Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Kurven plötzlich weg

GNTM-Pia postet Dünn-Foto – und hat Ärger mit den Fans!

In der diesjährigen GNTM-Staffel belegte Pia Riegel aus München einen tollen dritten Platz – auch oder gerade wegen ihrer Figur, die nicht in allen Punkten den gängigen Maßen der superdünnen Topmodels entsprach.

Gemeinsam mit Sarah Sherezade (18) bediente die 22-Jährige das Label „curvy“, brachte mit Selbstbewusstsein Bauch und Kurven in die Sendung ein und wurde von ihren Fans dafür gefeiert: Fast eine Viertelmillion Menschen folgen der Münchnerin bei Instagram, das sind mehr als bei Heidis Gewinnerin Toni.

Auch interessant GNTM-Lara Helmer will ein Engel werden 

„Du warst vorher viel natürlicher“

Doch eben jene (nicht mehr existenten?) Kurven sind es auch, die bei den Pia-Fans jetzt für Verwirrung sorgen. Der Grund: Zuletzt postete die Studentin drei Fotos auf ihrem Account, auf denen sie extrem schmal aussieht. Die Schulterknochen stechen deutlich hervor, die Arme wirken dünn, der Teint ist blass, unter den Augen scheint dunkel die Haut durch. Von Kurven und Plus-Size keine Spur. Die Fans reagierten prompt, posteten unter die Bilder Kommentare wie: „Wie dünn du bist. Ich hab dein Gesicht nicht erkannt“ oder „Fand deine Figur vorher viel natürlicher und dachte, du wärst ein gutes Vorbild für junge Mädchen, die unsicher mit ihrem Körper sind“.

GNTM-Dritte Pia
Pia gibt Interviews nach dem Finale. Tatsächlich wirken ihre Arme auf diesem Foto deutlich kräftiger Foto: dpa Picture Alliance

Fans fühlen sich betrogen

Curvy Model Pia
GNTM-Pia auf dem roten Teppich in MünchenFoto: dpa Picture Alliance

Fotos sind ein Jahr alt!

Tatsächlich dauerte es nicht lange, bis Pia selbst in ihrer Story Stellung bezog: „Da ich im Moment von morgens bis abends in der BIB sitze, habe ich leider keine Zeit, um Fotos zu machen“, so die Drittplatzierte. Die zuletzt von ihr geposteten Fotos seien über ein Jahr alt. Generell räumt sie aber ein, seit ihrer Teilnahme an der Topmodel-Show abgenommen zu haben – nicht wegen GNTM, sondern schlicht, weil sie bei Sendungsstart mehr als normal gewogen habe.

Auch interessant GNTM-Toni schießt gegen Carolin Kebekus

Zurück zum Normalgewicht?

Bereits Anfang Juni hatte die 22-Jährige Fotos in High-Waist-Jeans gepostet, die ihre Follower zu Kommentaren wie „Schade, dass du deine weiblichen Kurven verloren hast“-Kommentaren verleiteten. „Fernsehen macht ca. 4 Kilogramm schwerer“, versucht sich das Model jetzt via Instagram an einer Erklärung. Und hat eine eindeutig Botschaft an ihre Fans: „Also kommt mal runter, ist doch bums-egal.“ Auf die Solidarität einer Mitstreiterin kann sich Pia auf jeden Fall verlassen: Gewinnerin Toni reagiert prompt via Instagram und sprang für die 22-Jährige in die Bresche. Ihr Credo: Lasst Pia in Ruhe – und die Leute doch einfach machen, was ihnen gut tut.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für