Zurück zu den royalen Pflichten

5 Herbst-Trends, die wir uns von Königin Máxima abgucken

Nach der Sommerpause hat Königin Máxima ihre minimal eintönigen Beige-Beige-Outfits der vergangenen Monate offensichtlich in den Schrank verbannt und läutete mit einem stylischen Herbst-Look die nasskalte Jahreszeit ein. Und das so stilsicher, dass wir uns glatt 5 Trends abgucken!

Máxima

Für die Pflegeheim-Besuche wählte Máxima ein Outfit mit hohem Trendfaktor
Foto: dpa picture alliance

Trend 1: Máxima im Midi-Kleid

Beim Besuch von drei Pflegeheimen im niederländischen Zwijndrecht zeigte sich die Frau von Niederlande-König Willem-Alexander in einem Kleid, das gleich mehrere Fashion-Trends für die kommende Saison in sich vereinte. Es handelte sich dabei um ein Dress vom französischen Label „Antik Batik Paris“ mit leichter A-Linien-Passform und in Midi-Länge. Der Vorteil der wadenlangen Schnitts: Midi-Kleider enden kurz über der schmalsten Stelle des Beins, der Fußfessel, und betonen sie so besonders vorteilhaft. Obendrein eignet sich der mittellange Style bestens für die nicht mehr ganz so warme Saison – kein Wunder also, dass dieser Kleiderschnitt nach wie vor zu den größten Trends in diesem Herbst zählt.

Auch interessant: Noch mehr Trend-Kleider für den Herbst finden Sie hier

Trend 2: Herbstlicher Print und Transparenz

Mit ihrem Look sorgte Máxima endlich mal wieder für Abwechslung und hüllte sich nicht einfach von Kopf bis Fuß in Beige- und Creme-Töne. Ganz im Gegenteil: Ihr Midikleid kam mit einem herbstlichen Millefleurs-Print in dunklen Farben und einigen gelben und blauen Akzenten. Dabei hatte das langärmlige Dress aber noch weit mehr als das Blumenmuster zu bieten: Florale Lochspitze sorgte zusätzlich für transparente Hingucker, ein heller Futterstoff verhinderte gleichzeitig zu tiefe Einblicke – perfekte Kombi!

Trend 3: Slouchy Boots mit Blockabsatz

Máxima

Máxima sprach bei ihrem Besuch mit Bewohnern und Angehörigen der Pflegeeinrichtungen. Ihr Schuhwerk für den Besuchs-Marathon: stylische Slouchy Boots!
Foto: Getty Images

In Sachen Schuhe setzte Máxima auf Trend-Teile, die wir noch aus der vergangenen Wintersaison kennen: schwarze Slouchy-Boots mit Blocksabsatz. Das sind Stiefel, die am Schaft etwas weiter sitzen und im Knöchelbereich Falten werfen. So erinnern die Trend-Treter ein bisschen an zu weite Overknees, die das Bein runtergerutscht sind und sich jetzt an der Wade stauchen, sehen aber trotzdem (oder gerade deshalb) ziemlich cool aus – insbesondere in Kombination zum Midi-Kleid.

Trend 4: Máxima mit XXL-Taillengürtel

Typisch Máxima pimpte die Königin ihr Kleid mit einem Statement-Gürtel in der Taille auf. Dabei entschied sie sich für ein geflochtenes, schwarzes XXL-Modell aus Kalbsleder von der spanischen Designerin Teresa Helbig. Und so viel ist sicher: Die Hingucker-Taillengürtel sind definitiv ein Trend, den wir in diesem Herbst nicht nur an Königin Máxima sehen werden, schließlich geben sie jedem noch so schlichten Kleid etwas Besonderes und lenken zusätzlich den Blick auf die Körpermitte.

Auch interessant: Taillengürtel sind nicht der einzige Styling-Trick von Máxima…

Trend 5: Máximas eckige Uhr

Máxima

Neben einigen Armbändern zierte auch eine schlichte – aber stylische – Armbanduhr Máximas Handgelenk
Foto: Getty Images

Bei den Armbanduhren ist gerade ein Modell wieder stark im Kommen, das wir lange abgeschrieben hatten: Uhren mit eckigem Gehäuse. Fashion-Queen Máxima hat die eckige Trend-Uhr im Schmuckkästchen und führte sie bei ihrem Royal-Termin aus. Ihr Modell mit goldenem Gehäuse und schwarzem Lederarmband griff die Farben ihres Kleides wieder auf und rundete so das stylische Herbst-Outfit perfekt ab.