Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

High-Top, Retro-Style…

Die 7 schönsten Sneaker-Trends für Frauen im Sommer 2022

Frau in Sneaker
Die Auswahl an tollen Sneakern ist diesen Sommer besonders großFoto: Getty Images

Die gute Nachricht: Alle angesagten Sneaker für den Sommer 2022 gibt es schon unter 100 Euro. Die schlechte: Die Auswahl ist viel zu groß! Von High-Top, Retro bis hin zu nachhaltigen Modellen – STYLEBOOK zeigt die sieben wichtigsten Sneaker-Trends für die heiße Jahreszeit.

Echte Sneaker-Fans wissen: Nicht mal am heißesten Sommertag wird auf die geliebten Turnschuhe verzichtet, im Gegenteil. Da wir jetzt generell weniger tragen, muss jedes Teil des Outfits besonders gut durchdacht sein, allen voran das Schuhwerk. Und da kommen die Sneaker als Basis jeden Looks ins Spiel. Welche Modelle jetzt besonders angesagt sind? STYLEBOOK checkt die Sneaker-Trends des Sommers!

Sneaker-Trend: Der Klassiker in Weiß

Der weiße Sneaker ist der absolute Dauerbrenner unter den Schuhen: Er ist ein absolutes Kombinationswunder, und kann sowohl lässig als auch chic kombiniert werden. Klassiker wie der Superstar von Adidas, der Reebok Club C bis oder der Relaunch des Fila Disruptor werden von den Street-Style-Ikonen rauf- und runtergetragen. Ob im angesagten Used-Look oder makellos Weiß – die weißen Sneaker können beides und passen sich da ganz dem Geschmack ihres Trägers an.

Auch interessant: Weiße Sneaker reinigen – 8 Tipps mit Video-Anleitung

Schwarze Sneaker feiern Comeback

Aber: Weiße Sneaker bekommen Konkurrenz, die neue Trendfarbe in Sachen Turnschuhe heißt nämlich Schwarz! Die Vorteile liegen auf der Hand – die dunklen Turnschuhe sehen weniger schnell dreckig aus als die weißen Klassiker. Gleichzeitig lässt die schwarze Farbe Sneaker weniger sportlich wirken, dafür aber eine Nummer rockiger. Besonders gut machen sie sich denn auch zu Leder-Pieces und im All-Black-Look.

Frau in schwarzen Sneakern
Schwarze Sneaker sind der wohl eleganteste Turnschuh-Trend 2022Foto: Getty Images

High-Top-Sneaker bleiben Trend

Tschüss, „Ugly“-Sneaker, hello High-Top-Sneaker! Die Treter mit dem hohen Schaft versprühen einen gewissen Retro-Vibe und erscheinen auf den ersten Blick ziemlich sportlich bis hin zu klobig. Das richtige Outfit wird durch die Trend-Treter aber direkt eine Nummer stylischer, das Zauberwort lautet: Stilbruch. Die sportlichen Sneaker machen sich besonders gut zu gar nicht mal so sportlichen Kombis, etwa zur weiten Stoffhose mit Blazer oder aber zum feinen Slip Dress.

Sonia Lyson in High-Top Sneakern
Bei High-Top-Sneakern gilt die Devise: Möglichst bunt soll es sein!Foto: Getty Images / Jeremy Moeller

Natürlich funktioniert aber auch der stilechte Retro-Look mit Baggy Jeans und Cropped Top bestens mit den High-Top-Sneakern. Einziger Minuspunkt: Die Turnschuhe reichen bis über die Knöchel und stehlen dem Bein dadurch optisch ein paar Zentimeter Länge.

Nachhaltige Sneaker

Als vegane Sneaker-Liebhaberin muss man nicht mehr beim Style zurückstecken. Besonders angetan hat es uns hier die französische Marke Veja, die seit einiger Zeit einen komplett veganen Sneaker im Programm hat.

Sneaker von Veja
Veja ist als nachhaltige Alternative in der Fashion-Szene sehr beliebtFoto: Getty Images

Überraschender Newcomer im Business: Rens Original. Die finnische Marke hat Sneaker im Portfolio, die aus Kaffeesatz und recyceltem Plastik hergestellt werden und zusätzlich sogar noch 100 Prozent wasserfest sind. Ebenfalls auf der Überholspur ist der Sportbekleidungshersteller Adidas, der 2021 den ikonischen „Stan Smith“ mit 50 Prozent recyceltem Obermaterial präsentierte.

Auch interessant: 5 Schuhe, die im Frühling 2022 im Trend liegen

Der neue nachhaltige Stan Smith von Adidas
Der neue, nachhaltige Stan Smith von AdidasFoto: adidas

Retro-Style: Chucks und Vans

Retro ist das neue Cool! Bestes Beispiel ist das Dauer-Comeback der Neunzigerjahre–Kultschuhe Chucks und Vans. Wirklich weg waren die Stoffschuhe nämlich nie, mittlerweile sind aber beide Sport-Treter zu echten Fashion-Must-Haves geworden. Besonders angesagt sind aktuell wieder schwarze Converse-Klassiker, es darf mit Rosa, Gelb oder Grün aber auch gerne mal bunter werden. Bei Vans sieht das nicht anders aus, neben unifarbenen Looks stehen auch die Schachbrett-Klassiker wieder hoch im Kurs.

Frau trägt schwarze Chucks
Der Retro-Trend geht weiter: Neben Y2K-Styles stehen wir jetzt auch auf 90er-Turnschuhe von Vans und ConverseFoto: Getty Images

Chucks und Vans sind nicht von ungefähr so beliebt, schließlich sind sie die perfekten Basic-Schuhe. Darüber hinaus sind sie – sobald sie eingelaufen sind – extrem gemütlich und verleihen jedem Outfit im Handumdrehen eine unaufgeregte Skatergirl-Lässigkeit. So ergänzen sie den Jeans-Top-Blazer-Look optimal, werden von Fashion-Profis aber auch gerne zu Slit-Leggings oder zum Midikleid kombiniert.

Auch interessant: Warum haben Chucks zwei kleine Löcher an der Seite?

Performance Sneaker

Diese Modelle sind quasi „Ugly“-Sneaker in der Light-Version, und so manch einer wird sie wohl auch ähnlich „hässlich“ wie ihre Vorgänger-Modelle finden. Performance Sneaker aka bunte Laufschuhe zählen zu den It-Pieces der Saison.

Masha Sedgwick in Sneaker
Laufschuhe dürfen jetzt gerne als Fashion-Statement zweckentfremdet werden. Fan davon ist unter anderem auch Influencerin Masha Sedgwick.Foto: Getty Images / Jeremy Moeller

Marken wie Asics, Salomon oder aber auch Newcomer On bieten eine große Auswahl an Laufschuhen. Da man den Schuhen ihre Sport-Herkunft deutlich ansieht, wirken auch bei diesem Sneaker-Trend Stilbruch-Looks umso besser. Zum Performance-Sneaker passen perfekt elegante Maxikleider oder Midi-Röcke, aber auch der Allover-Sport-Style mit Leggings und Tennissocken ist in diesem Jahr fashionable geworden. Wichtig: Bitte immer elegante Stylingpartner wie einen Blazer, eine feine Tasche oder Statement-Schmuck dazu kombinieren, damit der Look den nötigen Style-Faktor erhält.

Normcore-Comeback: Dad Sneaker 

Frau in Beige mit grauen New Balance Sneaker
Die sportlichen Sneaker runden den Casual-Chic Look gekonnt abFoto: Getty Images / Jeremy Moeller

Wir lieben wieder Understatement-Schuhwerk im altbekannten Normcore-Style! Heißt in Sachen Turnschuhe: Der unauffällig-unaufgeregte Dad Sneaker ist wieder zurück. Die Farbpalette umfasst dabei so ziemlich alle gedeckten Töne von Grau bis Beige, auf Plateau wird verzichtet – insgesamt erinnert das sehr stark an ausgelatschte Sportschuhe von früher.

Trotz des etwas „abgeranzten“ Looks – oder vielleicht auch genau deswegen – tragen die Streetstyle-Stars die Schuhe hoch und runter und kombinieren sie am liebsten im Stilbruch zu schicken Pieces wie einem Zweiteiler, Stoffhosen oder Midikleidern. 

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für