Coachella-Festival: Styling-Tipps von Leila Yavari

Foto: Splash News, Stylebob

Interview: Streetstyle-Star Leila Yavari
von Stephanie Neubert
Styling-Tipps für die Festival-Saison

Leila Yavari (35) ist Fashion-Director beim Online-Shop Stylebop.com und heiß begehrter Streetstyle-Star. Promi-Events wie das Coachella-Festival gehören zu ihrem Pflichtprogramm. Im Interview mit STYLEBOOK verrät sie ihre Styling-Tipps für die Open-Air-Saison.

Seit 1999 läutet das Coachella die weltweite Festival-Saison ein. An zwei Wochenenden im April pilgern Tausende von Menschen, darunter auch halb Hollywood, nach Kalifornien, um zum Sound von unzähligen Top-Acts die Wüste zum Kochen zu bringen. Und wenn Models, Musiker, It-Girls und Schauspieler zusammenkommen, heißt das: Trend-Alarm!

Leila Yavari, Fashion-Director beim Onlineshop Stylebop.com und Streetstyle-Ikone, feierte vergangenes Wochenende mit Stars wie Alessandra Ambrosio (33) und Langley Fox Hemingway (24) auf dem Musikfestival. Im Interview mit STYLEBOOK hat sie jetzt ihre wichtigsten Styling-Tipps für's Open-Airs verraten.

STYLEBOOK: Leila, auf welchen Festival-Look setzen Sie dieses Jahr?
Leila Yavari: Definitiv auf Fransen. Die bewegen sich beim Tanzen so schön mit dem Körper mit. Großartig für Festivals! Ich habe beim Coachella gerade ein Fransen-Cape aus der aktuellen Kollektion von Valentino getragen. Aber auch Taschen, Boots, Kleider und Tops mit Fransen sind toll.

Was packen Sie sonst noch in Ihren Festival-Koffer?
Eine abgeschnittene Denim-Shorts von J Brand, Boots von Laurence Dacade, Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor von La Roche-Posay, mein Valentino-Fransen-Cape und für kühlere Nächte einen Wildleder-Poncho, natürlich auch mit Fransen.

Was sind Ihre Must-Have-Accessoires?
Eine Sonnenbrille Mykita und ein Hut von Maison Michel.

 Was würden Sie niemals auf einem Festival tragen?
Ganz klar: High Heels! Die sind einfach unpraktisch.

Welchen Promi-Look fanden Sie dieses Jahr am besten?
Das Outfit von Langley Fox Hemingway. Die Kombi aus schwarzem Glatt-Leder Cropped Top, A-Linien-Rock aus Wildleder, runde Shades und Boots ist einfach cool.

Sind die Styles von Festival zu Festival unterschiedlich?
Auf jeden Fall. Da es im englischen Glastonbury oft regnet, braucht man Regenkleidung und Gummistiefel für den Schlamm. Dagegen findet das Coachella Festival in der Wüste von Kalifornien statt. Der Untergrund besteht aus manikürtem Gras. In Coachella kann man davon ausgehen, dass es durchgehend sonnig und heiß ist. Aber auch, wenn die Leute dort sehr fashionable sind – am Ende muss die Kleidung immer eine bestimmte Funktion erfüllen. Heißt: Vor Sonne oder Regen schützen.
 
Wie planen Sie Ihren Festival-Trip?
Ich versuche, nicht zu viel zu planen und mich vom Spirit der Wüste beeinflussen zu lassen. Sobald ich dann dort bin, fügt sich alles immer ganz gut zusammen.

  • Leila Yavari

    1/12

    Foto: Instagram, Stylebop

    So geht der Festival-Look: Stil-Ikone Leila Yavari in einem langen Wildleder-Cape mit Fransen und Ethno-Stickereien von Valentino

Leila Festival-Look gibt's auch im STYLEBOOK-Shop:

Anzeige


Blogs