Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Natürlich-Look und ganz viel Gefühl

Warum wir uns auch in „Bachelor“-Jenny verliebt haben

„Bachelor“ Andrej vergab seine letzte Rose – und wie jedes Mal sind wir uns auch dieses Mal wieder sicher: Diese Liebe wird für immer halten! Jetzt mal ehrlich: Mit Kandidatin Jennifer hat sich der TV-Junggeselle definitiv für die Richtige entschieden, auch wir haben uns ein klitzekleines bisschen in die 25-Jährige verguckt. Warum? STYLEBOOK erklärt Jennys Look, ihren Style und ihre Erfolgsstrategie.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Es war die bislang anrührendste Liebeserklärung im TV-Jahr 2019, die allerdings etwas holprig begonnen hatte: Seine Abfuhr an die 26-jährige Flugbegleiterin Eva Benetatou hatte Andrej nämlich ziemlich unpassend mit einem „Ich habe mich in dich verliebt“ anmoderiert, um dann schnell einzulenken, sein Herz schlage aber letztendlich doch mehr für Jenny. Egal, Schwamm drüber. Wir finden: Alles richtig gemacht, Andrej.

https://www.instagram.com/p/BuZfpzxnSpY/

Mehr zum Thema: Dieses Training steckt hinter dem „Bachelor“-Body!

Natürlichkeit vs Barbie-Look

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Auch interessant: „Bachelorette“ Nadine Klein: Trennung von Freund Alex

Während wir bei den meisten anderen Damen gemeinsam mit Andrej noch versuchten, unter all den Fake Lashes, Haar-Extensions und Bräunungspudern deren wahren Charakter zu erahnen und auf romantische Kompatibilität zu überprüfen, ließ Jenny diese ganze Maskerade einfach weg. Statt zentimeterdick Make-up aufzuladen, betonte sie tagsüber lediglich ihre Augenbrauen, legte etwas Rouge auf oder verließ das Haus schminktechnisch ganz oben ohne. Das machte sie flexibel und im Gegensatz zu einigen anderen Rosen-Ladies allzeit date-bereit, was ihr bei so mancher „Bachelor“-Spontan-Aktion durchaus Vorteile einbrachte.

Lieblingsoutfit: T-Shirt & Jeans-Shorts

Auch bei ihren Outfits zeigte sich Jenny entspannt und trug wiederholt das Gleiche – ganz wie im echten Leben. Ihre Lieblings-Kombi passend zur mexikanischen Sommerlaune: T-Shirt und Jeans-Shorts, in denen sie sich für kein Abenteuer zu fein war und die nebenbei vorteilhaft ihre durchtrainierte Figur betonten.

https://www.instagram.com/p/BuHDYzBnto8/

Auch interessant: Das sind die richtigen Shorts für JEDEN Po-Typ

Sportliche Pluspunke

Spätestens beim verbalen und körperlichen Schlagabtausch beim Gruppen-Date auf dem Basketballcourt konnte Jennifer endgültig punkten. Nicht nur, dass sie sich im Trainings-Outfit zu seiner Lieblingsdisziplin genauso wohl fühlte wie im Abendkleid, ihren sportlichen Ehrgeiz wandte sie auch beim „Bachelor“ an. Sie baggerte was das Zeug hielt, auf dem Sportplatz und an dem Bachelor selbst. Temporäre Freundschaften zu den anderen Kandidatinnen knüpfen? Für die Zumba-Trainierin Nebensache. Damit eckte sie bei vielen an, doch Andrej imponierte ihre Zielstrebigkeit. „Die Frauen wollen ihre Zeit mit mir nutzen – warum nicht?“, kommentierte der Basketballprofi Jennys Flirt-Manöver denn auch im RTL-Interview. Bei den Nächten der Rosen hob sich die 25-Jährige auf erfrischende Weise von den anderen Kandidatinnen ab, endlich mal eine, die bewies, dass es keiner Unecht-Walla-Mähne bedarf, um sich sexy und wandelbar zu stylen. Ihren gestuften Kurz-Bob frisierte Jenny je nach Anlass von locker-lässig bis hin zu sleeky-glamourös.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Auch interessant: Jessica Paszka: »Ich bereue meine Schönheits-OPs

Pluspunkte bei den Eltern im kleinen Weißen

Auch beim Zusammentreffen mit der „Bachelor“-Mama setzte Jenny auf eine gekonnte Mischung. Das geblümte Minikleid in Kombi mit locker zurückgesteckten Haaren versprach genau die richtige Portion Niedlichkeit, um die Schwiegermutter in Spe zufriedenzustellen, und war gleichzeitig kurz genug, um den Bachelor rechtzeitig vor der Entscheidung an ihre perfekt trainierte Figur zu erinnern. Dazu kombinierte die 25-Jährige ihr gewohnt minimales Make-up und ihr strahlendes Lächeln, das ihre Verliebtheit und ein bisschen Unsicherheit (super sympathisch!) nicht überspielen konnte.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Auch interessant: Dieses Training steckt hinter dem „Bachelor“-Body!

Am Ende ließen Andrej und Jenny laufen – wohlgemerkt ohne, dass ihre Wimperntusche verwischte. „Ich muss lächeln, wenn ich an sie denke. Das ist das schönste Gefühl der Welt, und bei ihr habe ich das. Ich bin aus ganzem Herzen in sie verliebt“, verkündete denn auch der Bachelor. Wir drücken die Daumen.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für