Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Feuchtigkeit einschließen mit Vaseline

„Nail Slugging“ – so funktioniert der Nagelpflege-Trend aus Korea

Frau mit natürlichen, gesunden Nägeln hält ein grünes Blatt
Um die Naturnägel gesund und stark zu halten, kann das sogenannte „Nail Slugging“ helfenFoto: Getty Images

Brüchige, rissige Nägel sehen schnell ungepflegt aus. Besonders wer Gel-Nägel, Press-on-Nails oder Shellack trägt, weiß, dass die Nägel regelmäßig eine Pause brauchen, um sich zu regenerieren. Doch auch bei spröden Nägeln und trockener Nagelhaut kann der neue TikTok-Trend „Nail Slugging“ helfen. STYLEBOOK erklärt, wie das Beauty-Treatment funktioniert.

Gepflegte Hände gehören zu einem gepflegten Auftreten dazu. Doch oft sind die Nägel rissig, brechen schnell ab oder sind von trockener Nagelhaut umgeben. Um dem vorzubeugen und schnelle Abhilfe zu schaffen, hat die TikTok-Welt einen neuen Trend entdeckt: „Nail Slugging“. Das Slugging kommt ursprünglich aus Korea. Bereits im letzten Jahr waren „Hair Slugging“ und „Skin Slugging“ angesagt – nun hat der TikToker und Hautarzt Dr. Charles Puza die Pflegevariante für die Nägel ins Spiel gebracht.

Was ist „Nail Slugging“ und wie funktioniert es?

„Slugging“ ist abgeleitet von dem englischen Wort „slug“, das Nacktschnecke bedeutet. Und genauso fühlen sich die Nägel während der Behandlung auch an. Die wichtigste Zutat dafür ist Vaseline.

Die Anwendung ist simpel: Sie führen Ihre Pflegeroutine für die Hände wie gewohnt durch, tragen ein Nagelöl oder eine Handcreme auf und versiegeln das Ganze mit einer dicken Schicht Vaseline. Dadurch sollen die Wirkstoffe tiefer in die Haut eindringen und die Nägel intensiver gepflegt werden. Dasselbe Schema gilt übrigens auch für Haut und Haar: Nach der Reinigung eine pflegende Maske auftragen, dann in Vaseline „einpacken“ und einwirken lassen.

Auch interessant: 18 Nagelöle im „Ökotest“

Warum nutzt man Vaseline für das Slugging?

Vaseline wird aus Mineralöl gewonnen und anschließend gereinigt und aufbereitet. Die in Vaseline enthaltenen Fettmoleküle, unterstützen Haut und Nägel bei der Wirkstoffaufnahme und schützen vor Feuchtigkeitsverlust. Außerdem ist sie unlöslich in Wasser, was auch dem Feuchtigkeitshaushalt von Haut und Haar zugutekommt.

Auch interessant: Beauty-Allrounder! Schon gewusst, was Vaseline alles kann?

Wann ist „Nail Slugging“ sinnvoll?

„Nail Slugging“ wenden Sie am besten in der Pause zwischen zwei Nageldesign-Terminen an, damit die Wirkstoffe in Ihren Naturnagel eindringen können. Zeitlich gesehen ist eine Anwendung abends vor dem Zubettgehen am sinnvollsten. Zum Schutz Ihrer Decken- und Kissenbezüge können Sie dünne Baumwollhandschuhe darüber ziehen. Diese unterstützen den pflegenden Effekt nochmals, da so die Creme an Ort und Stelle bleibt. Einmal wöchentlich durchgeführt kann die Pflege dabei helfen, die Nägel stärker und gesünder nachwachsen zu lassen.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für