FKA twigs über Beziehung zu Robert Pattinson
„Es ist ziemlich furchtbar“

Als Freundin von Robert Pattinson (29) erfährt FKA twigs (27) viel Aufmerksamkeit von allen Seiten – auch von wütenden „Twilight“-Fans. Deren Beleidigungen und der Medienrummel machen die Musikerin nahezu fertig.

  • FKA twigs und Robert Pattinson

    Foto: Getty Images

    Trotz aller Hürden: FKA twigs und Robert Pattinson sind überglücklich zusammen

Seit FKA twigs mit Robert Pattinson zusammen ist, wird sie immer wieder heftig beleidigt, mitunter sogar rassistisch angegangen. Der Grund: Viele Fans des Schauspielers können einfach nicht verstehen, dass die „Twilight“-Liebe mit Kristen Stewart (25) endgültig vorbei ist.

Anzeige

Hasstiraden via Twitter und Co.
„Es ist ziemlich furchtbar“, erklärt FKA twigs im Interview mit dem „Complex“-Magazin. Letztlich führe sie eine großartige Beziehung, weshalb die Musikerin den Hass am liebsten an sich abprallen lassen würde, ganz spurlos gehen die fiesen Sprüche dennoch nicht an ihr vorbei. So gibt es gewisse feindselige Kommentare, auf die FKA twigs einfach reagieren muss: „Rassismus ist inakzeptabel in der echten Welt und inakzeptabel online.“

Eigentlich wäre sie glücklich
Seit September vergangenen Jahres sind Robert Pattinson und seine Freundin offiziell ein Paar – genauso lange werden sie von Paparazzi verfolgt. „Sie sorgen dafür, dass man manchmal einfach mit allem aufhören will,“ hatte FKA twigs kürzlich im Interview mit der „New York Times“ beklagt. Gleichzeitig jedoch stellte sie klar: „Das ist es wert. Ich bin so glücklich.“

Trotz böser Fans und nerviger Fotografen: Angeblich sollen sogar noch in diesem Jahr die Hochzeitsglocken läuten. Dazu will sich FKA aktuell aber lieber nicht äußern.

Kommentare


Blogs