Bei „Reina Letizia 2019 Awards“-Award

Warum dieser Look Königin Letizia so sehr schmeichelt

Königin Letizia
Pretty in Pink: So strahlend erschien Königin Letizia zu den „Reina Letizia 2019 Awards“
Foto: Getty Images

Königin Letizia legte mal wieder einen glänzenden Auftritt hin: Zu einer Auszeichnung zur Förderung der Rechte behinderter Menschen, erschien der spanische Royal in einem knallpinken, ärmellosen Kleid und fliederfarbenen Pumps. STYLEBOOK verrät, warum die Farbe Fuchsia ihren Teint noch gesünder und frischer erstrahlen lässt und welche Labels sich hinter dem Outfit verstecken.

Königin Letizia

Das farbenfrohe Designer-Kleid von
Carolina Herrera trug Königin Letizia übrigens nicht zum ersten Mal
Foto: Getty Images

Ihr Auftritt am Dienstag, den 9. Juli im spanischen Almagro galt dem „Reina Letizia 2019 Award“, eine von ihr in Leben gerufene Auszeichnung, welche sich für verbesserte Rechte, Inklusion und Integration für Menschen mit Behinderung einsetzt. Und sie als Königin ist es auch, die diese ehrenvolle Auszeichnung jedes Jahr persönlich überreicht.

Diese Marken wählte Letizia

Bei dem knapp übers Knie reichenden Schlagkleid, das mit einer hochgeschlossen Knopfleiste versehen ist, handelt es sich um einen Look der aus Venezuela stammenden Designerin Carolina Herrera, die schon Jackie Kennedy ausstatte und 1986 das Hochzeitskleid für Caroline Kennedy entwarf. Herrera, deren Outfits bei circa 2000 Euro starten, ist bekannt dafür, Farben so auszuwählen und einzusetzen, dass sie den Teint ihrer Trägerin einmal mehr zum Leuchten bringen. Und so harmoniert Letizias Kleid nicht nur perfekt mit ihrem gebräunten Teint, es sorgt auch dafür, dass die oft so schnell müde und erschöpft wirkende Königin insgesamt frischer, gesünder und energiegeladenerer erscheint. Gleichzeitig bringt der ärmellose Schnitt ihre durchtrainieren Oberarme perfekt zur Geltung.

Auch interessant: Wow! Letizias Töchter sind ganz schön groß geworden

Die fliederfarbenen Wildleder-Pumps von Steve Madden (ca. 80 Euro) mit durchsichtigen breiten Riemen in Kombination mit der gleichfarbigen Clutch von Magrit (ca. 90 Euro), der Lieblings-Accessoires-Marke der Zweifach-Mama, runden den Look ab. Für einen Extra-Farbtupfer sorgen zudem die edlen Smaragd-Ohrringe von Tous (ca. 2.200 Euro). Übrigens: Grün als Komplementärfarbe zu Rot hat den Effekt, dass sich die Leuchtkraft der Farben noch einmal extra verstärkt.

Königin Letizia

Perfekter Farbtupfer: Die grünen Smaragd- Ohrringe zaubern extra Frische ins Gesicht.
Foto: Getty Images

Passend dazu wählte Letizia einen dezent rosafarbenen Lippenstift und zurückhaltendes Augen-Make-up. Ihre dunklen, leicht gewellten offenen Haare, ließ sie locker über ihre Schultern fallen.

Auch interessant: Herzogin Kates Sommer-Look lässt sich ganz einfach nachstylen

Nicht ihr erster Auftritt im diesem Kleid

Gerade mal etwas über 4.000 Euro ist das Ensemble wert, wobei die Ohrringe den Großteil ausmachen. Für royale Verhältnisse und Promi-Garderobe liegt dieser Preis eher im unteren Drittel. Auch stammt das Kleid aus einer alten Kollektion Caroline Herraras, so trug Letizia dasselbe Teil vor ziemlich genau einem Jahr bei einem USA-Staatsbesuch in New Orleans. Für Fans bedeutet das leider: Nachshoppen so gut wie unmöglich. Allerdings ist das „Recyceln“ von Outfits, gerade wenn es um Wohltätigkeitsveranstaltungen geht, eine ehrenwerte Botschaft, die bei immer mehr Royals zum guten Ton gehört.

Themen