Looks von 2019 im Check

Style-Verwandlung! Warum 2019 für Herzogin Kate ein besonderes Jahr war

Herzogin Kate hat sich in diesem Jahr ein Style-Krönchen verdient. Ihre schönsten Looks im Check!
Foto: Getty Images; Collage: STYLEBOOK

Herzogin Kate war immer bekannt für ihren klassisch-schicken Style, wenig gewagt, wenig aufregend, immer auf der sicheren Seite. Im vergangenen Jahr die Wende: Aus konservativen Looks wurden lässig-coole Outfits, styletechnisch stand die Dreifach-Mama Prinz Harrys Frau Meghan plötzlich in nichts mehr nach. Grund genug, sich Kates Style-(R)Evolution 2019 noch einmal genauer anzusehen.

Gewohnt elegant startete Kate ins Jahr 2019: Im schottischen Dundee führte die Frau von Prinz William im Januar einen ihrer absoluten Mode-Lieblinge aus, einen Karo-Mantel von McQ, einer günstigeren Linie von Alexander McQueen. Auf den ausgestellten Mantel mit den kleinen Puffärmeln schwört die Herzogin bereits seit 2012, Anfang 2019 kombinierte sie ihn zum farblich passenden, dunkelgrünen Wollschal, einer blickdichten Strumpfhose und Wildleder-Pumps von Tod’s.

Kate im Karomantel

Die Kombi aus Karo und Velours-Pumps ergibt einen stylischen Winter-Look
Foto: Getty Images

Stylischer Hingucker: Die Mini-Henkeltasche von Manu Atelier mit goldenen Details im gleichen Grünton wie Mantel und Schal – fehlte nur noch ein Haarreif, dann hätte wohl auch Blair Waldorf aus Gossip Girl den Look so getragen.

Kate im Wohlfühl-Look

Auch im Februar blieb sich die Dreifach-Mama in Sachen Kleiderwahl treu, denn wenn es ein Kleidungsstück gibt, das typisch für Kate ist, dann ist das ein Mantelkleid. Bei einem Besuch in Nordirland griff sie einmal mehr zu solch einem Jacken-Dress, dieses Mal ein hellblaues Modell mit Taillengürtel und capeartigem Überwurf von Mulberry. Bei den Stylingpartnern setzte sie auf dunkelblaue Accessoires: Wildlederpumps von Rupert Sanderson und eine Handtasche mit dünnem Goldriemen von Jimmy Choo. Eine schicke Kombi, die extrem elegant war, die Herzogin aber gleichzeitig nicht gerade jünger schummelte…

Herzogin Kate

Klassischer Kate-Look: Die Herzogin im hellblauen Mantelkleid
Foto: Getty Images

Royaler Style-Wandel

Einige Wochen später überraschte Kate dann aber mit hellen Highlights im Haar und einem ungewohnt lässigen Style bei der Chelsea Flower Show. Im Mai tauschte sie nicht nur ihr adrettes Mantelkleidchen gegen coole Leinen-Culottes von Massimo Dutti, auch die geradezu obligatorischen Pumps wichen sportlichen Superga-Sneakern.

Auch interessant: Warum hat Herzogin Kate fast immer Pflaster an den Fingern?

Lediglich das Oberteil – eine weißen Bluse mit blumigen Lochstickereien von M.i.H-Jeans – erinnerte an den sonst eher strengen Kate-Style. Tatsächlich legte die Herzogin mit diesem Outfit den Grundstein für jede Menge stylische Looks, die sie nicht nur strahlen ließen, sondern sie auch locker zehn Jahre jünger machten.

Herzogin Kate

Ein Outfit mit Seltenheitswert: Herzogin Kate kannte man bis dato eigentlich nur im Kleidchen
Foto: Getty Images

Sommerlich im Juni

Im Juni präsentierte sie den perfekten Sommerlook: ein verspieltes Paisley-Kleid aus Seiden-Chiffon mit Flügelärmeln, einem Rüschenrock und Bindegürtel von Ridley London. Die Passform: eine feminine A-Linie. Dazu trug die Frau von Prinz William goldene Catherine Zoraida-Ohrringe im Farnenkranz-Design und führte ihre Sommer-Lieblingsschuhe aus: Espadrilles mit Keilabsatz der spanischen Marke Castañer, der perfekte Mix zwischen bequem und elegant.

Auch interessant: Das sind die Lieblings-Sommerschuhe von Königin Letizia und Herzogin Kate

Herzogin Kate

Kates Look im Überblick: Im Sommerkleid und mit zurückhaltendem Styling begeisterte Kate bei einem Foto-Workshop von „Actions for Children“
Foto: Getty Images

Zauberhaft in Hellblau

  ein Ensemble von Elie Saab, bestehend aus einem bestickten Tüllrock und einer semitransparenten Schluppenbluse in hellem Blau. Bei der obligatorischen Kopfbedeckung hatte sie sich für ein Modell von Philip Treacy im gleichen Blauton und mit Blumendekor an der Seite entschieden.

Auch interessant: Darum ist Máxima eine echte Fashion-Queen

Noch eine Nummer stylischer wurde der Look durch eine silberne Leder-Clutch, ebenfalls von Elie Saab, und coole Metallic-Pumps von Gianvito Rossi. Bei den Ohrringen setzte Kate auf alte Klassiker: Ihr Kiki McDonough-Ohrschmuck mit hellblauen Diamanten rundete das eisblaue Designer-Ensemble perfekt ab.

Herzogin Kate

Hochgeschlossen, aber trotzdem verspielt: Kate bewies auf dem Pferderennen in Ascot mal wieder Stilgefühl.
Foto: Getty Images

Sportlich und farbenfroh

Strahlend und frisch wirkte Kate im August bei der „King’s Cup Regatta“, und das lag nicht nur an ihrer guten Laune, sondern auch an ihrer Outfitwahl: Sie präsentierte sich ganz untypisch extrem farbenfroh, wählte für diesen Tag ein Peplum-Top mit Multicolor-Querstreifen von Sandro und kombinierte dazu dunkelblaue Culottes von L.K. Bennett und sportliche Superga-Sneaker.

Herzogin Kate

Kates Outfit: ungewohnt lässig! Statt im schicken Kleidchen überzeugte sie in Hose und Turnschuhen
Foto: Getty Images

Das Top hatte übrigens gleich einen doppelt positiven Effekt: Die Farbwahl brachte den Urlaubs-Glow der Herzogin noch mehr zur Geltung, der Schnitt mit angesetztem Schößchen betonte ihre schmale Körpermitte genau wie die dunklen Streifen auf Taillenhöhe.

Herbst-Chic im Oktober

Die Culottes entdeckte Herzogin Kate in diesem Jahr für sich – von sportlich bis elegant gestylt. Zur khakifarbenen Hose von Jigsaw kombinierte sie einen dunkelroten Strick-Pullover mit gewelltem Stehkragen und semitransparenter Spitzen-Optik von Warehouse, farblich passende Pumps von Tod’s und als besonderen Blickfang eine Chanel-Tasche mit goldenem Statement-Henkel. Ein extrem stylischer Herbst-Look, der durch die von der Sonne geküsste Mähne direkt noch ein bisschen frischer wirkte.

Herzogin Kate

Für einen Museumsbesuch in London wählte Kate einen herbstlichen Look
Foto: Getty Images

Fashion-Rückfall im November

Im November kehrte Kate dann wieder zu ihrem Wohlfühl-Look zurück und führte ein dunkelblaues Kleid von Emilia Wickstead aus, das sie nicht nur einmal, sondern mindestens drei Mal im Schrank hängen hat. Und merke: Wenn die Herzogin ihr Lieblingskleid ausführt, dann bleibt sie auch beim restlichen Styling dem zeitlos-eleganten Look treu. In London kombinierte sie zu ihrem All-Time-Favourite-Dress spitze, schwarze Lackpumps von Jimmy Choo, eine schwarze Clutch in Kroko-Optik sowie Saphir-Ohrringe von Lady Di, die Prinz William ihr 2011 geschenkt hatte.

Auch interessant: Wie wir den Kroko-Look jetzt tragen

Herzogin Kate

Bei einem Auftritt in London führte Kate ihr Lieblingskleid in Royalblau aus
Foto: Getty Images

Glamourös, glamouröser, Herzogin Kate

Im November verdiente sich Kate im bodenlangen Abendkleid von Alexander McQueen die Style-Krone. Die maßgeschneiderte Robe aus schwarzer Spitze und mit nudefarbenem Unterkleid wirkte gleichermaßen sexy und elegant und setzte ihre Figur nebenbei perfekt in Szene. Besonders schmeichelhaft: der fast schon meerjungfrauartige Schnitt mit engem Oberteil und an den Beinen weit auslaufendem Rock, leichte Puffärmel und ein Herzausschnitt. Zum McQueen-Kleid kombinierte sie spitze, schwarze Pumps und eine samtige Clutch von Jimmy Choo sowie goldene Statement-Ohrringe von Erdem.

Herzogin Kate

Aufregender Look: Kate im semitransparenten Abendkleid von Alexander McQueen
Foto: Getty Images

Die Royal-Lady und ihr Style-Jahr 2019 – von berechenbaren Nummer-sicher-Outfits hin zu stylischen Mode-Experimenten. Das Resultat – ein jüngerer, frischerer Look. Wir finden: Der Modemut steht dir, Kate!