Royale Shopping-Tipps

6 Fashion-Marken, die Königin Letizia liebt

Letizia
Anders als viele ihrer Royal-Kolleginnen kauft Königin Letizia gerne günstig ein. Ihre Lieblingsmarken im Check!
Foto: Getty Images

Königin Letizia liebt es elegant, stylisch – und günstig! Tatsächlich muss es für die Frau von König Felipe nicht immer ein teurer Designerfummel sein, die Zweifach-Mama hüllt sich nur allzu gerne in bezahlbare Outfits von spanischen Modeketten. Wo sie am liebsten shoppt? Wir haben ihre 6 Lieblingsmarken rausgesucht – von günstig bis teuer.

Letizia in Massimo Dutti

Gerade erst bewies die Royal-Lady wieder, dass Style nicht viel kosten muss. Für einen Auftritt im „El Prado“-Museum in Madrid entschied sich Letizia für einen Allover-Look in Knallrot. Herzstück ihres Outfits: ein rotes Midikleid von Massimo Dutti – einer Fashion-Marke, die zum spanischen Inditex-Konzern gehört und das günstige bis mittlere Preissegement bedient.

Felipe und Letizia

Felipe und Letizia im „El Prado“-Museum in Madrid
Foto: Getty Images

Das war aber bei weitem nicht der erste Termin, zu dem die spanische Königin in einer Klamotte der erschwinglichen Fashion-Marke erschien, vor allem die eleganten Kleider aus dem Hause Dutti haben es ihr angetan. So hat sie beispielsweise noch ein verspieltes Blümchen- und auch noch ein midilanges Pünktchenkleid im royalen Kleiderschrank hängen – nur einige von vielen Beispielen, die sie in der letzten Zeit ausgeführt hat. Mit ihrer Begeisterung für die spanische Marke steht Letizia im Royal-Umfeld übrigens nicht alleine da, auch ihre Kolleginnen Herzogin Kate und Königin Máxima lieben die zeitlose Mode von Massimo Dutti.

Noch eine Fashion-Gemeinsamkeit zwischen den drei Monarchinnen: Auch der bekannteste aller Inditex-Ableger, Zara, steht bei jedem ihrer Shopping-Trips ganz oben auf der Liste.

Letizia in Magrit

Wenn es um Accessoires geht, greift Letizia am liebsten auf Pieces von Magrit zurück. Zu ihrem Rot-Look im Museum trug sie jüngst eine ebenfalls knallrote Clutch des spanischen Labels. Sie zeigte sich in der Vergangenheit aber schon mit so vielen verschiedenen Modellen, dass es fast so scheint, als würde sie eine Magrit-Clutch in jeder Farbe besitzen. Kostenpunkt pro It-Bag: ca. 250 Euro. Bei dem 1929 von José Amat Sanchiz gegründeten Label shoppt sie aber nicht nur gerne Taschen, es dürfen auch gerne mal neue Pumps sein. Für ein Paar der royalen Lieblinge muss Frau ca. 300 Euro aufwärts zahlen – kein Schnäppchen, aber für königliche Verhältnisse noch recht erschwinglich.

Auch interessant: 6 Modemarken, die Königin Máxima liebt

Letizia

Bei der Fitur-Tourismus-Messe trug Letizia im Januar gleich zwei ihrer Lieblingsmarken: Das Kleid kam von Massimo Dutti, die Schuhe von Magrit.
Foto: Getty Images

Letizia in Hugo Boss

Damit trifft Boss bei Letizia offensichtlich genau ins Schwarze. So präsentierte die spanische Königin allein in einer Woche eine dunkelblaue Marlene-Hose, ein kariertes Strickshirt, einen Tweed-Blazer, einen türkiser Zweiteiler – alles von Boss. Sie kauft dort aber nicht nur gerne legere Tages-Outfits und Business-Looks ein, es dürfen auch gerne auffälligere Abendkleider sein:

Königin Letizia im Netzkleid

Extrem elegant und ein bisschen verrucht: Letizia im Netzkleid von Boss bei den Journalismus-Awards in Madrid im Dezember 2019
Foto: Getty Images

Letizia in Carolina Herrera

Zwischen all den Günstig-Klamotten von der Stange darf es ab und zu auch mal ein Designerteil im wahrhaft königlichen Preissegment sein. Für besondere Anlässe, wie etwa dem offiziellen Palast-Shooting, schlüpft Letizia etwa in hochwertige Designerroben von Carolina Herrera. Dafür muss dann auch einiges mehr hingeblättert werden als für ihre Lieblings-Outfits von Massimo Dutti, Boss und Co. zusammen. Die exklusiven Kleider des in New York ansässigen Labels kosten mehrere tausend Euro – die Grenze nach oben ist offen.

Auch interessant: 8 Fashion-Marken, die Herzogin Kate am liebsten trägt

Felipe und Letizia

Auf den offiziellen Palast-Bildern sehen König Felipe und Königin Letizia mit Krone und Co. wie echte Vorzeige-Royals aus. Letizias Kleid: ein Designerstück von Carolina Herrera.
Foto: Getty Images

Letizia in Uterqüe

Eins steht fest: Letizia ist Inditex-Fan. Die Konzern-Flagschiffe Massimo Dutti und Zara machen einen Großteil ihrer Garderobe aus, die spanische Königin shoppt aber auch gerne bei der in Deutschland etwas unbekannteren Marke Uterqüe. Dort werden Klamotten vertrieben, die vom Style her irgendwo zwischen Zara und Massimo Dutti liegen, preislich aber eher Letzterem entsprechen und damit dem mittleren Preissegment zugeordnet werden können. Bei Uterqüe shoppte Letizia beispielsweise einiger ihrer Lieblingsschuhe oder auch diesen schmucken Statement-Blazer, der mit XXL-Schulterpolstern, tailliertem Schnitt, Schmuckknöpfen und schwarz-grau-weißem Hahnentrittmuster aufwartete:

Das Statement-Teil von Letizias Look sieht zwar nach Designer-Teil aus, kommt aber von der Stange
Foto: Getty Images

Auch interessant: Die Lieblings-Sommerschuhe von Königin Letizia und Herzogin Kate

Letizia in Mango

Dass Letizia am liebsten bei ihren spanischen Landsleuten einkauft, wissen wir mittlerweile. Auch, dass sie ein Faible für Günstigmode hat. Da wundert es auch nicht, dass die Monarchin offenbar auch Mango immer wieder einen Besuch abstattet. Vor allem ihre Sommergarderobe scheint sie am liebsten bei der Günstig-Marke aufzustocken. Jüngstes Beispiel: ein Pünktchen-Sommertop, dass es für schlappe 26 Euro zu kaufen gab. Auch im vergangenen Sommer setzte die Zweifach-Mama bereits auf Mango-Mode.

Königin Letizia

Günstig und stylisch war Letizia in Palma unterwegs. Die Schuhe von Uterqüe, der Jumpsuit von Mango!
Foto: Getty Images

Letizia – für eine Royal-Lady ziemlich bescheiden!

Mit ihrem Hang zur Günstig-Ware und nur wenigen, wirklich sündhaft teuren Pieces gehört Letizia definitiv zu den bescheidensten aller Royal-Ladys. Ihrem Style tut das allerdings keinen Abbruch, im Gegenteil! Bei der spanischen Königin können wir uns abgucken, wie man erschwingliche Kleidung teuer und elegant aussehen lässt.