Von Las Vegas nach Hollywood
Britney Spears plaudert über Zukunftspläne

Eigentlich feierte Britney Spears (32) erst im vergangenen Jahr mit ihrer Las Vegas-Show ein furioses Comeback, nun denkt sie offenbar über eine Laufbahn als Schauspielerin nach. Doch bis zum Durchbruch in Hollywood lässt sich Brit noch etwas Zeit …

Die Promotion-Tour für ihre neue Unterwäsche-Kollektion „The Intimate Collection“ verschlug Britney Spears diese Woche auch nach Deutschland. In Oberhausen stellte die Sängerin vor geladenem Publikum die selbst entworfenen Dessous vor und plauderte gleich ein bisschen aus dem Nähkästchen. „Ich fühle mich gut, trotz allem, was passiert ist. Ich werde 33, habe zwei wundervolle Kinder und empfinde mich nicht mehr als Getriebene“, erklärt das Las Vegas-Showgirl im Interview mit „Bild“.

Anzeige

Das ist keine Selbstverständlichkeit, denn immerhin musste die Musikerin privat gerade wieder eine herbe Schlappe einstecken: Ex-Freund David Lucado betrog sie mit einer Erotikdarstellerin. Seitdem ist Britney Spears wieder Single.

Bei der Präsentation ihrer Unterwäsche-Linie konzentriert sich die zweifache Mutter aber lieber auf ihre Zukunftspläne. Auf die Frage, wie lange sie noch im Pop-Business arbeiten wolle, antwortete Britney: „Ich gebe mir noch zehn Jahre. Bald will ich mehr Kinder haben, verheiratet sein und in Filmen mitspielen.“
 
Können wir die Sängerin also in ein paar Jahren regelmäßig auf der Kinoleinwand betrachten? 2002 übernahm Britney Spears in dem Teenie-Film „Not a Girl“ die Hauptrolle, Gastauftritte in Serien folgten. Eine ernsthafte Karriere als Schauspielerin schien bislang nicht in Sicht, aber vielleicht versteht ja ein Produzent das „Bild“-Statement von Brit als Aufforderung...

Kommentare


Blogs