Der Klassiker!

So stylen Sie lange Haare zur perfekten Frisur

Frau mit langen, braunen Haaren
Viele Frauen wollen auf ihre langen Haare ungern verzichten. Dabei wollen die durchaus gepflegt werden
Foto: Getty Images

Nicht nur kleine Mädchen träumen oft von einer glänzenden Mähne, bis heute gelten lange Haare für viele Frauen (und Männer) als erstrebenswertes Schönheits-Ideal. Aber ist das wirklich immer eine gute Idee? Wem stehen lange Haare überhaupt, wie stylt man sie und welche Pflege brauchen sie? STYLEBOOK hat die besten Frisuren-Tipps gesammelt.

Während in Sachen Kurzhaarfrisuren immer wieder neue Schnitte angesagt sind, bleiben lange Haare von Trends unangetastet, und das schon seit Jahrhunderten. Warum das so ist? Eine lange Mähne symbolisiert bis heute vor allen Dingen Weiblichkeit. Gepflegte und gesunde Haare bis über die Schultern zeigen, dass sich die Trägerin um sich selbst kümmert, daneben werden sie häufig als Zeichen für Fruchtbarkeit gewertet – bewusst oder unbewusst.

Gigi Hadid mit langen Haaren

Gigi Hadid ist eins von zahlreichen Beispielen prominenter Damen mit hübschen vollen Mähnen
Foto: Getty Images

Ab wann gelten Haare als lang?

Eine global geltende Definition gibt es dafür nicht. Wir wagen uns an eine grobe Eingrenzung: Haare sind dann lang, wenn sie über die Schultern reichen. Die extralange Mähne beginnt, wenn sie die Brüste bedecken.

Wem stehen lange Haare?

Lange Haare unterstreichen in der Regel Gesichtsformen nur bedingt, weshalb Frauen mit einer ausgeprägten Kieferpartie oder kantigen oder eckigen Konturen dank einer Langhaar-Frisur ihre Züge weicher wirken lassen können. Wer einen Kontrast zur einer runden Gesichtsform haben möchte, ist mit langen, glatten Haaren perfekt beraten, die das Gesicht optisch strecken. Auch gestufte lange Haare eignen sich, da sie das Gesicht schmaler wirken lassen.

Wie stylen Sie lange Haare am besten?

Irgendwie hält sich das Vorurteil wacker, lange Haare seien schlicht langweilig. Tatsächlich sind sie aber extrem vielseitig im Styling, weshalb die folgende Liste nur Anhaltspunkte liefern kann:

Beach Waves

Wundervoll wild und unaufwändig sind die so genannten Beach Waves, die Surferinnen oder Promis wie Blake Lively gerne präsentieren.

Auch interessant: Beach Waves – wem die Frisur steht und wie man sie stylt

Stufenschnitt

Wer seine langen Strähnen auflockern will, kann das mit Stufen tun. Aktuell ist besonders die kinnlange Frontpartie beliebt, genannt Boho-Cut.

Mit Pony

Gleichlange Haare werden dank eines Ponys aufgepeppt. Hier kommt es ganz auf den eigenen Geschmack (und die Gesichtsform) an: Vollpony, schräg, Mini, Maxi oder Curtain Bangs – Langhaarmädchen haben die freie Auswahl.

Sleek

Wer von Natur aus glatte Haare hat, findet im Sleek-Look die einfachste Variante. Je nach Glättegrad fallen die Haare einfach glatt über die Schultern oder werden on top extra geglättet oder geföhnt. Super stylisch ist der Sleek-Look mit Mittelscheitel, er funktioniert aber auch mit Seitenscheitel oder ganz ohne.

Locken

Wer Locken und Wellen hat, darf sich bei langen Haaren selbst dann noch über jede Menge Volumen freuen, wenn sich die Haare auf Grund ihres Gewichts von selbst aushängen. Obendrein sehen lange Wellen einfach toll aus. Wer keine Naturwellen hat, kann sich diese auf diverse Arten selbst zaubern.

Auch interessant: So geht der Frisur-Trick „Plopping“ für Naturlocken 

Die besten Frisuren-Tipps für lange Haare

Zopf

Der Klassiker der Haare-aus-dem-Gesicht-Frisuren ist der Pferdeschwanz. Der kann hoch und tief gebunden werden, mit oder ohne Scheitel und Accessoires. Artverwandt ist der halbe Zopf, bei dem das Haupthaar zum Zopf gebunden auf der unteren Haarpartie liegt.

Hochgesteckt

Ob Messy Bun, strenger Dutt oder aufwändige Hochsteckfrisur – die Varianten von lässig bis elegant sind ungezählt!

Geflochten

Wir lieben Flechtfrisuren von Waterfall Braids bis zur hübschen Brautfrisur! Auch hier haben langhaarige Frauen jede Menge Möglichkeiten, sich die Haare komplett oder teilweise aus dem Gesicht zu flechten. Die einfachste sind die süßen Mini Braids, wie sie Margot Robbie präsentierte.

Accessoires

Lange Haare können mit jeder Menge Accessoires aufgepeppt werden. Bandana, Haarreif, Haarspangen & Co. lassen auch komplett ungestylte Haare im Handumdrehen zur Frisur werden.

Auch interessant: Lange Haare selbst schneiden – das müssen Sie beachten

Wie pflege ich lange Haare?

Wie bei jeder anderen Frisur sind auch bei langen Haaren regelmäßige Friseurbesuche Pflicht. Sollen lange Haare weiter wachsen, raten Profis, alle zwei bis drei Monate einen Zentimeter abzuschneiden. So wird Spliss verhindert, wobei die Haare genug Zeit haben, zu wachsen. Damit lange Haare lange gesund bleiben, sollten so wenig Stylingprodukte wie möglich verwendet werden und Glätteisen selten zum Einsatz kommen. Regelmäßige Kuren stärken das Haar, trockene Spitzen sollten mit einem guten Haaröl gepflegt werden.

Themen