Birkenstocks  sind jetzt schick!

Styling-Tipps für die Öko-Latschen
von Christine Korte
Birkenstocks sind jetzt schick!

Lange galt die Birkenstock-Sandale als Sinnbild der modischen Ahnungslosigkeit. In dieser Saison hat die Mode-Szene die deutschen Öko-Latschen für sich entdeckt – und kombiniert sie plötzlich cool, elegant und sogar glamourös. STYLEBOOK zeigt, mit welchen neuen Styling-Drehs die Fashionistas den Schuh zum It-Piece machen.

  • Julia_Zierer_Birkenstock

    1/10

    Foto: Julia Zierer

    1. Office-Cool

    Bloggerin Julia Zierer (29, Style.de) zeigt, wie die Schlappen bürotauglich gestylt werden: Zum leichten Blazer, Short Shorts (die kürzere Version der Bermuda) und einem schlichten Top. So schwitzen Sie an ganz heißen Tagen auch im Office nicht. Achtung, je nach Job-Profil sollten Sie die Hosenlänge anpassen – außerhalb der kreativen Branche empfehlen wir knielange Shorts

Die Mode-Geschichte
Konrad Birkenstock erfand bereits im Jahre 1896 die erste flexible Fußbetteinlage. Über hundert Jahre später, Anfang der 1960er-Jahre, entwickelte dessen Enkel Karl dann den passenden Schuh dazu – die Geburt der Birkenstock-Sandale.

Der erste Hype

Zum ersten Mal richtig beliebt war der Birkenstock in der Alternativ- und Umweltbewegung der 70er-Jahre. Auch als bequemer Arbeitsschuh für Ärzte und Krankenschwestern hat er sich bewährt und schließlich machten die deutschen Urlauber die Birkenstock-Sandale international bekannt. Wenn auch eher als modisches No-Go in Verbindung mit weißen Tennissocken.

Anzeige

Der Promi-Schuh
Seit den 90er-Jahren ist der Birkenstock ein echtes Freizeit-It-Piece der Hollywood-Promis. In Sachen Styling sind Leonardo DiCaprio (39), Selma Blair (42) und Jessica Alba (33) den deutschen Urlaubern aber nicht wirklich voraus – sie tragen die Schuhe zwar ohne weiße Socken, aber gerne zum Schlunz-Look aus Baggy-Pants und T-Shirt. 

Die neuen Styling-Drehs
In dieser Saison haben Fashionistas den Schuh für sich entdeckt und zeigen, wie viel modisches Potenzial wirklich in dem Schuh steckt:

► Die Couture-Varianten
Designer wie Marni, Giambattista Valli und Givenchy habe den Latschen den Luxus-Faktor verpasst – und zwar mit Schmucksteinen, Prints und in Lack. In angesagtem Blumenmuster können Sie den bequemen Schuh jetzt perfekt zum sommerlichen Spitzenrock in Wadenlänge tragen und damit direkt auf die nächste Cocktail-Party spazieren. Mit Schmucksteinen besetzt glamourisieren die Schuhe sogar süße Alltags-Outfits aus Röhren-Jeans und Oversize-Tops.

Am Abend
Auch schlichte Modelle in Weiß und Schwarz ersetzen in dieser Saison bei eleganten Evening-Events die Sandalette. Tragen Sie die Lässig-Latschen ruhig zu edlen Kleidern aus Spitze und Seide, mit diesem Stilbruch beweisen Sie jetzt echtes Trendgespür. Achtung! Sind die Kleider zu lang und weit, kann der Schuh schnell grungig wirken. Das ist eher was fürs Clubbing oder Rockkonzert.

Im Büro
Sie müssen nicht mehr im Krankenhaus oder in einer Arzt-Praxis tätig sein, um diesen Schuh auf der Arbeit zu tragen. Achten Sie im Büro aber darauf, dass der Rest des Outfits sehr klassisch ist. Zum sommerlichen Anzug oder Penciskirt wirken Birkenstock tatsächlich seriös. Bitte nur auf dezente Farben wie Schwarz und Weiß setzten.

Pflege-Tipp
Investieren Sie unbedingt in eine Pediküre. Denn perfekt gepflegte Füße sind natürlich Voraussetzung dafür, den Schuh aus seinem Öko-Kontext zu holen. Mit angesagten Nagellackfarben wie grünen Metallic-Nuancen (zum Beispiel von Chanel) bekommt der Birkenstock einen extra Glam-Faktor.

Birkenstocks gibt es auch im STYLEBOOK-Shop!


Kommentare


Blogs