Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

6 Beauty-Trends auf Social Media

Schon gewusst, was Blasenpflaster mit Pickeln macht?

Frau schminkt sich
Längst teilen Millionen Menschen ihre persönlichen Beauty-Tricks via Social Media mit aller Welt Foto: Getty Images

Von Blasenpflastern gegen Pickel bis Contouring mit Lippenstift – die auf Social Media am häufigsten geklickten Beauty-Hacks reichen von kreativ bis verrückt. Was momentan im Bereich Hair, Make-up und Skincare bei Influencern im Trend liegt – STYLEBOOK weiß es.

Soziale Medien und Beauty führen eine ganz besondere Beziehung. Zum einen funktioniert auf Instagram, TikTok, YouTube und Co. meist vor allem das, was visuell beeindruckt, zum anderen lassen sich die beliebten Plattformen aus der Trendbildung heutzutage praktisch nicht mehr wegdenken. Welche sechs Beauty-Trends derzeit bei Social Media extrem gehypt werden.

Blasenpflaster gegen Pickel

In Amerika bereits seit einigen Monaten Trend, nun auch nach Deutschland geschwappt: Auf Social Media sorgt derzeit die Verwendung von Blasenpflastern gegen Pickel für große Augen. Solche Pads enthalten Hydrokolloid, welches Wundflüssigkeit aufnimmt und ein Gelpolster bildet. So wird der entzündete Pickel gegen Keime geschützt, die Entzündung gestoppt und die Wundheilung gefördert. Beauty-Influencer schneiden dazu die Blasenpflaster einfach in kleine passende Stücke und kleben sie über Nacht auf den Pickel. Achtung: Das Hydrokolloid-Pflaster bekämpft nur die Entzündung beziehungsweise die Wunde. Für kleine Hautunreinheiten, Mitesser oder aber zur Vorbeugung von Pickeln ist der Trend nicht geeignet.

Negative-Space-Nails

Nach Baby Boomer Nails und Milky Nails sind Negative-Space Nails der neueste Hype auf Instagram. Dabei wirkt der Großteil des Nagels unlackiert oder sogar leicht durchsichtig und es werden nur kleine Bereiche mit Farbe in Szene gesetzt. Wie genau, das variiert.

Besonders beliebt sind zurzeit die sogenannten Swirly Nails, bei denen feine Farbkurven über den Nagel laufen. Diese werden frei von Hand gemalt und dürfen gern auch mehrfarbig sein. Am besten geht man dafür zu einem erfahrenen Nagelstudio, denn die Technik ist nichts für Anfänger.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Auch die klassischen French Nails erhalten ein Negative-Space-Update: Statt rosa Nägeln mit natürlich wirkenden weißen Tips werden die Nagelspitzen nun bewusst mit Farbe betont, während der Rest des Nagels schlicht bleibt. Die Farbwahl muss dabei keineswegs mit Zurückhaltung glänzen: Ob Metallic, Candy-Pastels, Neon oder futuristische Designs – der Kreativität sind diese Saison keine Grenzen gesetzt.

Rouge entdeckt sich neu

Jahrelang waren beim Make-up nur Neutrals und die Nude-bis-Braun-Farbpalette in. Rouge war so gut wie vom Markt verschwunden, stattdessen hatten Heavy Contouring und präzise aufgetragener Bronzer ihren großen Auftritt. Das ändert sich nun, denn Rouge feiert sein ultimatives Comeback. Ob in Puderform, als Tint, Cremerouge oder Stick zum Verblenden – das Wangenrot kommt jetzt in allen Variationen.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Doch damit nicht genug: TikTok ist wie immer noch einen Schritt weiter. Viele Creator gehen inzwischen sogar dazu über, ihr komplettes Gesicht mit rotem Lippenstift zu konturieren. Der Beauty-Hack soll angeblich für besondere Frische sorgen.

Slugging mit Vaseline

Beim Slugging befolgen Influencer zunächst ganz normal die üblichen Schritte ihrer Skincare-Routine, dann folgt allerdings ein überraschendes Produkt: Vaseline. Sie wird dick auf dem ganzen Gesicht aufgetragen und soll so die zuvor verwendeten Seren, Cremes & Co. „versiegeln”. Der Trend stammt wie so oft aus Korea und eignet sich laut Social Media vor allem für Menschen mit sehr trockener Haut. Achtung: Bei Akne, Pickeln oder sehr empfindlicher Haut raten Dermatologen von solchen Experimenten ab.

Auch interessant: Schon gewusst, was Vaseline alles kann?

Beauty-Trend French Cut auf Social Media

Letztes Jahr lagen Curtain Bangs hoch im Kurs. Das ist nun vorbei, der neue Hairstyle of the Moment lautet French Cut. Auch bekannt unter dem Namen French Girl Fringe hat die Ponyfrisur Instagram & Co. inzwischen vollständig erobert. Der Look basiert auf dem klassischen Pony, wirkt aber bewusst mühelos und undone – eben wie beim typisch französischen Chic. Die Haare sollen wie zufällig aus der Stirn gepustet wirken und dürfen sich sogar ausdrücklich etwas in der Mitte teilen.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Locken mit Socken

Definitiv empfehlenswert ist der seit dem Lockdown auf Social Media kursierende Sock Curls Trend, denn er sorgt für softe Wellen ganz ohne Hitze. Dafür werden die Haarsträhnen im noch leicht feuchten Zustand um dicke Socken gewickelt und fixiert. Am nächsten Morgen entfernt man die Socken und fährt sanft mit den Fingern durch die so entstandenen Wellen – fertig ist ein Curls-Styling ganz ohne Lockenstab oder andere schädigende Tools.

Auch interessant: Holen Sie sich mit der kostenlosen BUZZ-App die besten STYLEBOOK-Storys auf Ihr Smartphone! Hier geht es zum Download für Ihr iPhone oder Android-Handy.