Hottie Ryan Gosling ist ein Feminist
„Frauen sind besser als Männer“

Millionen Frauen schmachten Ryan Gosling (35) an. Nun schmachtet der Hollywood-Hottie zurück. Hach!

Wo ist bei diesem Mann der Haken? Ryan Gosling sieht fantastisch aus, ist witzig, sympathisch, spielt in großartigen Filmen mit und hat mit seiner ebenso bildhübschen Frau Eva Mendes (42) die zwei entzückenden Töchter Esmeralda (18 Monate) und Amada (1 Monat). Nun gibt es einen weiteren Grund, niemals die Ryan-Gosling-Poster im Schlafzimmer abzuhängen.

  • Ryan Gosling

    Foto: Getty Images

    Frauenversteher Ryan Gosling: „Ich denke Frauen sind besser als Männer.“ Für diese Aussage lieben wir den smarten Beau noch mehr!

In einem Interview mit der Londoner Tageszeitung „Evening Standard“ outet sich Ryan nämlich jetzt als Feminist: „Ich denke Frauen sind besser als Männer. Sie sind stärker – und höher entwickelt.“ Und auf die Frage, zu wie viel Prozent er selbst aus Frau besteht, antwortete er: „Ich würde sagen zu 49 Prozent. Manchmal auch nur 47 Prozent, das hängt von meiner Tagesverfassung ab.“ Gut zu wissen!

Seiner Meinung nach zeigt sich die Überlegenheit des weiblichen Geschlechts schon von klein an. „Du merkst das besonders, wenn du Töchter hast und in den ersten Entwicklungsschritten siehst, dass sie um Längen weiter sind als Jungs“, so der Hollywood-Star im Interview.

Doch nicht nur Mädchen, auch erwachsenen Frauen in Führungspositionen traut Ryan mehr zu als Männern: „Ich denke, Amerika braucht eine weibliche Hand.“ Über diesen Satz dürfte sich vor allem Hillary Clinton (68) freuen. Hoffen wir mal, dass die Präsidentschaftskandidatin das Interview liest und falls sie gewählt werden sollte, Rayn Gosling zu ihrem Vizepräsidenten ernennt. Die Frauenwelt würde es ihr danken.

Anzeige

Kommentare


Blogs