Lady Gaga mit Domina-Kleid

Die schlimmsten und die schönsten Looks der MTV Movie Awards

Vom Mini-Fähnchen bis zur aufwändigen Couture-Robe – die ganz großen Galas sind der perfekte Catwalk für die Stars, unzählige Fotografen inklusive. Im kalifornischen Santa Monica wurden jetzt die „MTV Movie and TV Awards“ verliehen, und STYLEBOOK macht den Check: Wer war top auf dem roten Teppich, wer Flop?

Das Ergebnis ist eindeutig: Bei den diesjährigen „MTV Video Movie and TV“-Awards konnte, große Überraschung, Kim Kardashian ihre Konkurrenz mühelos in die (nicht vorhandene) Tasche stecken – zumindest modisch. Statt wie gewohnt im Latex-Minikleid oder mit ihrer geliebten Radlerhose erschien der Reality-Star in einem schlicht-eleganten Zweiteiler.

Mit unserem Newsletter immer up-to-date sein – hier geht’s zur Anmeldung

Die Top Ten der Top und Flops:

Die Tops auf dem roten Teppich

1. Kim Kardashian

Die Social-Media-Queen überraschte mit einer eleganten und für ihre Verhältnisse sehr schlichten Kreation der Couture-Marke „Versace Atelier“: Zum Crop-Top aus Wolle trug sie einen eng anliegenden und hoch sitzenden Maxi-Rock in funkelndem Silber. Sexy Highlight war der gefährlich hohe Beinschlitz. Dazu trug Kim schlichte, schwarze Riemchen-High-Heels. Ein Wow-Look, der nicht billig wirkte. Ihre geflochtenen Haare, die Cornrows, boten einen coolen Kontrast zum eleganten Kleid.

Kim Kardashian MTV Movie Awards 2018

Kim Kardashians Diskokugel-Robe war von „Versace Atelier“
Foto: Getty Images

2. Ashleigh Murray 

Die „Riverdale“-Darstellerin wählte wie Kim Kardashian einen Zweiteiler, allerdings in der romantischen Version aus besticktem Seidenchiffon. Die rote Farbe und der XXL-Beinschlitz sorgten für zwei sexy Highlights.

Ashleigh Murray MTV Movie Awards

Ashleigh Murray im knallroten Zweiteiler vom vietnamesisch-amerikanischen Designer Thai Nguyen 
Foto: Getty Images

Anzeige: Verleihen Sie mit diesem Produkt ihrer Haut einen ebenmäßigen und strahlenden Glow!

3. Olivia Munn

Die US-amerikanische Schauspielerin („X-Men: Apocalypse“) zeigte, dass auch Samt im Sommer tragbar ist. Der filigrane Schmuck und der tiefe V-Ausschnitt nahmen dem Stoff die Schwere, der Gürtel betonte die Taille. Was diesen Look für uns noch aufregender machte, ist das Label: Galvan London, ein deutsch-internationales Modeunternehmen mit Sitz in Düsseldorf.

Olivia Munn

Olivia Munn trug einen petrolfarbenen Jumpsuit  von Galvan London
Foto: Getty Images

4. Yara Shahidi 

Die Schauspielerin („Black-ish“, Grow-ish“) trug einen babyblauen Anzug von der US-Designerin Tory Burch. Der Look war nicht unbedingt sexy, dafür aber verdammt cool! Der Taillengürtel und die hohen Pumps im Nude-Ton sorgten für den nötigen femininen Twist. Perfekt hat die Schauspielerin die Schmuckfrage gelöst: Die modernen Ohrringe sind völlig ausreichend, alles andere wäre zu viel für den Look.

Yara Shahidi MTV Awards 2018

Yara Shahidi in Tory Burch
Foto: Getty Images

5. Jasmine „Golden Barbie“ Sanders

Die Freundin von Kim Kardashian machte ihrem Namen alle Ehre und erschien in einem kanariengelben Einteiler – und lag damit gold-gelb-richtig! Denn Gelb ist nach Millennial-Pink die Trendfarbe für 2018. Nicht fehlen durfte auch hier der hohe Beinschlitz. Merke: Bein zeigen ist das neue Dekolleté.

Jasmine Sanders MTV Award

Jasmine Sanders in Alexander Terekhov
Foto: Getty Images

Die Flops auf dem roten Teppich

1. Lady Gaga

In letzter Zeit machte die Lady ihrem Namen alle Ehre und erschien immer wieder in femininen UND tragbaren Outfits. Doch der MTV-Look – rote Lederkorsage und transparenter Rock im Dessous-Stil – erinnerte irgendwie extrem an eine Domina. Not beautiful.

Lady Gaga MTV Movie Awards

Richtig erkannt: Das ist Lady Gaga und nicht Gwen Stefani
Foto: Getty Images

2. Tiffany Haddish

Die Moderatorin des Abends, Tiffany Haddish, erschien doch tatsächlich in einer plumpen Kopie von Meghan Markles Hochzeitskleid. Schleier, U-Boot-Ausschnitt, Diadem – einfach alles erinnerte an die traumhafte Brautrobe von Givenchy. Was der Grund für die Auswahl des schrillen Outfits Kleides war, blieb ungeklärt. Tatsächlich wirkte der Look bei den Awards ziemlich deplatziert, unpassend und wenig witzig.

iffany Haddish MTV Awards

Tiffany Haddish im Meghan-Markle-Hochzeitslook 
Foto: Getty Images

3. Justina Valentine

Transparenz und Stickerei liegen im Trend – aber nur, wenn die Größe stimmt, liebe Justina Valentine! Ober-, Unterteil und Ledergürtel vom Newcomer-Label Nene L.A. Shiro wirkten zwei Nummern zu klein – vermutlich durchaus beabsichtigt. Das Einzige, was hier mit dem roten Teppich harmonisierte, war die Haarfarbe.

Justina Valentine MTV-Awards

Justina Valentine im Dreiteiler von Nene L.A. Shiro
Foto: Getty Images

Und das waren die Sieger der „MTV Movie and TV“-Awards 2018:

Bester Film: „Black Panther“

Beste Serie: „Stranger Things 2“

Bester Darstellung im Film: Chadwick Boseman ( „Black Panther’“)

Beste Darstellung in einer Serie: Millie Bobby Brown („Stranger Things 2“)