Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

In der „Vogue“ verraten

So viele Kinder wünscht sich Prinz Harry

Prinz Harry, Herzogin Meghan
Harry und Meghan verbringen die Weihnachtstage 2019 nicht in Großbritannien Foto: Getty Images

So eine große Familie wie Prinz William und Herzogin Kate werden Harry und Meghan wohl eher nicht gründen – zumindest nicht, wenn man den frischgebackenen Papa beim Wort nimmt.

Mit einem Interview in der Septemberausgabe der britischen „Vogue“ unterstützte Harry jetzt seine Frau als Gast-Editorin. Darin plauderte der junge Royal nicht nur über das Thema Umwelt, sondern auch über die weitere Familienplanung: Zwei Kinder seien das Maximum, ließ er im Gespräch mit der berühmten Verhaltensforscherin Jane Goodall verlauten.

Auch interessant: »So war die Zusammenarbeit mit Meghan für „Vogue“

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Ein anderer Blick auf die Dinge

Der Zweite in der britischen Thronfolge hat mit seiner Frau Kate mittlerweile drei Kinder: George, Charlotte und Louis.

Auch interessant: Das kostet Prinzessin Charlottes Schuluniform

Eine konkrete Erklärung für seine Entscheidung gegen eine eigene Großfamilie gab Prinz Harry im Interview allerdings nicht, äußerte lediglich seine Bedenken zum Thema Umwelt. Seit er selbst Vater sei, habe er einen anderen Blick auf die Dinge, erklärte Prinz Harry und stellte klar: „Ich habe mir immer gedacht: Dieser Platz ist nur ausgeliehen. Und wenn wir so intelligent sind, wie wird sind, und so entwickelt, wie wir sein sollten, sollten wir in der Lage sein, der nächsten Generation etwas Besseres zu hinterlassen.“

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für