Overknees, Schnürstiefel, Slouchy Boots…

Die 5 größten Stiefel-Trends für den Winter

Collage von Stiefeln
Auf diese(n) Stiefel(n) stehen wir im Winter
Foto: Collage: STYLEBOOK; Original: Getty Images

Stiefel schützen nicht nur zuverlässig vor kalten (und nassen) Füßen, sondern haben in diesem Jahr auch wieder ein hohes Trendpotenzial. STYLEBOOK hat die fünf angesagtesten Modelle gecheckt.

Slouchy Boots

In diesem Winter kommt Frau um den Slouchy-Trend nicht herum! Slouchy meint übersetzt in etwa „nachlässig“, was wohl der fast schon Jogginghosen-artigen Passform von Slouchy-Teilen geschuldet ist. Neben Slouchy-Jeans sollten wir jetzt auch Slouchy Boots auf unseren Trendradar setzen. Die Stiefel erinnern ein bisschen an zu weite Overknees, die das Bein runtergerutscht sind und sich jetzt an der Wade stauchen. Ein echter Slouchy-Boot kommt mit jeder Menge Falten und in weichen Materialien. Trotzdem ist die Passform körpernah, was zwangsläufig dazu führt, dass Hosen, die in den Stiefel gesteckt werden, ebenfalls ordentlich Falten schlagen.

Übrigens: In der Slouchy-Variante sind jetzt auch die ehemals als Modesünde verschrienen weißen Stiefel wieder fashionable.

Frau in Stiefeln

Was früher Zeichen für eine schlechte Passform war, ist bei den Slouchy Boots gewollt
Foto: Getty Images

Schnürstiefel

Schnürstiefel à la Doc Martens sind schon lange Trend. In diesem Winter fallen die ohnehin schon rockigen Schuhe aber noch eine Nummer extremer aus und erhalten mit Plateau und fast schon kniehohem Schaft ein derbes Update. Das Trend-Vorbild der Saison: Die Prada „Monolith“-Boots – die von der Modekette Zara fast perfekt kopiert wurden.

Sonia Lyson in Schnürboots

Die derben Zara-Schnürstiefel machen jedes Outfit ein bisschen cooler
Foto: Getty Images

Kniehohe Stiefel mit weitem Schaft

Wer eher auf klassische Stiefel setzt, der kommt um kniehohe Stiefel mit extraweitem Schaft nicht herum. Die sehen durch ihre Form aus wie die XXL-Version der angesagten Cowboy-Boots: spitze Schuhkappe, weite Passform und teilweise sogar ein angeschrägter Blockabsatz. Die größten Unterschiede zum Cowboy-Bootie sind die hohe Beinpartie und das etwas zurückhaltendere Design. Die eleganten Stiefel kommen überwiegend in klassischer Leder-Optik. Dabei besonders beliebt: Kroko.

Frau in Stiefeln

Mit den kniehohen, weiten Stiefeln kommt auch der Hose-in-Stiefel-Style zurück
Foto: Getty Images

Chelsea Boots XXL

Nicht nur die Schnürstiefelette hat eine Verlängerung bekommen, Bottega Veneta sei Dank tragen jetzt auch schlichte Chelsea Boots einen hohen Schaft. Die Schuhe mit der Plateau-Sohle erleben gerade einen regelrechten Hype auf Social Media, es gibt kaum einen Influencer, der nicht in den Statement-Boots posiert. Kein Wunder: Die schlichten Lederschuhe passen zu allem und sind quasi die zurückhaltendere Version der derben Schnürstiefel – aber trotzdem genauso cool!

Auch interessant: Diese Sneaker begleiten uns durch Herbst und Winter

Frau in Boots

Derbe Boots bloß ohne Schnürung: Chelsea Boots reichen jetzt auch bis zur Wadenmitte
Foto: Getty Images

Overknees

Entweder man liebt sie, oder man hasst sie, fest steht aber: Overknees begleiten uns auch noch in die 2020er und jetzt reichen sie nicht mehr nur bis knapp übers Knie, sondern direkt bis zur Mitte des Oberschenkels. So wirken die schicken Schuhe fast schon wie eine eine Strumpfhose – die bei vielen Overknee-Modellen auch tatsächlich überflüssig wird.

Was bei den langen Stiefeln aber unbedingt beachtet werden sollte: Den Rest des Outfits niemals zu sexy wählen, sonst wirkt es schnell billig!

Frau in Overknees

Der klassische Chanel-Tweed entschärft den sexy Look der überlangen Leder-Overknees
Foto: Getty Images

Stiefel richtig kombinieren – so geht’s

 Dabei ist es auch durchaus gewollt, dass die Hose am Stiefelschaft gestaucht wird und ordentlich Falten schlägt. Besonders angesagt ist gerade auch die Kombination aus Zweiteiler und Stiefel. Richtig stylisch wird es, wenn der schicke Business-Anzug und die Stiefel in der gleichen oder zumindest ähnlichen Farbe daherkommen.

Auch interessant: Kräftige Waden und alle Stiefel zu eng? Diese Kauf-Tipps helfen

Nach wie vor ist aber auch die Kombi aus Kleid oder Rock und Stiefel angesagt. Am besten greifen Sie dabei zu Midi-Modellen – wenn der Stiefel hoch genug ist und es draußen nicht allzu kalt ist, können Sie sich so wieder die Strumpfhose sparen. Cool ist auch die Kombi aus derben Boots und verspielten Blümchendress. Denn: Der Stilbruch macht den Look besonders, mit eleganten Stiefeln wie Slouchy Boots wird’s hingegen eher romantisch. Bei Overknees machen kurze Kleider als Stylingpartner Sinn, damit die Länge der Stiefel auch wirklich zur Geltung kommt.