Fashion-Momente in Argentinien

Was für Looks! Warum Königin Letizia alles richtig macht

Königin Letizia in Buenos Aires
Punktlandung in Argentinien: Königin Letizia begeistert in jedem Look.
Foto: Getty Images

Beim dreitägigen Besuch in Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires konnte Spaniens Königin mit ihren Looks überzeugen. Wir schauen genauer hin und erklären, was Letizia alles richtig macht.

Auch interessant: Im Boho-Look in Hongkong: Ganz schön fransig, Heidi Klum!

Wow-Antritt in Hugo Boss

Gleich zu Beginn des Staatsbesuchs setzte Königin Letizia beim Verlassen des Fliegers in Buenos Aires ein Mode-Statement:

Königin Letizia und König Felipe bei der Ankunft in Buenos Aires

Königin Letizia in einem schmalen, ärmellosen Etui-Kleid von Hugo Boss
Foto: Getty Images

Im eng anliegenden, mintfarbenen Etui-Kleid von Hugo Boss demonstrierte sie, wie man bei einem Festakt für einen stylischen Wow-Effekt sorgt: Statt zu viel Bling-Bling griff Letizia zu schlichten Ohrsteckern und stimmte Clutch und Pumps in dezentem Cremeweiß perfekt aufeinander ab, was ganz nebenbei ihren leicht gebräunten Teint betonte. Auch bei moderaten 20 Grad verzichtete die 46-Jährige bewusst auf einen Mantel, zeigte stattdessen stolz, wie gut in Form sie ist, ihr schönstes Extra: durchtrainierte Oberarme! Nach den vielen Gerüchten um eine vermeintliche Essstörung, die sie beim Eintritt in das spanische Königshaus vor rund 15 Jahren permanent begleiteten, strahlte die Königin gesünder denn je.

Auch interessant: Deshalb trägt Herzogin Kate die Haare fast immer offen

Alles andere als langweilig in Puderpink

Für den Lunch-Termin in der Präsidentenresidenz wählte Letizia einen Look, der zur Lektion in Sachen Understament wurde: Auch das zart roséfarbene Kleid aus der aktuellen Frühlings- Sommerkollektion des spanischen Designers Pedro de Hierro unterstrich ihre perfekte Figur. Auffällig war, neben dem erneuten Fehlen von Mantel oder Jacke, ein weiteres wiederkehrendes Stilelement: Der Kleidersaum endete kurz unter dem Knie:

Königin Letizia an Tag 1 der Argentinien-Reise

So schön kann Understatement sein: Königin Letizia in einem puderfarbenen Kleid und weinroten Pumps.
Foto: Getty Images

Zu diesem minimalistisch-schlichten Look kombinierte die Königin spitze, weinrote Pumps und lange Ohrhänger, die Haare in sanften Wellen gestylt.

Auch interessant: Herzogin Meghan: Ende der Babypause im Oktober!

Style-Sieg für Letizia

Den vorläufigen Fashion-Höhepunkt fand der Besuch des spanischen Königspaars beim festlichen Abendessen auf Einladung von Präsident Mauricio Macri und dessen Gattin Juliana Awada mit weiteren 400 prominenten Gästen im Kirchner-Kulturzentrum von Buenos Aires. Die Veranstaltung lud nicht nur zum kulturellen Dialog, sondern auch zum Modegipfel zwischen der Königin und der First Lady ein:

Auch neben dem leuchtend roten Kleid der First Lady von Argentinien, Juliana Awada, kann Königin Letizia im geblümten Glitzerkleid problemlos bestehen
Foto: Getty Images

Königin Letizia blieb auch hier ihren Style-Regeln treu und bezauberte in einer blauen Robe von Carolina Herrera mit goldenen Stickereien für rund 8000 Euro. Zu dem ärmellosen, tiefausgeschnittenen floralen Dress kombinierte die 46-Jährige eine goldene Mini-Clutch und Pumps von Jimmy Choo. Argentiniens First Lady, die schöne Juliana Awada, erschien in einem hochgeschlossenen, leuchtend roten Kleid. Trotz Signalfarbe finden wir: Dieses Style-Duell konnte eindeutig Letizia für sich entscheiden.

Themen