Influencerin traut sich

So irre war Chiara Ferragnis Hochzeit der Superlative

Wenn eine Chiara Ferragni (31) heiratet, wird geklotzt statt gekleckert: Die 14,5-Millionen-Follower-starke Instagrammerin hat gemeinsam mit Ehemann Fedez (28) drei Tage eine Sause der Superlative ausgerichtet, Kostenpunkt: extrem günstig! Ein Vorteil am Star-Influencer-Dasein ist nämlich der, dass sich große Marken geradezu überschlagen, ihre lebenden Werbefiguren mit Prunk und Glitter zu überhäufen. STYLEBOOK kennt die absurden Fakten der #TheFerragnez-Hochzeit.

View this post on Instagram

Yes I do, forever 💍

A post shared by Chiara Ferragni (@chiaraferragni) on

1. Anreise im eigenen Flugzeug

Schon die Anreise zur Mega-Hochzeit in Noto auf Sizilien war irgendwie minimal drüber: Der Bräutigam, Rapper und X-Factor-Jurymitglied Fedez, wurde gemeinsam mit den Hochzeitsgästen in einem eigenen Flugzeug eingeflogen, die Braut war bereits vor Ort, um an diversen Fittings teilzunehmen. Gesponsert wurde das alles von einer großen, italienischen Airline.

2. Brautpaar-Maskottchen

Wieder am Boden, durften Bräutigam und Gäste über einen knallpinken Teppich stolzieren, auf dem in riesigen Lettern „The Ferragnez” zu lesen war.

3. Designer-Kleider

Gleich drei Wahnsinns-Kleider präsentierte Chiara an diesem ersten September-Wochenende. Von der Stange war da natürlich keins, im Gegenteil: Dior und Prada hatten der Italienerin die Kunststücke direkt auf den Leib geschneidert. Geschenkt natürlich. Dabei war das Fashion-Highlight zweifelsohne das Ja-Wort-Kleid von niemand Geringerem als dem Luxus-Label Dior: Der Haute-Couture-Traum kleidete den Oberkörper der Modebloggerin in einem hochgeschlossenen weißen Häkel-Jumpsuit, der in einen weiten, schneeweißen Tüllrock überging. Dabei durfte selbstverständlich der weiße Schleier nicht fehlen. Laut der deutschen „Vogue“ wurden über 1600 Stunden Arbeit und 400 Meter Stoff in das Brautkleid investiert.

View this post on Instagram

#TheFerragnez

A post shared by The Ferragnez Official (@the_ferragnez) on

Chiaras Brautjungfern trugen maßgeschneiderte Tüllroben in Rosa, angefertigt von der italienischen Designerin Alberta Ferretti.

Etwas mehr Haut zeigte Chiara vor und nach der Zeremonie. Im knielangen, maßgeschneiderten Kleid von Prada, das komplett mit transparenten und goldenen Kristallen, Perlen sowie Pailletten bestickt war, leitete sie gemeinsam mit ihrem lässig gekleideten Ehemann das Hochzeitswochenende beim Pre-Wedding-Dinner ein.

Das Festgelage selbst zelebrierte Chiara dann in einer anderen Haute-Couture-Maßanfertigung von Dior aus Tüll. Die war über und über mit kleinen Symbolen sowie Textzeilen aus Fedez‘ Song „Favorisca i Sentimenti” bestickt.

Um beim Tanzen auch genug Bewegungsfreiheit zu haben, tauschte die 31-Jährige den langen Tüllrock später gegen eine kurze Version:

Dabei sollte die Auswahl der Brautkleider und der Brautjungfer-Roben eine deutliche Botschaft transportieren: „Es war mir sehr wichtig, dass die Outfits von drei italienischen Designerinnen stammen“, zitiert die „Vogue“ Ferragni. „Von Frauen, die in den unterschiedlichsten Momenten in meinem Leben von großer Bedeutung für mich waren, die für Kreativität und Unabhängigkeit stehen und die mich inspirieren.“

Bräutigam Fedez trug übrigens einen Anzug von Versace, selbstverständlich ebenfalls maßgeschneidert.

View this post on Instagram

Ansia ne abbiamo?

A post shared by Fedez (@fedez) on

Auch interessant: So verdient Chiara Ferragni neun Millionen Euro im Jahr

4. Kirmes-Location

Das erste „Ja” tauschten die Frischvermählten bei der standesamtlichen Trauung im Duzecio-Palast inmitten der Altstadt Novos aus, das zweite, kirchliche gab es dann am Ort des Spektakels selbst: der Villa „Dimora delle Balze”. In der wunderschönen, mit unzähligen Lichtern geschmückten Draußen-Location stieg dann auch die Party der Superlative: Das Riesenrad, das bereits die Einladungskarte zierte, stand hier in Originalgröße inmitten einer Kirmes, über der ein imposantes Feuerwerk gezündet wurde.

Chiara Ferragni Wedding

Ein Riesenrad zierte die Hochzeitslocation von Chiara Ferragni und Fedez am 1. September 2018 in Noto, Sizilien
Foto: Getty Images

Auch interessant: Darum sollte man den Ferragni-Clan kennen

5. Ferragnez-Geschirr

Nur Kate und William haben ihre Konterfeis auf Porzellan gedruckt? Von wegen. Chiara Ferragni und Fedez standen den Royals natürlich auch in diesem Punkt in nichts nach, bewiesen dabei aber durchaus Humor:

View this post on Instagram

Este fin de semana hemos estado muy pendientes de la que ha sido la boda más esperada de las redes sociales. #TheFerragnezWedding, la influencer italiana @chiaraferragni y su amado @fedez se dieron el sí quiero por todo lo alto. No faltó ningún detalle por personalizar con su foto o el logotipo de su boda. ¡¿Sabías que nosotros también lo personalizamos TOOOOOODO?! 🔝🔝🔝 Estamos muy seguros de que a partir de ahora, regalar tazas a los invitados va a empezar a ser tendencia… ¿qué os parece este detalle tan personal? ❤☕ #bodas2018 #bodas2019 #bodaspersonalizadas #bodasoriginales #bodasespaña #bodasmolonas #bodasconencanto #detallesboda #detallesqueenamoran #detallespersonalizados #tazaspersonalizadas #detallesinvitados #noviasdiferentes #noviosfelices #vivanlosnovios

A post shared by SevilladeBodas.com (@sevilladebodascom) on

Anzeige: Auf der Suche nach dem passenden Hochzeitsgeschenk? Mit diesen Tassen überraschst du das Brautpaar!

6. Balkon-Gewinke

Apropos „Royal Wedding“: Auch Chiara und Fedez winkten dem Fußvolk glücklich und vor allem medienwirksam zu – ein ganzes Kamerateam im Rücken.

7. Filmteam ist mit dabei

Das Kamerateam hatte natürlich seine Daseins-Berechtigung: „The Ferragnez“ wollen nämlich noch viel mehr als nur den schönsten – oder nach der Geburt des gemeinsamen Sohnes vielleicht auch zweitschönsten – Tag ihres Lebens festhalten, schon bald soll es eine Dokumentation über die nun frisch verheiratete, millionenschwere Influencerin geben, Hochzeitsmaterial inklusive.

Wir sind auch auf Flipboard: stylebook_de – hier folgen!

Themen