Stylebook-Logo

Übler Zickenkrieg bei GNTM 2015
Laura kickt Varisa raus

Mit Varisa ist in der vergangenen Folge von „Germany’s next Topmodel 2015“ eine der Top-Favoritinnen geflogen. Dass Lästerschwester Laura an der Misere Schuld ist, soweit sind sich die meisten Fans bei Facebook einig.

  • GNTM-Kandidatin Varisa

    Foto: Getty Images

    Wurde Varisa von den anderen Mädels aus Eifersucht aus der Show gekickt?

Es war eine harte Woche für GNTM-Kandidatin Varisa: War sie in der Woche davor noch zur Favoritin der gesamten Staffel avanciert, erlebte die 16-Jährige in den Tagen darauf eine regelrechte Talfahrt. Das Ergebnis ihrer durchwachsenen Leistungen war schlussendlich der Rauswurf. Doch hat sich die Jury um Heidi Klum (41) wirklich richtig entschieden? Viele Fans bei Facebook meinen: Nein, Varisa sei ein Opfer von Mobbing-Expertin Laura (17). Die hat schließlich erfolgreich dafür gesorgt, dass nach Erica (21) mit Varisa ein neues Opfer in der Mädchen-Villa ausgemacht wurde.

Anzeige

Varisa versaut ihr Shooting
Beim Shooting im kalifornischen Matsch posaunte Laura plötzlich hysterisch weinend vor Thomas Hayo heraus, dass sie aussteigen müsse, wenn „das“ so mit Varisa weiterginge: „Die Zuschauer leben nicht in unserer Model-Villa. Die wissen nicht, wie Varisa nachts rumschreit, wie sie auf uns losgeht, uns beleidigt, uns anschreit. Ich stehe neben mir, ich habe Angst, dass ihr wieder die Hand ausrutscht wie gestern Abend.“ Die Rauskick-Bombe war geplatzt! Varisa, die die Anschuldigungen natürlich hörte, war daraufhin nicht mehr zu gebrauchen, stand völlig neben sich und versemmelte das komplette Shooting. Die Vorwürfe von Laura stritt sie zuvor ab.

Wolfgang Joop erkennt ein falsches Spiel
Nach und nach versammelten sich hinter Laura noch einige andere Mädchen, die ebenfalls behaupteten, Varisa würde alle permanent als Schlampen bezeichnen. Sogar eine Videobotschaft für die Jury nahmen die „Germany's next Topmodel“-Kandidatinnen auf: Darin wiederholten sie abermals ihre Anschuldigungen gegen Varisa. Heidi Klum und Co. zeigten sich daraufhin sichtlich geschockt, Varisa auch – ihren Entscheidungswalk setzte sie natürlich in den Sand.

Nur der zurückgekehrte GNTM-Liebling Wolfgang Joop (70) vermochte auszumachen, dass womöglich Laura ein falsches Spiel treibe. Doch das, und die Tatsache, dass die anderen Mädchen zugeben mussten, alle Behauptungen nie selbst, sondern lediglich aus Lauras Mund gehört zu haben, nutzte Varisa auch nichts mehr: Weil sie die komplette Woche neben sich stand, musste die in den Himmel gelobte Top-Favoritin das Feld räumen. Bei Facebook schreibt sie danach: „Ich kann nur DANKE sagen, dass es euch da draußen gibt und Menschenkenntnis habt, der Neid ist ein Luder.“


Kommentare