Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Overknees, Gummistiefel...

Zeit für Stiefel! Die schönsten Trends für 2022

Stiefel
Die Stiefel-Saison ist in vollem Gange! Wir checken, welche Modelle 2022 hoch im Kurs stehen.Foto: Getty Images

Die Stiefel-Saison ist noch längst nicht vorbei! Wir starten mit stylischen Gummistiefeln, übergroßen Cowboy-Boots und hautengen Overknees ins neue Jahr. Was sonst noch angesagt ist? 5 coole Stiefel-Trends im Check.

Slouchy Boots

In diesem Winter kommt Frau um den Slouchy-Trend nicht herum! Slouchy meint übersetzt in etwa „schlabberig“, was der lockeren Passform von Slouchy-Teilen geschuldet sein dürfte. In Sachen Stiefel sieht der Trend-Look aus wie zu weite Overknees, die das Bein runtergerutscht sind und sich jetzt an der Wade stauchen. Ein echter Slouchy-Boot kommt mit jeder Menge Falten und in weichen Materialien. Trotzdem ist die Passform körpernah, was zwangsläufig dazu führt, dass Hosen, die in den Stiefel gesteckt werden, ebenfalls ordentlich Falten schlagen.

Frau in Slouchy Boots
Slouchy Stiefel leben von ihrem heruntergerutschten LookFoto: Getty Images

Übrigens: In der Slouchy-Variante sind jetzt auch die ehemals als Modesünde verschrienen weißen Stiefel wieder fashionable, genau wie die in den vergangenen Saison in Vergessenheit geratene Wildleder-Optik. Sogar die vor Jahren in Verruf geratene Hose-in-Stiefel-Kombi ist jetzt wieder erlaubt, am liebsten stecken wir voluminöse Hosen in die neuen Lieblingstreter – perfekt für verregnete oder verschneite Wintertage! Dabei ist es auch durchaus gewollt, dass die Hose am Stiefelschaft gestaucht wird und ordentlich Falten schlägt.

Auch interessant: 5 coole Ohrring-Trends für den Winter

Gummistiefel-Style

Gummistiefel sind längst mehr als einfach nur funktional. Designhäuser wie Prada, Bottega Veneta und Chloé haben die wenig stylischen, dafür aber umso Wasser-dichteren Treter jetzt mit extradicker Sohle und chunky Passformen ausgestattet und so zu einem echten Trendteil gemacht. Das wiederum erinnert ein wenig an die ebenfalls angesagten Chelsea Boots, nur eben aus Gummi. Dabei stehen vor allem cremefarbene oder weiße Modelle hoch im Kurs. Wer sich ein wenig traut, der legt sich Stiefel in Pastellfarben zu.

Frau in Gummistiefeln
In dieser Saison gilt die Devise: Gummistiefel – but make it fashion.Foto: Getty Images

Wie die Statement-Gummistiefel kombiniert werden? Wenn man sich an den Streetstyle-Stars der Fashion Weeks orientiert, dann am besten mit Minirock oder Shorts und langem Mantel. Da das bei kalten Temperaturen nicht unbedingt die beste Idee ist, können Sie im Alltag zumindest noch eine (Muster-)Strumpfhose dazu kombinieren. Oder einfach eine weite Stoffhose in den weiten Stiefelschaft stecken.

Auch interessant: 9 Tipps, die bei Laufmaschen in Strumpfhosen helfen

Second Skin Overknees

Entweder man liebt sie oder man hasst sie: Overknees begleiten uns auch in 2022. Und: Sie reichen jetzt nicht mehr nur bis knapp übers Knie, sondern gerne mal bis zur Mitte des Oberschenkels. So wirken die schicken Schuhe fast schon wie eine Strumpfhose – daher auch der Name „Second Skin Overknees“. Fashionistas tragen gerade am liebsten eng anliegende Glatt- oder Lackleder-Overknees mit abgerundeter Spitze, gerne auch mit Plateau und wahlweise in schlichtem Schwarz oder soften Pastelltönen.

Frau in Overknees
Der große Vorteil dieser Trend-Stiefel: Bei einem Look mit Second Skin Overknees kann man easy auf die Strumpfhose verzichten.Foto: Getty Images

Bei Overknees machen enge Hosen oder aber kurze Kleider als Stylingpartner Sinn, damit die Länge der Stiefel auch wirklich zur Geltung kommt. Dann noch ein hüftlanger Blazer dazu, fertig ist der Look.

Reitstiefel 2.0

Freunde klassischer Stiefel können aufatmen, es sind nicht ausschließlich Statement-Modelle auf der aktuellen Trend-Liste vertreten. Auch schwarze Glattlederstiefel ohne viel Chi-Chi bleiben angesagt. Die erinnern dank ihrer abgerundeten Schuhkappe und dem starren Schaft tatsächlich an Reitstiefel, passen aber nicht nur zu Reithose und Blazer, sondern auch bestens zu winterlichen Strick- bzw. Lederkleidern oder zu Skinny Jeans.

Auch interessant: Weiße Sneaker reinigen – 8 Tipps mit Video-Anleitung

Frau in Reitstiefeln
In diesem Winter schaffen die Reitstiefel den Sprung aus der Sportabteilung auf die StraßeFoto: Getty Images

Kniehohe Stiefel mit weitem Schaft

Stiefel mit extraweitem Schaft sehen durch ihre Form aus wie die XXL-Version der angesagten Cowboy-Boots: spitze Schuhkappe, weite Passform und wahlweise ein angeschrägter Blockabsatz oder aber schmale Kitten-Heels. Die größten Unterschiede zum Cowboy-Bootie sind dabei die hohe Beinpartie und das etwas zurückhaltendere Design. Die eleganten Stiefel kommen überwiegend in klassisch brauner oder schwarzer (Kroko-)Leder-Optik und passen von Jeans zu Winterdress zu wirklich jedem Outfit.

Frau in Cowboyboots
Cowboyboots in der XXL-Version bleiben TrendFoto: Getty Images

Schnürstiefel bzw. hohe Combat Boots

Schnürstiefel à la Doc Martens sind schon lange Trend. In diesem Winter fallen die ohnehin schon klobigen Schuhe aber noch eine Nummer extremer aus und erhalten mit XXL-Plateau und extrahohem Schaft ein derbes Update. Das Trend-Vorbild der Saison: Die Miu-Miu-Boots mit Kettendetails, die bis fast unters Knie reichen und damit locker als Stiefel durchgehen.

Frau in Miu Miu Boots
Extrem ist hier nicht nur der Look, sondern auch der Preis: Für die Miu-Miu-Boots muss man schlappe 1650 Euro hinblättern.Foto: Getty Images

Auch hier gilt unter den Mode-Profis wieder die Devise: Bein zeigen und zu Teilen in Minilänge kombinieren. Im Alltag greifen Sie daher am besten wieder zu Strumpfhosen oder tragen die chunky Boots direkt zum midilangen Rock oder zur Skinny Jeans. Wer keinen Wert darauf legt, dass der lange Schaft der Stiefel zu sehen ist, kann sie auch einfach zu Wide-Leg-Jeans und XXL-Sweater kombinieren.

Auch interessant: Holen Sie sich mit der kostenlosen BUZZ-App die besten STYLEBOOK-Storys auf Ihr Smartphone! Hier geht es zum Download für Ihr iPhone oder Android-Handy.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für