Laut US-Studie

Männer mit Glatze sind selbstbewusster und erfolgreicher

Glatzköpfiger Typ
Erfolgsgeheimnis Glatze? Fakt ist: Mann braucht keine Angst vor einem kahlen Kopf zu haben
Foto: Getty Images

Stars wie Schauspieler Bruce Willis, Kollege Vin Diesel oder Knastmodel Jeremy Meeks gelten als Sexsymbole – und das offenbar nicht obwohl, sondern gerade weil sie eine Glatze haben.

59 Probanden sollten Fotos bewerten, die verschiedene Männer jeweils mit und ohne Haare zeigten. Das Ergebnis: Im Durchschnitt wurden die abgebildeten Herren mit kahlem Kopf als dominanter und selbstbewusster wahr genommen. Zudem schätzten die Studienteilnehmer sie als größer und stärker ein, als sie in Wirklichkeit waren. Ein Resultat, dass Studienleiter Albert E. Mannes auch auf privater Ebene freuen wird: Der Wissenschaftler trägt selbst seit Jahren Glatze.

Hier für den STYLEBOOK-Newsletter anmelden!

Jeremy Meeks

Ex-Knacki Jeremy Meeks ist ein echter Frauenschwarm – gerade wegen seines kahl geschorenen Kopfes
Foto: Getty Images

Burce Willis

Auch Bruce Willis gilt seit Jahrzehnten als Sexsymbol – obwohl ihm früh die Haare ausgingen
Foto: Getty Images

Halbglatze? Nein danke!

Ein weiteres Ergebnis der Studie: Männern sollten lieber frühzeitig zum Rasierer greifen, als sich verzweifelt an die letzten verbliebenen Haare zu klammern. Im Gegensatz zum kompletten Kahlschlag auf dem Kopf käme eine Halbglatze nämlich generell weniger gut an – Männer mit schütterem Haar wurden mehrheitlich als schwächer und weniger männlich eingestuft als jene mit Vollglatze. Warum das so ist, erklärte Mannes im Spiegel-Interview: „Niemand möchte seine Haare verlieren, mit Methoden gegen den Haarausfall werden Milliarden verdient. Wenn jemand freiwillig seinen Kopf rasiert, erfordert das einen gewissen Mut.” Andere Menschen zögen daraus Rückschlüsse auf das Selbstbewusstsein und schätzten die Glatzenträger auf Grund ihrer klaren Entscheidung als selbstbewusster ein. Außerdem würden Glatzen als attraktiv und besonders maskulin empfunden, weil viele bekannte erfolgreiche Männer wie Sportler und Hollywoodstars mit kahlem Beispiel vorangingen.

Schauspieler Jürgen Vogel trägt Glatze 
Foto: Getty Images

Heiner Lauterbach

Was Bruce Willis für Hollywood ist, ist Heiner Lauterbach für Deutschland
Foto: Getty Images

Bruce Darnell

Burce Darnell hat es wirklich geschafft – mit Glatze!  
Foto: Getty Images

Sind Glatzenträger potenter?

Und nicht nur in den Staaten liegt oben ohne im Trend: Auch deutsche Promimänner wie Ex-Bachelor Christians Tews, Schauspieler Heiner Lauterbach oder Jürgen Vogel sowie Choreograph und Ex-Model Bruce Darnell setzen auf Platte statt Matte und haben es damit ziemlich weit gebracht. Interessantes Detail: Das Gerücht, Männer mit Glatze seien potenter, lässt sich nicht halten. Das berichtet die österreichische Website fitundgesund.at. Haarausfall hänge nämlich nicht – wie oft vermutet – mit der Ausschüttung von Testosteron zusammen, sondern mit dem Hormon DHT. Das wiederum ist zwar ein Folgeprodukt von Testosteron, wirkt jedoch vor allem an der Haarwurzel und hat nichts mit der Sexualität eines Mannes zu tun.

Christian Tews

Christian Tews lagen die Frauen in der RTL-Show „Der Bachelor“ zu Füßen

Vin Diesel

Auch Vin Diesel gilt mit kahlem Kopf als Frauenschwarm
Foto: Getty Images

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!