Frakta im neuen Design

So sieht die blaue Ikea-Tasche bald nicht mehr aus

Kaum ein Haushalt, der wohl nicht die blaue Plastiktüte „Frakta“ rumliegen hat. Die Kult-Tüte von Ikea liegt an jeder Kasse des Möbelriesen und ist dankbarer Behälter für die Einkäufe aus der SB-Abteilung. Jetzt erstrahlt sie in neuem Design und könnte sogar zur It-Bag werden.


Diese 50 Cent haben bei Ikea wohl alle schon mal zusätzlich an der Kasse bezahlt: So viel kostet schließlich die blaue Kunststoff-Tasche „Frakta“, die 25 Kilo tragen kann. Perfekt also für die ganzen Bilderrahmen, Teller und Duftkerzen, die die Kunden kurz vor knapp noch in den Einkaufswagen stapeln.

Die blaue Ikea-Einkaufstasche wie wir sie kennen: Blau! Frakta hat nun aber ein Redesign bekommen, das sich durchaus sehen lassen kann und Kult-Potenzial bekommen könnte

Die blaue Ikea-Einkaufstasche wie wir sie kennen: Blau! Frakta hat nun aber ein Redesign bekommen, das sich durchaus sehen lassen kann und Kult-Potenzial bekommen könnte Frakta Ikea. Foto: Ikea

Hier für den STYLEBOOK-Newsletter anmelden!

So sieht die neue Frakta aus

Zusammen mit dem französischen Concept-Store Colette unter der Leitung von Creative Director Sarah Andelman hat das Einrichtungshaus nun zwei neue Modelle auf den Markt geworfen. Von der alten Tasche ist dabei nur die Form übrig geblieben. Ansonsten erstrahlt „Faktum“ jetzt in Weiß mit blauen Kreise: Zwei große Punkte auf der einen Seite, mehrere kleine auf der anderen. Aber das Beste: Auch weitere Klassiker von Ikea werden ein Redesign bekommen.

Der französische Concept-Store Colette verpasste Ikeas Frakta-Tasche ein komplett neues Aussehen. Die Taschen sollen ab 2018 in allen Ikea-Häusern weltweit erhältlich sein

Der französische Concept-Store Colette verpasste Ikeas Frakta-Tasche ein komplett neues Aussehen. Die Taschen sollen ab 2018 in allen Ikea-Häusern weltweit erhältlich sein Colette Ikea. Foto: Ikea

Anzeige: Hier gibt es schicke Körbe für kleinere Einkäufe!

So gestaltete Colette bereits sein Shop-Fenster in Paris mit Billy-Regal & Co., die alle die unvergleichlichen blauen Punkte tragen. Bisher kann man die neuen Plastiktüten allerdings nur in Ikea-Läden in Paris erwerben. Im nächsten Jahr sollen sie aber auch bei uns zu kaufen sein. Allerdings wird die neue Ikea-Tüte von Colette noch in diesem Jahr Konkurrenz bekommen.

Was passiert mit der blauen Tüte?

Das dänische Design-Label Hay kreierte ebenfalls die Frakta in Kooperation mit dem schwedischen Unternehmen um, geht optisch dabei aber einen völlig anderen Weg. Ihre Version kommt in Waldgrün und Weiß daher. Wer eins der neuen Designs ergattern will, muss allerdings schnell sein. Beide Modelle sind limitiert. Der Klassiker in Blau bleibt nämlich ebenfalls in den Regalen. „Die Frakta wird nicht ersetzt“, bestätigte Ikea auf STYLEBOOK-Nachfrage. Den Neuen können sich aber dennoch sehen lassen.

Das dänische Label Hay designte ebenfalls die Frakta-Tasche für Ikea um - in Waldgrün mit Weiß

Das dänische Label Hay designte ebenfalls die Frakta-Tasche für Ikea um – in Waldgrün mit Weiß Ikea Hay. Foto: Ikea


Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!