Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Video-Tutorial! Wie man die Trendfrisur Bubble Ponytail richtig stylt

Bubble Ponytails bzw. Bubble Braids sehen nicht nur ziemlich cool aus, sie sind auch superschnell gemacht. Hinter dem fancy Namen verbirgt sich nicht mehr als ein Zopf, der mit mehreren Haargummis in einzelne Partien unterteilt wird, die dann in Kugelform gezupft werden. Klingt einfach? Ist es auch! STYLEBOOK zeigt im Video, wie Sie die Frisur in wenigen Minuten nachstylen können.

An Bubble Ponytails führt gerade kein Weg vorbei, Stars und Influencer tragen die Frisur hoch und runter – und das ist auch kein Wunder. Schließlich gibt es kaum einen Hairstyle, der so simpel gemacht ist und sowohl im Alltag als auch zur Abendveranstaltung getragen werden kann. Wir erklären Schritt für Schritt, wie der spezielle Zopf gemacht wird! Alles, was Sie dafür brauchen, sind fünf Minuten Zeit, mindestens mittellange Haare, eine Haarbürste, Volumenspray und drei bis sechs Zopfbänder.

Auch interessant: Beach Waves mit Glätteisen stylen – einfaches Video-Tutorial

Bubble Ponytail stylen – einfache Anleitung

1. Für einen Bubble Ponytail binden Sie sich zunächst einen straffen, mittelhohen Zopf und fixieren ihn mit einem Haargummi. Wichtig ist, dass er wirklich fest sitzt! Justieren Sie notfalls noch mit einem zweiten Haargummi nach. Wer mag, verwendet ein Scrunchie für einen noch stylisheren Look.

2. Anschließend wird das Haar mit Volumenspray besprüht, damit die Bubbles am Ende voller wirken. Arbeiten Sie das Spray mit den Händen gut in die Haare ein!

3. Für die Portion Extra-Volumen den Zopf jetzt nochmal leicht antoupieren.

4. Dann geht es auch schon ans Formen der Kugeln: Dafür einfach eine etwa handbreite Partie vom Zopf abteilen, mit einem weiteren Haargummi oder Scrunchie befestigen, in Bubble-Form zupfen – und auf diese Weise so lange weitermachen, bis der ganze Zopf in Bubbles eingeteilt ist. Wichtig ist, dass die Zopfbänder im gleichen Abstand zueinander fixiert werden, damit der Pferdeschwanz schön gepflegt aussieht.

Tipp: Wer es weniger voluminös, aber dafür etwas ordentlicher möchte, arbeitet statt Volumenspray etwas Haaröl in den Zopf ein und unterteilt anschließend die Bubbles. So stehen die einzelnen Härchen nicht so stark aus den Haarkugeln raus.

Auch interessant: Holen Sie sich mit der kostenlosen BUZZ-App die besten STYLEBOOK-Storys auf Ihr Smartphone! Hier geht es zum Download für Ihr iPhone oder Android-Handy.