Ihre schönsten Umstandslooks

Herzogin Meghan – keine ist so schön schwanger!

Der Geburtstermin von Herzogin Meghan rückt näher, offiziell ist von Ende April die Rede. Tatsächlich dreht Bald-Mama Meghan in ihren letzten Schwangerschaftswochen noch einmal richtig auf, zeigt aller Welt, wie wunderschön ihr Babybauch ist. Anlass genug, ihre tollsten Umstandslooks noch einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Lady in Valentino-Rot

Herzogin Meghan

Herzogin Meghan bei ihrer Ankunft in Casablanca zur dreitätigen Dienstreise in Marokko. Es soll übrigens Meghans letzte Reise ins Ausland gewesen sein.
Foto: Getty Images

Bei ihrer Ankunft in Casablanca am 23. Februar trägt Herzogin Meghan eine maßgeschneiderte Robe von Valentino, darüber ein eigens für sie besticktes Cape. Das Outfit dürfte auch den Gastgebern gefallen: Rot ist Marokkos Nationalfarbe. Auch Meghans nudefarbene Crossbody-Bag stammt von Valentino. Die dazu farblich passenden langen Lederhandschuhe, die sie in der Hand hält, sind von Gianvito Rossi, ebenso die Pumps. Übrigens: Der kräftig-strahlende Rotton ist einzigartig, es ist das berühmte „Valentino-Rot“. Der Designer Valentino Garavani (*1932) ließ es eigens für seine Kreationen entwerfen. Es sollte Frauen so aussehen lassen, als hätten sie soeben einen Oscar gewonnen.

Göttlich in Dior

Prinz Harry, Herzogin Meghan

Prinz Harry und seine Meghan beim Botschafterempfang am 24. Februar in Marokkos Hauptstadt Rabat. Auch Harry macht in seinem dunkelblauem Anzug eine tolle Figur, stiehlt aber damit nicht den Wow-Auftritt seiner Frau.
Foto: Getty Images

Wenn der britischer Botschafter in Marokko zum Empfang lädt, schmeißen sich auch die Royals in Schale. Herzogin Meghans elegantes Cape-Kleid besteht aus Seide und stammt von Dior. An den weiten Trompetenärmeln befinden sich zartgoldene Applikationen. Mit der Wahl des Outfits huldigt sie Marokko. Das Kleid erinnert an Marokkos traditionelles Djellaba-Gewand. Dennoch gibt es für das Outfit einen kleinen Minuspunkt. Das fließende Material liegt sehr eng am Körper an, so dass sich Meghans BH unterm Kleid abzeichnet. Goldrichtig liegt sie dagegen bei den Accessoires: Die goldene Satin-Clutch ist perfekt auf die goldenen Pumps abgestimmt (beides Dior).

Casual im Ringelpulli

Herzogin Meghan

Très français! Herzogin Meghan mit Ringelpulli beim Besuch der königlichen Reitställe in Rabat am 25. Februar 2019
Foto: Getty Images

Herzogin Meghan hat schon vor ihrer Schwangerschaft bewiesen, dass sie auch mit Casual-Outfits den „Meghan-Effekt“ auslöst. Ihr Style-Geheimnis? Keep it simple! Heißt: Eher neutrale, klassische Farben wählen, wenig Pomp tragen. So zeigt sich Meghan beim Besuch des königlichen marokkanischen Reitsportverbands in Rabat mit Streifenpulli der französischen Marke Equipment. Die schwarze Skinny Jeans, die die ehemalige Schauspielerin dazu kombiniert, streckt.  Einzig die hohen Wildleder-Boots von Stuart Weitzman wirken irgendwie fehl am (Reit-)Platz.

Auch interessant: So werden Streifenshirts richtig gewaschen

Bezaubernd in Royal-Blau

Herzogin Meghan

Prinz Harry und Herzogin Meghan besuchen König Mohammed den VI. von Marokko in Rabat am 25. Februar 2019
Foto: Getty Images

Auch Meghans Ohren sind ein Hingucker. Sie trägt Diamanten-Ohrringe von Cartier, die sie zuletzt bei ihrer Hochzeit trug.

Auch interessant: Wie Herzogin Meghan bei ihren Beinen trickst

Glamour-Auftritt in Brokat

Herzogin Meghan bei einem Empfang im Buckhingham-Palast am 5. März

Herzogin Meghan bei einem Empfang im Londoner Buckhingham-Palast am 5. März 2019
Foto: Getty Images

Zurück in Großbritannien wird keine Pause eingelegt, auch nicht bei der Wahl ihrer Outfits. Beim einem Empfang im Buckingham-Palace am 5. März überstrahlt die Herzogin von Sussex mal wieder alle – Baby-Glow und Funkel-Kleid sei Dank! Über ihrem Brokatkleid mit floralen Elementen in Metallic, trägt Meghan einen schlichten weißen Mantel von Designerin Amanda Wakeley.