STYLEBOOK Looks

5 Outfits mit Jeansjacke zum Nachstylen

Levi Strauss hat Ende des 19. Jahrhunderts einen echten Klassiker entworfen: die Jeansjacke. Auch mehr als 100 Jahre später hängen die ehemaligen Arbeiterjacken noch in unseren Kleiderschränken und wen wundert's? Das blaue Denim-Basic passt zu fast allem – es muss nicht immer die übliche Kombi zu weißem Shirt und schwarzer Skinny Jeans sein! Unsere 5 Outfit-Ideen mit Jeansjacke.

Jeansjacke zum Sommerkleid

Jeansjacke-Outfit

Jeansjacke (von C&A, ca. 30 Euro) in elegant: Das Kleid ist von H&M (ca. 40 Euro), die Mules kommen von Zara (ca. 60 Euro), die Tasche ist von Mango (ca. 20 Euro) und die Ohrringe gibt es bei Topshop (ca. 8 Euro)
Foto: PR/C&A, PR/H&M, PR/Zara, PR/Mango, PR/Topshop

Eine Jeansjacke ist der perfekte Kompromiss zwischen Blazer und Cardigan – nicht zu schick, nicht zu spießig, dafür aber ziemlich lässig. Das macht das blaue Jäckchen zum idealen Begleiter für die nächste Gartenparty: Die Jacke passt perfekt zu langen Sommerkleidern und kann mit schicken Accessoires wie Mules und einer Leder-Beuteltasche im Handumdrehen aufgestylt werden. Gleichzeitig sorgt der robuste Stoff dafür, dass der Look nicht zu schick oder gar overdressed wirkt. Will man es noch eine Nummer lässiger, können die Mules ganz einfach gegen flache Slides und die Beuteltasche gegen einen großen Shopper getauscht werden.

Auch interessant: 4 Outfit-Ideen für Hochzeitsgäste unter 100 Euro

Jeansjacke zur Radlerhose

Jeansjacke-Outfit

Jeansjacke (von C&A, ca. 30 Euro) in trendy: Die Kette ist von Na-kd (ca. 15 Euro), die Radlerhose kommt von Zara (ca. 13 Euro), die Mules sind von Reserved (ca. 26 Euro im Sale), das Shirt ist von Pull&Bear (ca. 13 Euro) und die Plastik-Tasche gibt es bei H&M (ca. 20 Euro)
Foto: PR/C&A, PR/Na-kd, PR/Zara, PR/Reserved, PR/Pull&Bear, PR/H&M

Die Radlerhose mag zwar nicht jedermanns Sache sein, fest steht aber: Die kurzen, engen Leggings sind weiterhin Trend! Ähnlich wie bei der langen Variante sollte über die Radlerhose etwas Langes drüber gezogen werden – eine Oversize-Jeansjacke eignet sich perfekt. Am coolsten wirkt der Radler-Jeansjacken-Look mit einem dunklen Print-Shirt oder T-Shirt-Kleid drüber. Elegantes Schuhwerk und Statement-Accessoires sorgen für einen stylischen Stilbruch. Alternativ kann man aber auch komplett auf der sportlichen Seite bleiben und kombiniert weiße Sneaker statt Mules zum Trend-Style mit Cycle-Shorts.

Jeansjacke zum Plisseerock

Jeansjacke-Outfit

Jeansjacke (von C&A, ca. 30 Euro) in sporty-chic: Das Shirt ist von H&M (ca. 10 Euro), der Rock kommt von Uniqlo (ca. 30 Euro), die Kette gibt es bei Asos (ca. 12 Euro), die Tasche bei Na-kd (ca. 32 Euro im Sale) und die Turnschuhe sind von Reserved (ca. 13 Euro im Sale)
Foto: PR/C&A, PR/H&M, PR/Uniqlo, PR/Asos, PR/Na-kd, PR/Reserved

Plisseeröcke sind gerade zwar extrem angesagt, bergen aber auch die ein oder andere Styling-Falle: So sollte im Alltag immer darauf geachtet werden, dass der Look um den Rock herum nicht zu spießig und auch nicht zu elegant ausfällt. Deshalb macht es Sinn, zum Faltenrock generell lässige Stylingpartner zu wählen. Mit Jeansjacke, Chunky Sneaker, Oversized-T-Shirt und klobigem Schmuck machen Sie garantiert nichts falsch. Um das Ganze zum Abend-Outfit upzugraden, einfach die Sneaker gegen rosa- oder cremefarbene Riemchensandalen austauschen.

Auch interessant: 5 coole Arten, ein weißes T-Shirt zu tragen

Jeansjacke zur Wide-Leg-Hose

Jeansjacke-Outfit

Jeansjacke (von C&A, ca. 30 Euro) in stylisch: Die Hose ist von Zara (ca. 20 Euro), die Schuhe kommen von Monki (ca. 30 Euro), die Ohrringe gibt es bei Mango (ca. 5 Euro im Sale), das Top ist von Bershka (ca. 8 Euro) und die Tasche von Reserved (ca. 30 Euro)
Foto: PR/C&A, PR/Zara, PR/Monki, PR/Mango, PR/Bershka, PR/Reserved

Ein Look, den man so im Büro oder auch zum Strand-Ausflug tragen könnte: Die weite Plisseehose wirkt edel und elegant, ist aber extrem gemütlich und deshalb perfekt für einen langen Arbeitstag. Das weiße Basic-Top wirkt in Kombination mit verspielten Schuhen, XXL-Creolen und dem geflochtenen Leder-Shopper gar nicht mehr so basic, die Jeansjacke rundet den entspannten Trend-Style ab.

Auch interessant: Jeansrock richtig kombinieren – 5 stylische Outfit-Ideen

Jeansjacke zu noch mehr Jeans

Jeansjacke-Outfit

Jeansjacke (von C&A, ca. 30 Euro) im 90er-Style: Die Ohrringe sind von Elli (ca. 35 Euro bei Otto), der Rock ist von H&M (ca. 20 Euro), die Sandalen kommen von Bershka (ca. 40 Euro), das Ringeltop gibt es bei Zara (ca. 6 Euro) und die Tasche ist von Mango (ca. 20 Euro)
Foto: PR/C&A, PR/Elli, PR/H&M, PR/Bershka, PR/Zara, PR/Mango

Double-Denim ist Trend! Dabei werden mindestens zwei Jeans-Pieces miteinander kombiniert, wichtig ist nur, dass sich die Denim-Stoffe beider Teile nicht beißen. Wer nichts riskieren will, trägt einfach einen Rock oder eine Hose aus dem gleichen Stoff und mit der gleichen Waschung wie die Jeansjacke. Um den 90er-Style perfekt zu machen, werden noch Plateau-Sandalen und eine Baguette-Bag dazu kombiniert. Dazu passen ein Ringelshirt mit Schulterpolstern, artsy Ohrringe und roter Lippenstift – fertig ist der Nineties-Gedächtnis-Look!