Karlie Kloss überragt mit 1,85 m alle anderen Models

Foto: Getty Images

Thema

Mit ihren 1,85 Meter überragt Model Karlie Kloss alle
von Stephanie Neubert
Neben ihr wird jeder zum Zwerg

Karlie Koss (21) ist im Moment nicht nur eines der gefragtesten und angesagtesten Models – mit einer Höhe von 1,85 Meter ist sie auch noch eines der größten. Egal, wo Karlie auftaucht, avanciert sie zum Mega-Hingucker.

  • Emmy Rossum, Joan Smalls, Rita Ora, Karlie Kloss

    1/10

    Foto: Getty Images

    Na, wer ist hier die Größte? Karlie natürlich! Von links: Emmy Rossum (26), Joan Smalls (25), Rita Ora (22) und Karlie Kloss bei der „DKNY-Geburtstagsparty“ diese Woche in New York


Das Mädchen aus Chicago hat die Fashion-Welt im Sturm erobert. Kein Wunder, denn Karlie Kloss scheint zum Modeln geboren zu sein: Sie ist super skinny, hat ein außergewöhnliches Gesicht und unendlich lange Beine, die sie zum Eyecatcher jedes Events machen. Denn mit ihrer überdurchschnittlichen Körpergröße von 1,85 Meter überragt sie einfach alle: Laufsteg-Kolleginnen, Designer, Schauspielerinnen. Sogar Model-Mama Heidi Klum (40) ist ganze neun Zentimeter kleiner als sie.

Anzeige

Was andere Frauen als Problem empfinden, macht sich Durchstarterin Karlie Kloss zunutze. Zusammen mit dem Label Frame Denim entwickelte sie zum Beispiel kürzlich eine Jeans-Kollektion für Frauen mit sehr langen Beinen.

„Es fiel mir immer schwer, Hosen zu finden, die mir richtig passen“, sagte Karlie, die schon in der Schulzeit auf all ihre Klassenkameraden herabsehen konnte, im Gespräch mit der „Vogue“. Karlies Jeans-Modelle gibt es mit einer inneren Beinlänge von bis zu einem Meter, außerdem haben sie einen höheren Bund, da große Frauen meist auch einen längeren Oberkörper haben.

Auffällig: Karlie trägt mit Vorliebe Klamotten, die ihre Größe zusätzlich betonen, etwa extrem hohe High Heels, Miniröcke und Cropped Tops. Damit will „Tower-Woman“ anderen Frauen Mut machen, die alles dafür tun, nicht riesig zu wirken. Gleichzeitig ist das natürlich ein cleverer Schachzug in Sachen Eigenwerbung – wenn schon Alleinstellungsmerkmal, dann richtig!


Kommentare


Blogs