Ballerinas, XXL-Fingernägel, dünne Augenbrauen…

Männer reden Tacheles: »DAS geht bei Frauen gar nicht!

Make-up-Utensilien
Fingernägel, Make-up, Accessoires – wir wollten wissen, welche Looks Männer an Frauen gar nicht abkönnen
Foto: Getty Images

Männer und Frauen ticken anders, das haben wir längst begriffen. Tatsächlich gibt es unzählige Trends und Teile, die Frau liebt, Mann aber so gar nicht nachvollziehen kann. Wir wollten es genauer wissen und forderten die Herren in unserer Redaktion auf: Verratet, was für euch bei Frauen gar nicht geht!

Und das, was dabei herausgekommen ist, liest sich tatsächlich interessant. Unzählige Dinge, die wir Frauen extrem bequem, lässig und cool finden, kommen bei den Jungs überhaupt nicht gut an. Wenig überraschend, aber ganz vorne mit dabei auf der No-Go-Liste: Lange Fingernägel – echt oder künstlich ist dabei egal. „Die sind unpraktisch, unästhetisch und eklig. Was macht sie denn, wenn sie auf der Toilette fertig ist?”, meint ein Kollege. Auf Unverständnis stoßen auch extrem gezupfte Augenbrauen, weite Harems-Hosen und Lippenstift oder Gloss auf den Lippen: „Das klebt so beim Küssen.“

Extravagante Stiletto Nägel

Extrem lange Fingernägel bei Frauen wie diese Exemplare kommen bei unserer Umfrage unter Männern gar nicht gut an
Foto: Getty Images

Auch zu viel Schminke allgemein stößt unter unseren befragten Männern auf Unverständnis: „Wer findet eigentlich Gefallen daran, eine ambulante Douglas-Filiale abzuschlecken? Nicht nur, dass es unschön aussieht, die Haut kriegt dank lawinendicker Lagen keine Luft zum Atmen. Außerdem frage ich mich immer: Wie sieht es wohl „darunter“ aus, wenn die Dame Stunden später einmal ihr Potemkinsches Puder-Dorf abgeschminkt ist? Da bleib ich lieber gleich bei meinem Lottoschein.“

Auch interessant: Traut euch, Jungs! Ein Plädoyer für mehr Männer-Make-up

Unendliche No-Go-Liste

Schuhe und Frisuren in der Kritik

Auch in Sachen Hair-Style wissen die Männer genau, was sie NICHT mögen: Undercut kommt nicht gut an, (Vogelnest-)Rastas auch nicht und gleich mehrere Kollegen betonen, dass auffällig gefärbte Strähnen gar nicht gehen. Ebenfalls nicht gerne gesehen – ganz entgegen der Trend-Lage: der Granny-Style – Frauen, die ganz bewusst weißes bis graues Haar tragen. Und unrasierte Beine!

Auch interessant: Was wurde aus der Bloggerin, die sich zwei Jahre nicht rasierte?

Generell lässt sich die Liste endlos weiterführen, dabei würden wir Frauen den Männern doch liebend gern nur eine Sache sagen: „Macht euch mal locker, Zeiten ändern sich!“