zalando“-Werbeclip versucht sich die sympathische Britin an Städtenamen wie Garmisch-Patenkirchen, Mönchengladbach und Kaiserslautern.

  • Cara Delevingne

    Foto: Getty Images

    Immer wieder beweist Cara Delevingne, dass sie nicht nur gut aussieht, sondern auch Humor hat

Die deutsche Sprache hat schon so manch internationalen Star in die Verzweiflung getrieben. Supermodel Cara Delevingne geht es da nicht anders: In einem Werbeclip für den Versandhandel „Zalando “ und dessen neuen Markenpartner „Topshop “ gibt die Londonerin allerdings ihr Bestes – und das klingt ziemlich lustig.

Anzeige

„Topshop‟ gibt‘s jetzt auch in „Münschenglublah‟

„Hallo Leute, ich hab große Neuigkeiten von ‚Zalando‘! “ , freut sich Cara Delevingne in dem Clip – noch in ihrer Muttersprache. „Topshop gibt es jetzt in diesen deutschen Städten‟, führt sie weiter aus und versucht sich dann an einigen deutschen Ortsnamen: „Garmisch-Patenkirchen‟ gelingt dem Model noch ganz gut. Bei „Mönchengladbach “ kommt Cara bereits ins Straucheln und nachdem sie sich mehr schlecht als recht an der Aussprache von „Kaiserslautern‟ übt, wirft sie die Zettel mit den Namen einfach hin – keine Chance.

Cara holt die Pakete selbst ab

Natürlich gehe es eben nicht darum, in welchem deutschen Örtchen die Mode-Fans leben – weil das Versandhaus Mode europaweit zustellt. Und Cara Delevingne scherzt frech: „Kostenloser Versand und Rückversand. Ich hol‘s selbst ab. Vielleicht nicht. Oder doch? “ Der witzige Clip zur „WhereverYouAre“-Kampagne soll ab Sonntag im deutschen TV laufen.


Kommentare


Blogs