»Das ist Bodyshaming

GNTM-Gewinnerin Toni schießt gegen Carolin Kebekus

Comedian und Topmodel
Satire oder Bodyshaming? GNTM-Gewinnerin Toni kritisierte Carolin Kebekus für ihre bösen Kommentare zur Topmodel-Castingshow
Foto: Collage; Original: dpa Picture Alliance, Getty Images

In diesem Jahr sicherte sich die 18-jährige Toni Loba den Titel „Germany's Next Topmodel“. Dass sie nicht nur toll aussehen kann, sondern durchaus auch was zu sagen hat, bewies die Schöne jetzt via Instagram: In ihrer Story warf sie Comedian Carolin Kebekus „Bodyshaming“ vor.

Was war passiert? Kebekus hatte in ihrer ARD-Show „PussyTerror TV“, die zeitgleich zum GNTM-Finale ausgestrahlt wurde, gewohnt scharfzüngig über Heidi Klums Casting-Show und deren Teilnehmerinnen hergezogen: „Achtung, Spoiler-Alarm! Ich weiß schon, wer bei „Germany’s Next Topmodel“ gewinnt. Ihr braucht also gar nicht mehr gucken. Es gewinnt die Dünne.“ Im Hintergrund wurde ein Banner mit dem Schriftzug „the hunger games by Heidi Klum“ eingeblendet, illustriert mit einem Mädchen, das sich in eine Kloschüssel übergibt.

Via Insta-Story richtete sich GNTM-Toni direkt an Comedian Kebekus
Foto: https://www.instagram.com/toni.topmodel.2018/

GNTM-Gewinnerin Toni

Model-Mama Heidi mit der Zweitplatzierten, Julianna Townsend (l.), und Gewinnerin Toni
Foto: dpa Picture Alliance

Anzeige: Mit diese Hits läufst du wie die GNTM Königinnen – verwandele jeden Ort zum Laufsteg!

Toni scheut sich nicht davor, zu polarisieren

Heidi Klum und ihre Mädchen, reduziert auf ihre fehlenden Kurven und mageren Teenie-Körper – ein Vorwurf, den Topmodel-Gewinnerin Toni, die eigentlich Oluwatoniloba Dreher-Adenuga heißt, so nicht auf sich sitzen lassen wollte. und wehrt sich damit gegen „Bodyshaming“ in der Kebekus-Show.

Auch interessant Ex-GNTM Kandidatin Julia Wulf über Magergerüchte 

Comedian Carolin Kebekus

Comedian Carolin Kebekus ist nicht dafür bekannt, ein Blatt vor den Mund zu nehmen
Foto: Getty Images

Reichweite besser nutzen

Eigentlich sei sie Kebekus-Fan, schreibt Toni in ihrer Insta-Story. Aber diesmal sei die Komikerin mit ihrer Bissigkeit zu weit gegangen: „Niemand hat das Recht, zu sagen, dass ein anderer Mensch nicht normal ist, weil er dick oder dünn ist“, so Toni. Vielmehr solle Kebekus doch ihre Reichweite nutzen, um sich sinnvoll für Frauen und Mädchen einzusetzen, die tatsächlich mit Gewichtsproblemen zu kämpfen hätten. Tatsächlich waren in der diesjährigen GNTM-Staffel zum ersten Mal auch junge Frauen mit kurvigeren Körpern zu sehen. Den Titel holte sich dennoch eine Frau mit den gängigen Modelmaßen. Daneben sorgen immer wieder extrem dünne (Ex-)Kandidatinnen für Schlagzeilen – ein Thema, bei dem ganz offensichtlich das letzte Wort noch lange nicht gesprochen ist.