Food-Fitness Stylebook Logo

Die neuen Top(f)-Models
von Thomas Helbing
Diese Köchinnen sind zum Anbeißen

An die Töpfe, fertig, kochen! Die Rezepte liefern uns die neuen #Insta-Köchinnen, die derzeit gehypt werden wie die coolsten Fashion-It-Girls. Was lange in Verbindung mit Mode undenkbar war, wird somit zum heißesten Trend der Saison: Kochen und Essen. Achtung: Appetitanregend!

  • Janina Uhse

    1/11

    Foto: instagram/janinauhse

    „Janina and Food“

    Janina Uhse ist bekannt aus der RTL-Seifenoper „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Fans der Schauspielerin können jetzt auch mit ihr kochen. Seit Ende März zaubert sie auf dem Facebook-Kanal „Janina and Food“ Rezepte wie Lachs-Scones, Koriander-Walnuß-Pesto, Quesadillas oder Smoothies mit grünem Apfel vor, die man im Nu nachmachen kann. „Als kleines Mädchen habe ich schon meiner Mutter viel geholfen, für die Crew unseres Familienbetriebs zu kochen. Seitdem ist Essen, neben der Schauspielerei, meine größte Leidenschaft. Mit dem Food-Blog kann ich sie mit ganz vielen Leuten teilen, ein kleiner Traum von mir ist in Erfüllung gegangen!“, so Janina zu STYLEBOOK.de

„Eine Frau gehört an den Herd“ – niemals haben wir diesen Macho-Spruch mehr geliebt als heute. Nein, keine Angst, wir wollen nicht 40 Jahre weibliche Emanzipation einfach wegwerfen. Der Grund für unsere Euphorie: Derzeit gibt es so viele tolle weibliche Koch-Superstars wie noch nie.

Die #Instaköchinnen
Allen voran die britische Food-Bloggerin Ella Woodward. Sie wird derzeit gehypt wie die neueste Streetstyle-Ikone, ihr Instagram-Account @deliciouslyella zählt fast eine Million Fans.

Anzeige: Deliciously Ella - Für jeden Tag & Genial gesundes Essen für ein glückliches Leben

Ebenfalls in Großbritannien haben sich die Hemsley-Schwestern mit ihrer Fitness-Küche zu Starruhm gekocht. Und In Deutschland kocht sich GZSZ-Star und Lancôme-Model Janina Uhse in die Herzen ihrer Fans. Die deutsche Schauspielerin ist nämlich auch Food-Bloggerin, betreibt auf Facebook das Portal „Janina and Food“ mit derzeit 100.000 Followern. 

Dass Musik und Essen schon immer gut zusammenpasste, beweist Sängerin Kelis. Berühmt wurde der R'n'B-Star in den 2000ern mit Songs wie „Caught out here“, „Trick me“, „Milkshake“ und „Good stuff“. Letzteres serviert Kelis nun auch ihren Gästen. Seit 2010 ist sie diplomierte Köchin die bereits eine eigene Food-Linie auf den Markt brachte, das Kochbuch „Life on a plate“ schrieb und gerade in London ein Pop-up-Restaurant eröffnete. Der Musik bleibt sie trotz großer Liebe zum Essen treu.

Anzeige: "Life on a plate" von Kelis

Das zeigt, was die neue „Cuisine feminine“ eint: Diese Damen kochen, nicht weil sie müssen, sondern weil sie Lust darauf haben. Was sie von ihren männlichen Spitzenköchen unterscheidet: Ihre Rezepte sind bodenständig, machen fit, sind unverkünstelt und somit leicht nachzukochen. Schließlich haben Frauen etwas besseres zu tun, als stundenlang am Herd zu stehen.

Anzeige: Finden Sie hier Inspiration in Kochbüchern

Anzeige

Alles, was Sie zum Kochen brauchen hier shoppen:

Kommentare