Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Anti-Aging aus dem Kleiderschrank

7 Styling-Tipps, die sofort jünger aussehen lassen

Cindy Crawford
Cindy Crawford weiß ganz genau, wie sie ihre Kleidung richtig einsetzt. In Leo-Bluse und Lederhose sieht das 55-jährige Supermodel einfach toll aus!Foto: Getty Images

Tatsächlich ist es oft die Kleidung, die uns älter wirken lässt, als wir eigentlich sind. Umgekehrt kann man sich mit ein paar simplen Styling-Tricks aber auch ganz einfach optisch ein paar Jahre jünger mogeln. STYLEBOOK erklärt, wie's geht. Denn merke: Man ist nur so alt, wie man sich kleidet.

Jünger aussehen dank Knallfarben-Styling

Schwarz und Beige-Töne sind zwar zeitlos elegant, sorgen im Look aber nicht unbedingt für Frische – Knallfarben sind ein gängiger Styling-Trick wenn man in einem Outfit gerne jünger aussehen möchte. Nicht umsonst trägt zum Beispiel die Queen gerne Pink. Da muss auch gar nicht der ganze Look knallbunt ausfallen, es reicht, mit einem Statement-Piece einen farbigen Akzent zu setzen, um sich optisch jünger zu stylen. Wer es weniger auffällig mag, ist mit Pastelltönen wie Zartrosa, Babyblau oder Lindgrün gut beraten. Und wenn es unbedingt ein Nude-Look sein soll, macht es Sinn, unterschiedliche Nuancen miteinander kombinieren, um das Outfit weniger eintönig zu machen.

Heidi Klum
Heidi Klum strahlt in KnallfarbenFoto: Getty Images

Setzen Sie beim Styling auf Eyecatcher

Apropos Statement-Pieces: Nutzen Sie die verjüngende Kraft eines Eyecatchers! Werten Sie Ihren Look etwa mit einer ausgefallenen Sonnenbrille, einem Plüsch-Accessoire oder einer Schachbretthandtasche auf. Modemut wird belohnt, bestes Beispiel? Iris Apfel, die mit fast 100 Jahren einfach großartig aussieht.

Zeitlose Klassiker als Styling-Basis

Man muss und sollte nicht jedem Trend hinterherlaufen. So überlassen wir ultrakurze Faltenröcke und Zebra-Low-Waist-Jeans mit integrierten Strings lieber der Generation Z. Wichtig ist vielmehr, beim jünger stylen die richtige Balance zu finden. Investieren Sie also auch in zeitlose Klassiker, die zu Ihrer restlichen Garderobe und Ihrem Typ passen und lockern die Evergreen-Teile am besten mit einigen It-Pieces auf. 

Frau in Blazer
So geht’s richtig: Klassische Pieces wie einen Nadelstreifen-Blazer als Basis nehmen und mit mit coolen Accessoires aufstylenFoto: Getty Images

Stil-Mix lässt jünger aussehen

Gegensätze ziehen sich bekanntlich an. Gekonnt kombiniert, sorgen sie für mehr Jugendlichkeit. Beispiele gefällig? Wie wäre es mit einer Bomberjacke zum Pencil Skirt, weiße Sneaker zum Hosenanzug, Kapuzenpulli unter dem schicken Business-Blazer oder lässige Boyfriend-Jeans zu High-Heels? Manchmal reichen auch bereits die kleinsten sportlichen Elemente, wie beispielsweise Seitenstreifen auf der Bundfaltenhose, um den gewünschten Verjüngungseffekt zu erzielen.

Auch interessant: Zeit für Stiefel! Die 6 schönsten Trends für den Herbst

Styling mit fließenden Stoffen lässt jünger aussehen

Fließende, leicht glänzende Stoffe haben etwas Elegantes und Stilbewusstes an sich. Um sich damit jünger zu stylen, sollte man die Schimmer-Pieces am besten lässig kombinieren. So wertet etwa ein Satinrock ein Basic-Jersey-Shirt total auf – und man hat es gleichzeitig super bequem und wirkt trotzdem irgendwie jugendlicher. So geht Win-win! Wichtig ist allerdings, auf hochwertige Materialien zu setzen. Eine billige Verarbeitung sieht man bei Glanz-Materialien sofort!

Sarah Jessica Parker
Glänzend: Style-Ikone Sarah Jessica Parker weiß natürlich um die „Kraft“ schimmernder, fließender StoffeFoto: Getty Images

Kombinieren Sie unterschiedliche Schnittformen

Sich jünger kleiden, heißt auch Schnitte abseits vom geraden Etuikleid-Schnitt auszuprobieren. Es darf ruhig mal ein bisschen asymmetrisch sein. Zeigen Sie ruhig Haut! Alles, worin Sie sich wohlfühlen ist erlaubt. Denn wenn etwas alt macht, dann ist es gradlinige, farblose Kleidung ohne Pfiff. Ein schräger Schnitt hier, ein bisschen Rüsche da oder eine gekonnt gesetzte Schleife holen mühelos ein paar Jahre raus.  

Auch interessant: Make-up- und Pflege-Tipps für reife Haut

Trauen Sie sich was – aber bleiben Sie sich dabei treu!

Der wohl wichtigste Punkt: Stylingtechnisch ist alles erlaubt, so lange Sie sich dabei wohl fühlen. Auch der stylischste Look verjüngt nicht, wenn man Ihnen ansieht, dass Sie mit der Kleiderwahl nicht glücklich sind. Umgekehrt heißt Älterwerden nicht, verzichten zu müssen. Also zeigen Sie Haut, wagen Sie den Mustermix und tragen die lässige Sweater-Kombi, wenn Sie es gerne möchten.

Helen Mirren
Helen Mirren macht auch im lässigen Sweatshirt-Style eine gute FigurFoto: Getty Images

Denn: Wer sich in seinem Outfit schön und selbstbewusst fühlt, dem sieht man das auch an – und der wirkt automatisch auch jugendlich-frisch.

Auch interessant: Holen Sie sich mit der kostenlosen BUZZ-App die besten STYLEBOOK-Storys auf Ihr Smartphone! Hier geht es zum Download für Ihr iPhone oder Android-Handy.