Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Meghan, Chiara Ferragni & Co.

Promi-Hochzeiten! 10 Brautkleider, die wir nie vergessen werden

Kate und Meghan im Hochzeitskleid
Zwei Bräute, zwei ganz unterschiedliche Stile – die Brautkleider von Kate und Meghan sind nur zwei Beispiele von außergewöhnlichen Roben der StarsFoto: Getty Images

Eine Hochzeit mit prominenter Beteiligung fällt gerne opulent, groß und teuer aus, und das gilt selbstverständlich auch für die Brautkleider. Unvergessliche, sündhaft hochpreisige Roben – STYLEBOOK zeigt zehn Braut-Looks, von denen man nicht genug bekommen kann.

Herzogin Kate

Die Hochzeit von Kate Middleton und Prinz William war 2011 das ultimative royale Highlight. Lange war spekuliert worden, wie das Kleid von Herzogin Kate aussehen und welcher Designer es entwerfen würde, am Ende war es dann Sarah Burton, Designerin aus dem Hause Alexander McQueen. 250.000 Pfund (ca. 280.000 Euro) soll die Kreation mit XL-Schleppe gekostet haben, auf der sich etliche Details versteckten. So wies die blumige Spitzen-Verzierung auf Teile des Vereinigten Königreichs hin, über das das Paar eines Tages regieren wird.

Kate Middleton Hochzeitskleid
Kate Middleton schritt in einem eigens für sie von Sarah Burton entworfenen Kleid mit langer Schleppe zum Altar

Lange war das zweite Brautkleid von Kate ein Geheimnis, denn nur die geladenen Hochzeitsgäste bekamen die schlichte Seidenrobe auf der Party nach der kirchlichen Trauung zu sehen. Tatsächlich handelte es sich auch hier um eine Kreation von Sarah Burton, die mit einem mit Diamanten besetzen Gürtel und Bolero-Jäckchen kombiniert wurde.

Herzogin Kate in zweitem Hochzeitskleid
Herzogin Kate wechselte nach der kirchlichen Trauung in ein schlichteres, nicht minder beeindruckendes Kleid mit einem mit Diamanten besetzten Gürtel

Meghan Markle

Sieben Jahre später, im Mai 2018, gaben sich Meghan Markle und Prinz Harry das Ja-Wort. Dabei trug die Duchess of Sussex eine elegante und schlichte Hochzeitsrobe aus doppelter Seide mit U-Boot-Ausschnitt. Entworfen wurde das Brautkleid, das um die 230.00 Euro gekostet haben soll, von Clare Waight Keller, die für das französische Label Givenchy arbeitet. Dazu kombinierte Meghan einen fünf Meter langen Schleier, der mit Blumen verziert war, die an die Flora jedes einzelnen Landes des Common Wealth erinnern sollten.

Meghan Markle im Hochzeitskleid
Schlichte Eleganz aus dem Hause Givenchy: Meghans Hochzeitskleid stellt seine Trägerin durch eleganten Minimalismus in den Mittelpunkt

Auch Meghan wechselte nach der kirchlichen Trauung ihr Outfit, trug dann ein hochgeschlossenes Neckholder-Kleid aus Seiden-Crêpe, entworfen von Stella McCartney. Zu dem rund 88.000 Euro teuren Designerteil kombinierte sie einen blauen Aquamarin-Cocktailring, der einst Diana gehörte.

Herzogin Meghan in zweitem Hohczeitskleid von Stella McCartney
Das hochgeschlossene Neckholder-Kleid aus weißem Seiden-Crêpe hat die Designerin Stella McCartney für Herzogin Meghan entworfen

Ellie Goulding

2019 heiratete Ellie Goulding ihren Verlobten Caspar Jobling und trug dabei ganze vier verschiedene Kleider. Für die kirchliche Trauung entschied sich die Sängerin für eine Robe mit Stehkragen und kleinen Glasperlen in Blütenform aus dem Hause Chloé – über 640 Stunden sollen Schneiderinnen an der Kreation genäht haben.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Zum Empfang wechselte Goulding in eine schlichte Robe von Stella McCartney, bevor es später zur Party ein bisschen mehr Glitzer sein durfte. Das Kleid mit Perlen und hohem Beinschlitz stammte von Ellie Gouldings Lieblingsdesignern Elli, Ralph und Russo. Zum Abschluss schlüpfte die Sängerin noch in ein kurzes Partykleid mit ausladenden Ärmeln von Balmain, um mit ihren hochkarätigen Gästen, darunter Katy Perry, Orlando Bloom und die Prinzessinnen Eugenie und Beatrice, zu feiern.

Sophie Turner

„Game of Thrones“-Star Sophie Turner sagte gleich zweimal „Ja“ zu ihrem Verlobten Joe Jonas. Beim zweiten Mal fand die Trauung in Südfrankreich statt, und Turner entschied sich für ein Brautkleid, das sowohl klassische als auch moderne Elemente vereinte. Als Markenbotschafterin von Louis Vuitton war es wenig verwunderlich, dass auch ihr Kleid aus dem französischen Modehaus stammte. Chef-Designer Nicolas Ghesquière entwarf für die Schauspielerin einen Traum aus Spitze, tiefem Rückenausschnitt und halbtransparenten Ärmeln.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Victoria Swarovski

Victoria Swarovski im Hochzeitskleid
46 Kilo soll die Robe von Designer Michael Cinco aus Dubai gewogen habenFoto: Getty Images

Auch interessant: Diese Brautkleider passen zu Ihrer Figur

Kim Kardashian

Kim Kardashian machte lange Zeit ein Geheimnis um ihr Brautkleid, in dem sie Kanye West 2014 heiratete. Am Ende handeltet es sich um eine wunderschöne Robe aus dem Hause Givenchy – das Kleid aus Seide und Spitze wurde von Designer Riccardo Tisci entworfen und soll um die 500.000 Dollar gekostet haben.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Katherine Schwarzenegger

2019 gaben sich Katherine Schwarzenegger, die älteste Tochter von Arnold Schwarzenegger, und Schauspieler Chris Pratt das Ja-Wort vor romantischer Kulisse. Katherines figurbetontes Brautkleid aus Spitze und mit langem Schleier entwarf Giorgio Armani, der sich auch für den Anzug des Bräutigams verantwortlich zeichnete.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Chiara Ferragni

Wie so oft bei Familie Ferragni durfte es auch bei der Hochzeit von Chiara extravaganter zu gehen. Deswegen gab es für die Frau von Sänger Fedez nicht nur eines, sondern gleich drei Brautkleider. Zur Trauung präsentierte sich die Star-Influencerin in einer Haute-Couture-Robe von Dior, bestehend aus einem gehäkelten und hochgeschlossenen Jumpsuit, über den sie einen ausladenden Tüllrock trug.

Auch interessant: 7 Brautfrisuren, die immer angesagt sind

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Am Abend vor der Zeremonie hatte sie sich für ein knielanges Kleid von Prada entschieden, das über und über mit transparenten und goldfarbenen Kristallen bestickt war. Zur Party schlüpfte die Braut dann erneut in einen maßgeschneiderten Traum aus Tüll von Dior. Besonderer Hingucker: Der Rock war mit kleinen Botschaften und Zeilen aus Fedez‘ Song „Favorisca i Sentimenti” bestickt. Für mehr Beinfreiheit am Abend wechselte die Braut dann zu einem kurzen Tüllrock.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Pippa Middleton

Nachdem Pippa Middleton als Brautjungfer von Kate dank ihrer entzückenden Kehrseite einem Millionenpublikum bekannt geworden war, wartete die Welt gespannt auf ihren eigenen Braut-Look. Bei der Trauung mit James Matthews wählte sie einen eher konservativen Look mit kleinem Stehkragen, kurzen Ärmelchen und viel floraler Spitze. Das Brautkleid hatte der britische Designer Giles Deacon für die Schwester von Herzogin Kate entworfen, die Spitze stammte aus der Schweizer Traditionsstickerei Forster Rohner und wurde exklusiv für Pippa angefertigt.

Pippa Middleton im Hochzeitskleid von Designer Giles Deacon
Designer Giles Deacon entwarf den Traum aus Spitze mit leichter Schleppe und StehkragenFoto: Getty Images
Pippa Middleton im Hochzeitskleid
Kurze Ärmelchen und ganz viel Spitze: Das Brautkleid von Pippa Middleton fiel eher konservativ ausFoto: Getty Images

Hailey Bieber

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

2018 heiratete Hailey Justin Bieber in einer atemberaubenden, eng anliegenden Robe im Meerjungfrauen-Stil mit viel Spitze und XXL-Schleppe. Der noch längere Schleier war mit einem Detail versehen, das erste Hinweise auf den Designer des Brautkleides lieferte: „Till death do us apart“, deutsch „Bis dass der Tod uns scheidet“, war am Ende des Schleiers eingestickt. Die Anführungszeichen sind das Markenzeichen des Labels Off White und tatsächlich hatte kein geringerer als Chef-Designer Virgil Abloh die Robe (Wert ca. 60.000 Dollar) für Hailey Bieber entworfen.