Stylebook-Logo Fashion Week Berlin Stylebook Logo

Überraschend anders!
Totentanz bei Lena Hoschek

Kaum zu Glauben, aber Lena Hoschek kann auch anders! Statt die für die Österreicherin typischen Pin-Up-Looks und Glockenröcke, zeigte sie mexikanisch angehauchte Kreationen – bunt, verziert und tatsächlich etwas Neues.

  • 1/8

    Foto: Getty Images

    Hochgeschlossene Bluse und cropped Pants mit blutroter Stickerei: Einer unserer liebsten Looks bei Lena Hoschek




Von Wildwestromantik träumen, an ferne Länder, mit Musik gefüllte Gassen und Lebensfreude denken – bei der Show von Lena Hoschek am Mittwochmorgen war all das möglich.

Anzeige

Vor einem bunt gemusterten Hintergrund präsentierte die Designerin Looks, die an Cowboys, Stierkämpfer und mexikanische Folklore erinnerten.

Die Hauptrolle: Make-up. Die Models waren, wie es in Mexiko zum „Dia de los Muertos“ Tradition ist,wie Skelette geschminkt und mit Glitzersteinchen und bunten Kringeln verschönert. Im um den Kopf geflochtene Haar steckten gelbe, rote und roséfarbene Rosen – sehr speziell, etwas düster, aber definitiv ein Hingucker.

Stickereien en Masse. Tuniken, Blusen Kleider, selbst Hosen wurden verziert. Bunte Blumen rankten sich an Revers entlang oder säumten Röcke.

Farbe? Farbe! Und zwar jede Menge. Konfetti-Prints auf Blusen und Kleidern brachten jede Nuance des Regenbogens ins Spiel. Unser Favorit: Ein Tellerrock mit Ringeln in Rot, Orange, Pink, Gelb und Peach – der könnte tatsächlich einen Platz in unserem Kleiderschrank finden.

Fazit: Von Lena Hoschek hatten wir uns eigentlich etwas anderes erwartet, sind jetzt aber positiv überrascht.

Kommentare