Schön, aber auch gut?

Jenny Elvers und die Beauty-Filter

Bilder, die ohne Retusche auskommen, sind heutzutage eher spärlich gesät. Doch nicht nur Magazincover und Editorials verlassen sich auf die digitale Nachbearbeitung. Auch ein Instagram-Selfie wird oftmals — ohne besonderen Anlass — ausgiebig nachbearbeitet. Häufig eher zum Nachteil, wie das Beispiel Jenny Elvers (45) zeigt!

#schönenabend #berlin#fakefur #workingmom @jakkeldn @shanrahimkhangermany @_celebritynetwork_ @mgm.models

A post shared by Jenny Elvers (@jenny_elvers) on

Hier für den STYLEBOOK-Newsletter anmelden!

Fotobearbeitung beim Instagram-Selfie

Seit 2015 steht Elvers bei der Agentur „MGM“-Models unter Vertrag. Erst vor wenigen Wochen räumte sie mit Magergerüchten um ihre Person auf. Nach diversen Höhenflügen und Tiefschlägen scheint die einstige „Promi-Big-Brother“-Gewinnerin wieder auf der Sonnenseite des Lebens zu stehen. Ihre knapp 36.000 Instagram-Follower beglückt sie zudem regelmäßig mit Updates und fröhlichen „Morgen-Mittag-Abend“-Grüßen. Ihre Pose auf den perfekten Selfies variiert dabei selten: Klassisch geneigter Kopf, betonte Wimpern und Augenbrauen und die Haarpracht fällt füllig über die Schultern oder ist straff am Kopf festgezwirbelt.

Ob Jenny nun Wimpernverlängerungen trägt, die Augenbrauen trendy übergroß nachzeichnet, mit dem Mascara und Puderpinsel etwas zu großzügig hantiert oder nicht jedes Haar ein natürliches Elvers-Haar ist; geschenkt! Doch die Weichzeichner und Filter, welche sie makellos und den Teint optimiert erscheinen lassen sollen, sind unnötig. Ihr Ausdruck wirkt eher starr, versprüht kaum Esprit und kommt hin und wieder ein wenig dilettantisch rüber, da Schärfe, Fokus und Belichtung dem unbedingten Willen nach Perfektion zum Opfer fallen. Und: Sie ist nicht die Einzige, die an ihren Insta-Bildern herumdoktort.

Auch interessant: DAS ist die neue Sylvie Meis

Auch interessant: Bloggerin entlarvt den Schummel mit den Jeansgrößen

Auch ein natürliches Insta-Selfie ist möglich

Aber: Jenny Elvers. kann auch anders. Denn auf Bildern ohne Retuschierpinsel strahlt sie natürlich und frisch und wirkt gleich viel charismatischer. Manchmal ist eben etwas weniger doch etwas mehr.

#juhumontag#mondaymotivation #umarmedentag😂😂😂 @mgm.models @_celebritynetwork_

A post shared by Jenny Elvers (@jenny_elvers) on

Wir sind auch auf Instagram: stylebook_de – hier folgen!

Themen