Cara Delevingne wird Redakteurin beim „Love“-Magazin
Das Tausendsassa-Model

Model, Sängerin, Schauspielerin – obwohl Cara Delevingne (22) bereits eine Vielzahl von Berufen ausübt, fühlt sich die Britin offenbar noch nicht ausgelastet. Nun probiert sie sich auch noch im Schreiben.

  • Cara Delevingne

    Foto: Getty Images

    Cara Delevingne hat den Durchblick in allen Belangen: Nach Modeln, Schauspielerin und Singen, schreibt sie jetzt auch noch für eine Mode-Magazin

Cara Delevingne ist gleich zu Beginn des Jahres für eine Überraschung gut: Das Mannequin bereichert seinen Lebenslauf um einen weiteren Eintrag und wird Gastredakteurin beim „LOVE“-Magazin. An der Frühlings-/Sommer-Ausgabe der halbjährlich erscheinenden Zeitschrift wirkte die Laufstegschönheit nun maßgeblich mit. Bereits vier Mal zierte Cara schon das Cover der „LOVE“, nun zeichnete sie aber zum ersten Mal auch für den Inhalt verantwortlich.

Anzeige

„Normalerweise bin ich diejenige, der die Fragen gestellt werden, aber ich habe die Erfahrung gemacht, wie toll es ist, auf der anderen Seite zu stehen und die Fragen zu stellen und mehr leitende Kontrolle zu haben“, zitiert „Women's Wear Daily“ Cara Delevingne. Ihren Job als Redakteurin hat das Multitalent anscheinend ebenso überzeugend wie ihre zahlreichen Shootings absolviert. Katie Grand, die Chefredakteurin des „LOVE“-Magazins, schwärmt von ihrem Schützling: „Ich könnte nicht glücklicher darüber sein, mit Cara zusammenzuarbeiten und sie zur Abwechslung mal neben mir hinter der Kamera zu haben. Natürlich habe ich schon oft mit ihr als Model zusammengearbeitet […], daher weiß ich, dass sie eine außergewöhnlich intelligente, schlaue und humorvolle junge Frau ist. Das war der Grund, aus dem ich so viel Wert darauf legte, dass sie ihre Fähigkeiten als Journalistin und Autorin ausüben kann.“

Sie hat bewiesen, dass sie eine furchtlose Interviewerin ist, die nie davor zurückschreckt, all die Fragen zu stellen, auf die wir die Antworten hören wollen“, berichtet Grand weiter. Die Fans von Cara Delevingne können sich ab dem 9. Februar von den Fähigkeiten der Berufsschönen als Journalistin überzeugen. Dann kommt die neue Ausgabe des „LOVE“-Magazins an die Kioske.


Kommentare


Blogs