Kein Grund, böse zu gucken
Grumpy Cat wird erste Katze bei Madame Tussauds

Madame Tussauds bekommt einen griesgrämigen Neuzugang: Internetstar Grumpy Cat (3) ist die erste Katze, die in dem berühmten Wachsfigurenkabinett verewigt wird.

Für Kultkatze Grumpy Cat ist es die letzte in einer langen Reihe von Errungenschaften. Die wohl berühmteste Katze der Welt spielte in Werbespots sowie in Spielfilmen mit und verdient über 100 Millionen Dollar im Jahr. Nun wird der kleine Grummel-Star, die erste Katze, die als Wachsfigur in die Geschichte von Madame Tussauds eingehen wird, wie das Wirtschaftsmagazin „Business Wire“ berichtet.

  • Grumpy Cat

    Foto: Getty Images

    Grumpy Cat ist nicht begeistert von ihrer neuen Wachsfigur

Tour durch die USA
Mit gewohnt grummeligem Gesichtsausdruck stand Grumpy Cat für die Wachskünstler Model und ließ sich geduldig vermessen. Dass diese Katze etwas ganz Besonderes ist, wird sich auch in ihrem wächsernen Abbild widerspiegeln. Bei dem Kunstwerk soll es sich um eine animierte Figur handeln, die fünf verschiedene Bewegungen ausführen kann.

Zur Enthüllung der Wachsfigur, die Ende des Jahres stattfinden soll, wird auch Grumpy Cat persönlich anreisen. Das aufwendige Exponat soll zunächst in der Zweigstelle in San Francisco ausgestellt werden und dann durch fünf weitere Madame Tussauds in den USA touren.

Grumpy Cat nicht glücklich
„Das ist wirklich eine Ehre“, ließ Grumpy Cat in einer Pressemitteilung verlauten. „Ich hasse es.“ Auf ihrem Twitter-Account teilte Madame Tussauds neuer Star die Nachricht ebenfalls. „BREAKING: Grumpy nicht glücklich Madame Tussauds' erste Katzen-Wachsfigur zu werden“, heißt es dort.

Anzeige

Kommentare


Blogs