Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Ballerinas, Loafers, Plateau-Heels

5 Schuhe, die im Frühling 2022 im Trend liegen

Schuhe Frühling Trend
Schuhe in Knallfarben sind in diesem Frühling das liebste Statement-Piece vieler Modebloggerinnen. Foto: Getty Images

Na, auch Lust auf etwas frischen Wind im Schuhschrank? Perfekt, denn im Frühling 2022 versprechen Schuhe Trend zu werden, die alles andere als langweilig sind – auch die ein oder andere ehemalige Modesünde feiert jetzt Comeback. STYLEBOOK stellt die coolsten Modelle vor.

Bis zum ersten richtig schönen Frühlingstag dauert es vielleicht noch ein bisschen – aber das heißt ja nicht, dass wir nicht schonmal davon träumen dürfen! Höchste Zeit also, sich über das passende Schuhwerk für die kommende Saison Gedanken zu machen. Das hat es 2022 ganz schön in sich, denn diesen Frühling liegen Schuhe mit Wow-Faktor im Trend. Es darf glitzern, glänzen und hoch hinausgehen!

Ballerinas feiern ihr Revial

Schuh-Trend Frühling
Ballerinas Foto: Getty Images

In den vergangenen Jahren galten Ballerinas als alles andere als chic: zu bieder, zu langweilig, zu flach. Im Frühling 2022 bekommt der Schuh-Klassiker aber ein echtes Trend-Makeover. Mit Schnallen, Mini-Absatz, süßen Riemchen oder in Metallic-Optik sehen die leichten Schönwetterschuhe direkt ganz anders aus. Am besten wirken die neuen Ballerinas im Stilbruch zu Baggy Jeans und Oversized-Hemd, unter langen Kleidern oder ganz klassisch-elegant zum Retro-Trenchcoat. Vorsicht bei der Kombination mit Leggings oder Pencil-Skirts in Midi-Länge! Ersteres erinnert eine Spur zu sehr an die unschöne Seite der 2010er-Jahre, Letzteres kann schnell etwas zu sehr nach bravem Business-Look aussehen.

Auch interessant: Von wegen Fashion-Fail! Strumpfhosen in offenen Schuhen sind Trend

Chunky Loafers – so kombiniert man die Trend-Schuhe im Frühling 2022

Chunky Loafers
Emma Fridsell trägt ihre Loafers in der XXL-Plateau-Version.Foto: Getty Images

Schon im Herbst sah man Loafers überall, im Frühling geht der Trend weiter. Kein Wunder, schließlich ist das Schuh-Modell ein echter Tausendsassa: Mit schmaler Sohle wirkt der Schuh elegant, je klobiger das Modell, desto punkiger dagegen die Attitüde. Diesen Frühling besonders angesagt: zweifarbige Chunky Loafers mit dickem Absatz und auffälligen Schnallen.

Clogs werden wieder cool

Schuh-Trends Frühling
Streetstyle aus New York: Clogs mit Kuh-Print!Foto: Getty Images

Zugegeben: Clogs sind gewöhnungsbedürftig, manch einer wird sie wohl nach wie vor als Modesünde bezeichnen. Aber gerade weil diese offenen Schuhe mit schwungvoller Holzsohle nicht unbedingt jedermanns Sache sind, sind Fashionistas gerade ganz verrückt nach ihnen. Das mag auch am großen 2000er-Revival liegen, das die Modebranche gerade erlebt. Denn so richtig „in“ waren Clogs das letzte Mal in den frühen 2000er-Jahren, als Teenie-Stars wie Hilary Duff darin posierten. Auf den Runways von Designern wie Christian Dior, Miu Miu oder Max Mara waren die Holztreter dann wieder 2019 zu sehen, so richtig im Streetstyle etabliert haben sie sich aber erst jetzt. Wer dem Trend-Schuh für den Frühling noch etwas kritisch gegenüber steht, greift am besten zu Modellen in unauffälligen Farben wie Grau, Beige oder Sand. Wer es exzentrischer mag, findet mittlerweile aber auch tolle Modelle in Knallfarben oder mit Print.

Auch interessant: Die 4 größten Modetrends für 2022

Verspielte Pumps sind der Schuh-Trend im Frühling 2022

Ging es die vergangenen Jahre vor allem um Bequemlichkeit an den Füßen (Stichwort Sneaker), sind 2022 wieder High Heels angesagt. Ob das am „Sex and the City“-Reboot „And Just Like That“ liegt oder vielleicht doch einfach am Jogginghosen-Overkill der Lockdowns? Fakt ist: Die aktuellen Pumps-Modelle sind höher, auffälliger und femininer als in den letzten Saisons. Kristallbesetzt, in Knallfarben oder mit übertrieben spitzer Zehenpartie bilden sie einen krassen Gegenpol zu den bequemen Puffy Sandals und Pillow Slides, die 2021 dominiert haben.

Plateau-Heels

Schuh-Trend Frühling
Bloggerin Masha Sedgwick trägt Plateau-Sandalen von Miu Miu.Foto: Getty Images

Plateau is back! Zugegeben, der Trend zu breiten Sohlen und dicken Absätzen zeichnet nicht erst seit gestern ab. Im Gegenteil zu klobigen Combat-Boots oder bereits erwähnten Chunky Loafern sind die aktuelle Plateau-Heels aber ultrafeminin: Der It-Schuh der Saison überzeugt mit schwindelerregend hohen Absätzen und Satin- oder Lack-Finish. Brands wie Versace oder Valentino treiben den Barbie-Look sogar noch weiter auf die Spitze: mit Modellen in Fuchsia und sattem Rosa.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Mit Stass verzierte Pumps

Schuh-Trend Frühling
Bei diesem Streetstyle aus Paris funkeln Rock und Schuhe um die Wette.Foto: Getty Images

Ein bisschen Bling-Bling: Nach Strass-Schmuck und Strass-Taschen haben es die glitzernden Steinchen jetzt auch an die Füße geschafft. Offene Römersandalen überzeugen mit filigranen, strassbesetzten Riemchen. Und spitze Pumps werden mit kristallbesetzten Schleifen und Broschen à la Manolo Blahnik verziert. Man könnte den Schuh-Trend des Frühlings also auch als Maximalismus an den Füßen bezeichnen: Mehr ist manchmal einfach mehr!

Pumps in Knallfarben

Neon Heels
Knallige Pumps in Neongrün auf der Kopenhagener Fashion Week. Foto: Getty Images

Auf der Kopenhagener Fashion Week Anfang Februar war das Wetter bisher alles andere als schön, doch die gut gelaunten Fashionistas wussten sich über die grauen Wolken hinwegzusetzen: Ihre Schuhe in Knallfarben überstrahlten einfach alles andere! Neben neongrünen und pinken Heels sah man Boots in Orange, Kobaltblau und angesagtem Bottega Grün. Besonders schön wirken Neon-Pumps in Colour-Blocking-Kombination mit Tönen aus der gleichen Farbfamilie oder zu dezentem Grau oder Greige.

Auch interessant: Holen Sie sich mit der kostenlosen BUZZ-App die besten STYLEBOOK-Storys auf Ihr Smartphone! Hier geht es zum Download für Ihr iPhone oder Android-Handy.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für