Chunky, High-Top, Plateau…

Ladys, diese Sneaker sind im Sommer angesagt

Ladys, holt die weißen Sneaker aus dem Schrank! In diesem Sommer tragen wir wieder dezentere Turnschuhe an den Füßen – zumindest was die Farbe angeht.
Foto: Getty Images

Nachdem wir im vergangenen Jahr nicht genug von möglichst klobigen und hässlichen Sneakern bekommen konnten, wird es 2020 etwas reduzierter an unseren Füßen – aber wirklich nur etwas. In diesem Sommer stehen alle Zeichen auf Weiß, Plateausohlen sind auf dem Vormarsch. Was in Sachen Turnschuhe sonst noch angesagt ist und welche Schuhe jetzt ihr Comeback feiern? STYLEBOOK weiß es!

Chunky Sneaker

Anfang des Jahres schien es, als wäre die Zeit der klobigen Ugly-Sneaker vorbei – so richtig los werden wir sie aber nicht. Im Sommer tragen wir wieder XXL-Turnschuhe mit dicker Sohle und einer Passform, die nicht unbedingt einen filigranen Fuß zaubert.

Sneaker

Ein Trend, der nicht kleinzukriegen ist: die Ugly- bzw. Chunky-Sneaker
Foto: Getty Images

Besonders beliebt sind gerade weiße Chunky-Sneaker-Modelle, die passen wirklich zu allem, von Sommerkleid bis Shorts. Und sie lassen dank Plateau und klobiger Form die Beine länger und schmaler erscheinen – was will man mehr?

Auch interessant: Sandalen, Mules, Slingbacks! 6 Schuh-Trends für den Frühling

High-Top-Sneaker

Wir kennen sie vor allem von Converse: Die klassischen Chucks kommen standardmäßig mit einem Schaft, der bis über die Knöchel reicht. Jetzt bekommen die beliebten Sneaker aber Konkurrenz, auch andere Labels (selbst Designhäuser wie etwa Balenciaga und Chanel) setzen auf den High-Top-Look. Besonders farbenfrohe Modelle stehen gerade hoch im Kurs, aber auch die klassische Chucks-Variante aus Stoff ist wieder da:

Sneaker

Kramen Sie Ihre alten Chucks wieder aus dem Schrank – der Kult-Schuh ist in diesem Jahr wieder Trend!
Foto: Getty Images

Weiße Plateau-Sneaker

Apropos Plateau – das ist es, was diese Trendmodelle auszeichnet. Flatform Sneaker sind an sich schlichte, meist weiße oder cremefarbene Schnürschuhe, die uns allerdings ein paar Zentimeter Länge an den Beinen hinzuzaubern – eine dicke Plateausohle ist ein Muss. Und die kann gerne – wie etwa bei den Modellen von Nike – drei bis fünf Zentimeter hoch ausfallen. Es gibt aber auch etwas flachere Modelle, die nicht minder stylisch sind.

Sneaker

Die Nike-Sneaker mit Plateau bringen alle Vorteile der Chunky-Sneaker mit sich, sind aber viel dezenter
Foto: Getty Images

Dad Sneaker

Nicht nur die Ugly-Sneaker bleiben uns erhalten, auch die Light-Version davon – der Dad Sneaker – verlässt die Trendliste vorerst nicht. Dad Sneaker kommen mit weniger Plateau, damit mit umso mehr Farbe und Retro-Muster und erinnern so sehr stark an ausgelatschte Sportschuhe von früher.

Sneaker

Nicht minder „ugly“, dafür aber flacher als die Chunky-Sneaker: die Dad Sneaker
Foto: Getty Images

Trotzdem – oder vielleicht auch genau deswegen – tragen die Streetstyle-Stars die Schuhe hoch und runter und kombinieren sie am liebsten im Stilbruch zu schicken Pieces wie einem Zweiteiler oder Sommer-Dress.

Auch interessant: 6 Sonnenbrillen-Trends für Frauen und wem sie stehen

Tennissneaker

Die Tennis-Treter punkten – anders als alle anderen Trendmodelle – nicht mit Plateau oder Knallfarbe, sondern eher mit Understatement. Denn: Die Tennissneaker sehen tatsächlich noch nach Sportschuh aus, bei den Farben bleibt es bei klassisch-schlichtem Weiß, nur farbige oder schwarze Akzente sind erlaubt.

Sneaker

Noch eine Nummer dezenter als die Flatforms: die klassischen Tennissneaker
Foto: Getty Images

Deshalb machen die Sneaker gerade zu Basic-Outfits wie Mom-Jeans, Bluse und Trenchcoat eine gute Figur, funktionieren aber auch als Auflockerung zum Zweiteiler. Lässiger geht’s nicht!

Themen