David Beckham bald ein Sir
Becks soll zum Ritter geschlagen werden

Bislang ist David Beckham (38) zwar schon ein absoluter Superstar in England, doch ein Ritter ist er nicht. Dies könnte sich jedoch bald ändern: Angeblich soll Prinz William (31) den Ex-Profi-Kicker zu einem echten Sir machen.

  • David Beckham bald ein Sir: Becks soll zum Ritter geschlagen werden

    Foto: Getty Images

    David Beckham soll angeblich schon bald zum Ritter geschlagen werden

Wie die britische „The Sun“ berichtet, ist es durchaus möglich, dass demnächst von Sir David Beckham die Rede ist. Angeblich soll der ehemalige Fußballprofi auf der „New Year‘s Honours List“ stehen – einer Liste von Menschen, die im Folgejahr zum Ritter geschlagen werden sollen. In der Regel wird diese jedoch erst Ende Dezember jeden Jahres veröffentlicht.

Anzeige

Angeblich prüfen die Verantwortlichen derzeit noch, ob David Beckham tatsächlich zum Ritter geschlagen werden kann. Für Becks wäre das eine große Ehre, er könnte sich dann mit dem Titel Sir zieren, und auch seine Frau würde sich in Zukunft Lady Victoria Beckham (39) nennen dürfen. Den entscheidenden Ritterschlag solle niemand Geringeres als Prinz William (31) ausführen.

Damit würde sich David Beckham zu einer ganzen Reihe von waschechten Rittern gesellen. Unter anderem dürfen bereits Elton John (66), Paul McCartney (71), Sean Connery (83) und Ian McKellen (74) den Titel Sir tragen. Doch so besonders fühlt sich der Ex-Kicker gar nicht. Im Interview mit der „Bild“ verriet er: „Ich bin nur ein Dad. Und einer, der hart an seinem Erfolg arbeitet. Was wirklich in meinem Leben zählt, ist meine Familie, meine Frau.“


Kommentare


Blogs