STYLEBOOK Looks

Fashion-Klassiker mal anders! 5 Outfit-Ideen mit dem Kleinen Schwarzen

Frau im schwarzen Kleid
Das Kleine Schwarze kann mit jeder Farbe kombiniert werden, von zurückhaltendem Beige bis hin zu knalligem Pink, wie dieser Streetstyle beweist
Foto: Getty Images

In den 1920er Jahren machte es Coco Chanel berühmt, hundert Jahre später ist das Kleine Schwarze nach wie vor unsterblich. Doch während die Bezeichnung damals noch ein klassisches, figurbetontes Etuikleid beschrieb, gibt es das dunkle Minidress heute in allen Variationen – von Jersey bis Seide, von eng bis weit. Aber neben der Farbe haben die Modelle dennoch eine Gemeinsamkeit: Sie passen zu wirklich jedem Anlass, müssen dafür nur richtig kombiniert werden. STYLEBOOK zeigt 5 coole Styling-Varianten.

Business: Schwarzes Kleid und Blazer

Schwarzes Kleid Outfit

Blazer von Zara (ca. 50 Euro), Gürtel von H&M (ca. 20 Euro), schwarzes Kleid von Vero Moda (ca. 30 Euro), Tasche von Reserved (ca. 30 Euro), Ohrringe von Icrush (ca. 32 Euro), Loafers von Mango (ca. 70 Euro)
Foto: PR/Zara, PR/H&M, PR/Vero Moda, PR/Reserved, PR/Icrush, PR/Mango

Das Kleine Schwarze in Kombination mit einem Blazer ist die wohl klassischste Styling-Variante des Fashion-Allrounders und eignet sich daher auch perfekt fürs Büro. Damit das Ganze nicht zu düster wird, am besten obenrum nicht zu einem schwarzen Modell, sondern lieber zu einer hellen Variante greifen. Mit einem Taillengürtel on top wird das Ensemble extra stylisch, Trend-Accessoires wie ein geflochtener Shopper, chunky Perlen-Ohrringe und Loafers runden den schicken, aber sicher nicht langweiligen Klassiker-Style ab.

Auch interessant: 5 Outfit-Ideen mit schwarzem Blazer – von lässig bis schick

Rockig: Schwarzes Kleid und Shacket

Schwarzes Kleid Outfit

Shacket von Mango ( ca. 60 Euro), Schnürstiefel von Asos (ca. 52 Euro), schwarzes Kleid von Vero Moda (ca. 30 Euro), Tasche mit Silberkette von H&M (ca. 25 Euro), Kette von Topshop (ca. 30 Euro)
Foto: PR/Mango, PR/Asos, PR/Vero Moda, PR/H&M, PR/Topshop

Auch wenn es auf den ersten Blick so wirkt – das Kleine Schwarze muss nicht zwingend schick kombiniert werden! Für den Alltag kann es mit einer angesagten Shacket, also einer lässigen Karo-Jacke irgendwo zwischen Holzfällerhemd und Woll-Sakko, runtergestylt werden. Leder-Schnürboots, eine coole Crossbodybag und eine dicke Gliederkette dazu, schon wirkt der Look eher rockig als elegant.

Casual: Schwarzes Kleid und Strickpullover

Schwarzes Kleid Outfit

Pullover von H&M (ca. 20 Euro), Schlangen-Tasche von Reserved (ca. 15 Euro), schwarzes Kleid von Vero Moda (ca. 30 Euro), Armreif von Topshop (ca. 12 Euro im Sale), Cowboy Boots von Na-kd ( ca. 47 Euro im Sale)
Foto: PR/H&M, PR/Reserved, PR/Vero Moda, PR/Topshop, PR/Na-kd

Das schwarze Kleid kann im Handumdrehen zum schwarzen Minirock umfunktioniert werden! Dafür einfach einen weiten Strickpulli drüberziehen, gerne mit großem V-Ausschnitt für einen extra lässigen Look. Als Stylingpartner bieten sich für den Herbst coole Cowboyboots an, die lange Beine zaubern und obendrein auch noch ziemlich angesagt sind. Die Tasche sollte farblich auf den Schuh abgestimmt werden, damit der Style trotz Animalprint nicht zu wild wird. Wer will, kann noch Armreifen oder Ketten dazu kombinieren, für das Casual-Outfit aber keineswegs ein Muss.

Auch interessant: Jeansrock richtig kombinieren – 5 stylische Outfit-Ideen

Sportlich: Schwarzes Kleid und Sneaker

Schwarzes Kleid Outfit

Rollkragen von Tally Weijl (ca. 10 Euro im Sale), Sneaker von Stradivarius (ca. 40 Euro), schwarzes Kleid von Vero Moda (ca. 30 Euro), Sonnenbrille von Le Specs (ca. 22 Euro bei Afound), Tasche von Mango (ca. 20 Euro)
Foto: PR/Tally Weijl, PR/Stradivarius, PR/Vero Moda, PR/Le Specs, PR/Mango

Klassisch ist nicht so Ihr Ding? Dann sollten Sie versuchen, das schwarze Kleid möglichst sportlich zu stylen. Am besten geht das mit einem Rollkragen-Langarmshirt, das unter dem Dress getragen wird. Sneaker sorgen für einen lässigen Touch, ebenso wie die Nylon-Crossbody-Bag im Style der angesagten „Multi Pochette“ von Louis Vuitton. Die Cateye-Sonnenbrille im gleichen Ton wie der Schuh ist nicht nur ein cooler Eyecatcher, sondern macht den Sporty-Style auch noch eine Nummer harmonischer. Damit es am Ende nicht ,too much‘ wird, sollte bei diesem Outfit besser auf Schmuck verzichtet werden – in dieser Kombination ist das Kleine Schwarze schon Hingucker genug.

Auch interessant: Die schönsten Sneaker zum schwarzen Kleid

Schick: Schwarzes Kleid und Pumps

Schwarzes Kleid Outfit

Ohrringe von Mango (ca. 10 Euro), Pumps von Asos (ca. 29 Euro im Sale), schwarzes Kleid von Vero Moda (ca. 30 Euro), Blazer von H&M (ca. 40 Euro im Sale), Perlentasche von &Otherstories (ca. 60 Euro)
Foto: PR/Mango, PR/Asos, PR/Vero Moda, PR/H&M, PR/&Otherstories

Das schwarze Kleid mag an sich zwar sehr schlicht sein, kann mit den richtigen Stylingpartnern aber auch ziemlich extravagant wirken. Wer’s auffällig mag, kombiniert Statement-Pieces: Mit einem Oversized-Tweed-Blazer, einer Perlen-Handtasche und den passenden chunky Ohrringen sowie Knallfarben-Pumps und knallpinken Lippen steht der Wow-Look.