Foto: getty images

In der Front Row, auf dem Laufsteg
Kinder sind in Mode

Während die Designer in New York die neuesten textilen Trends der Frühjahr/Sommer-Saison 2012 präsentieren, haben wir einen quicklebendigen und über alle Maßen entzückenden entdeckt: Kinder – klein, süß und gerade nicht aus der Fashion-Szene wegzudenken!

  • 1/9

    Foto: getty images

    Harper Beckham (1) ist die größte Modekritikerin ihrer Mama Victoria

Was vor ein paar Jahren noch absolutes No-Go war, ist jetzt der letzte Schrei – Kinder in den Zelten der Fashion Week. Ob auf dem Schoß ihrer berühmten Mamis in der Front Row, Backstage bei angesagten Designern oder gleich selbst auf dem Laufsteg, die Kleinen sind gern gesehene Gäste.

Anzeige

Seit ihrem Fashion-Week-Debüt im Herbst vergangenen Jahres, ist Harper Beckham (1) beinahe ein altes Häschen im Mode-Business. Dass sie auch zur Kritikerin taugt, bewies Mini-Miss-Beckham bei einer Show ihrer Mutter Victoria. Während die Models ihre „Victoria, Victoria Beckham“-Linie vorführten, analysierte klein Harper jedes Kleid mit strengem Blick und scannte alle Looks mit ihren neugierigen Kulleraugen. Und das natürlich alles aus der Front Row.

Ebenfalls in der ersten Reihe gesichtet: Solange Knowles mit ihrem Sohnemann Juelz (7). Das stylische Duo konzenrtrierte sich zwar mehr aufs Grimassenschneiden als auf die Mode, hatte aber sichtlich Spaß. Und Humor ist in der Modeszene sonst eher spärlich gesät.

Nicht am Catwalk sondern darauf, traten die Minis bei Oscar de la Renta in Erscheinung. Sie führten seine erste vollständige Kinderkollektion vor. Was man sah? Florale Kleider, preppy Schick und lauter verzückte Modejournalistinnen im Publikum. 

Kommentare


Blogs