Medienbericht

Herzogin Meghan: Ende der Babypause im Oktober!

Herzogin Meghan
Das Baby ist noch nicht einmal auf der Welt, da wird schon über das Ende von Meghans Elternzeit spekuliert
Foto: Getty Images

Gerade hat sich Herzogin Meghan in die wohl verdiente Babypause verabschiedet, da ploppen schon wieder Gerüchte um deren Ende auf: Angeblich soll die derzeit hochschwangere Amerikanerin schon im Herbst wieder auf dem offiziellen Parkett erwartet werden.

Wie die „Vanity Fair“ aktuell berichtet, sollen die royalen Verpflichtungen für die Duchess bereits Ende Oktober wieder losgehen, ihr Baby wird dann gerade mal ein halbes Jahr alt sein. Laut der Royal-Expertin Katie Nicholl werde Meghans erster offizieller Termin nach der Elternzeit der „One Young World- Gipfel“ sein, der vom 22. bis 25. Oktober in London stattfindet. Bereits 2014 und 2016 hatte die Herzogin an dem globalen Treffen für junge Führungskräfte teilgenommen.

Herzogin Meghan und Prinz Harry gehen Hand in Hand

Erst vor wenigen Tagen gedachte Meghan an der Seite ihres Mannes offiziell den Opfern des Terroranschlages von Neuseeland
Foto: Getty Images

Auch interessant: Herzogin Meghan – keine ist so schön schwanger!

Harry stärkt Meghan den Rücken

Das royale Baby wird Ende April erwartet, über das Geschlecht des Ungeborenen wird derzeit nur spekuliert.