„Germany’s next Topmodel 2014“ mit Heidi Klum
Nancy kommt trotz „Ohrfeige“ weiter

So eine freche Kandidatin hat Heidi Klum (40) bei „Germany’s next Topmodel“ selten gesehen: Die 21-jährige Nancy ließ in der neunten Folge der aktuellen Staffel keinen Zweifel daran, dass sie mehr als genervt war. Dennoch kam sie eine Runde weiter.

Ob sich Nancy das gut überlegt hat? Die Kandidatin bei „Germany’s next Topmodel 2014“ ist in der neuesten Folge der Modelshow vor allem durch ihr motziges Verhalten aufgefallen – und machte sich damit bei der Jury keine Freunde. Besonders Modelmama Heidi Klum schien enttäuscht von Nancy. Diese musste zusammen mit ihren Konkurrentinnen Samantha (17) und Sarah (16) eine lange Zitterpartie in der ProSieben-Show durchstehen und durfte dann endlich ihr Foto in Empfang nehmen – ebenso wie die beiden anderen „Germany’s next Topmodel 2014“-Kandidatinnen.

Anzeige

Nachdem sie zunächst geschmollt hatte, holte sie sich dann das Bild ab und wetterte: „Habe ich geahnt, dass alle weiterkommen.“ Ohne ein weiteres Dankeschön an die Jury verließ die Blondine dann die Kulisse. Heidi Klum kommentierte die Szene mit den Worten: „Ich hoffe, dass Nancy nächste Woche von ihrem hohen Ross runterkommt. Das ist keine gute Einstellung, die sie da gerade hat.“

Nach Meinung von Juror Wolfgang Joop (69) habe Nancy auf dem Laufsteg gerade eine verbale Ohrfeige für die Jury verteilt. „Ich lasse mir gern eine Ohrfeige geben, aber im Endeffekt hat sie sich selbst eine gegeben...“, meinte die Jury-Chefin. Auch ihr Kollege Thomas Hayo (44) sah die eingebildete Haltung von Nancy kritisch. Ob die „Germany’s next Topmodel 2014“-Teilnehmerin ihre Motz-Aktion bereits bereut und eine Entschuldigung in petto hat? Das wird sich in der nächsten Woche zeigen.


Blogs