Geschenke im Wert von 34.000 Euro Das steckt in der Luxus-Trostbox der Oscar-Verlierer

von Björn Wolfram

Keinen Oscar gewonnen? Bitter! Aber die Tränen der Verlierer werden teuer getrocknet: Jeder von ihnen bekommt eine Luxus-Box, die es in sich hat. STYLEBOOK verrät, was genau!

  • 1/9

    Foto: Splash News

    Von Luxusreise nach Australien (9.000 Euro) bis Glasreinigungs-Fluid (75 Cent): In Sachen „Trostgeschenke“ sind die Oscar-Verlierer echte Gewinner!

Hollywood-Stars sind auch nur Menschen – und verhalten sich oft wie verwöhnte Kinder, die man bei Laune halten muss. Das weiß auch die US-Marketing-firma  „Distinctive Assets“ und tröstet die Verlierer der Oscar-Nacht mit einer Luxus-Box im Wert von 34.000 Euro!

Kostbarster Tränentrockner: eine Luxusreise auf die australische Insel Lizard Island (9.000 Euro). Aber auch der Rest kann sich sehen lassen. Etwa ein ans Biopic „Lincoln“ (Oscar für Hauptdarsteller Daniel Day Lewis) angelehntes Kunstwerk von Dan Duff – selbstredend nur in limitierter Auflage erhältlich.

Neben kleineren Goodies wie elektrischen Zigaretten, Fussel-Entfernern und Pralinen gibt's Zirkus-Stunden für die Kids der Verlierer (300 Euro) sowie ein 3800-Euro-Facelift für die Oscar-Gebeutelten. Dieses Präsent dürfte ebenso für leichte Irritation sorgen wie die, huch, Kondome.

Die Promis wissen die Geschenke zu schätzen: Schauspiel-Titan Ian McKellen (zwei Mal nominiert) sagte mal über die Trost-Box: „Wunderbar, damit ist das Jahr gerettet!“ Und Gwyneth Paltrow (Oscar 1998 für „Shakespeare in Love“) nutzte 2004 ihren Reise-Gutschein, um mit Ehemann Chris Martin in Mexiko zu flittern.

Anzeige

Kleiner Haken: Auch die Oscar-GEWINNER bekommen die Box! Aber die sind wahrscheinlich viiiel zu berauscht von ihrer Trophäe...

Mehr über die Trostpflaster deluxe in unserer Galerie!

Kommentare



Blogs