Jenny Elvers kontert Kritik an ihrem Körper

„Ich bin schlank, aber nicht mager“

Jenny Elvers zeigte sich im Sommer 2017 als Gast auf dem roten Teppich - und ihre dünnen Arme sorgten dort bereits für Gesprächsstoff
Jenny Elvers zeigte sich im Sommer 2017 als Gast auf dem roten Teppich - und ihre dünnen Arme sorgten dort bereits für Gesprächsstoff
Foto: dpa Picture Alliance

Ein Leben voller Ups und Downs: Immer wieder sorgt TV-Star Jenny Elvers (45) für Schlagzeilen. Auf aktuellen Fotos, hochgeladen auf ihrem Instagram-Account, wirkt die einstige Heidekönigin einmal mehr extrem ausgezehrt, die Arme mager, die Beckenknochen stehen deutlich hervor. Jetzt meldet sich die 45-Jährige selbst zu Wort, bezieht Stellung zur Kritik an ihrem Körper – und bekommt dabei professionelle Unterstützung.

„Ich bin schlank, aber nicht mager“: Mit diesen Worten wendet sich Jenny Elvers in der aktuellen Ausgabe der „IN“ an ihre Fans und will damit ihren Kritikern den Wind aus den Segeln nehmen. Die hatten sich in den vergangenen Wochen vermehrt zu Wort gemeldet und den Gesundheitszustand der blonden Schauspielerin in Frage gestellt.

Gutes Posing & strikter Fitnessplan

„Ich esse! Gemüse, Obst … gesunde Sachen eben“, so Elvers  über ihre Ernährungsgewohnheiten. Dennoch: Es ist alles andere als abwegig, dass die aktuellen Fotos den Eindruck erwecken, die einstige “Promi-Big-Brother“-Gewinnerin hätte deutlich zu wenig auf den Rippen. Körper und Gesicht wirken ausgezehrt, die Silhouette beinahe mädchenhaft. Allerdings sollen dafür ihre Aussage zufolge nur ein gutes Posing und ein strikter Ess- und Fitnessplan verantwortlich sein. Was wohl viele nicht wussten: Die 45-Jährige ist seit Ende 2015 bei der Agentur „MGM“-Models unter Vertrag,

 

 

Jenny Elvers strahlt auf den Agenturbildern von „MGM Models“

Jenny Elvers wirkt auf den Agenturbildern von „MGM Models“ entspannt und gelöst. Und längst nicht so ausgezehrt wie bei den aktuellen Fotos auf Instagram 
Foto: MGM Models/Caro Zenker

„Modelmaße stehen ihr sensationell“

Agenturchef Marco Sinervo (39) verpflichtete Jenny Elvers, nachdem sie ihren Sohn Paul (16) zum Sedcard-Shooting begleitet hatte. „Die Model-Maße stehen ihr sensationell. Das Problem liegt darin, dass sich in der Öffentlichkeit über die Jahre ein anderes Bild verfestigt hat“, sagt Sinervo in der „IN“ und spielt damit auf Elvers‘ Alkoholprobleme in der Vergangenheit an. Auf Nachfrage von STYLEBOOK.de bestätigte er Jennys Engagement: „Die Nachfrage ist definitiv vorhanden. Auch für Sohn Paul gab es schon Anfragen u.a. von Hugo Boss.“

Wir sind auch auf Instagram – hier folgen!