Verkuschelt bei Instagram

Warum Heidi Klums Liebespost mit Tom zum Beauty-Aufreger wird

Sie füßeln, sie knutschen, sie schmachten sich an – seit mehr als einem Jahr sind Heidi Klum und Tom Kaulitz bis über beide Ohren verliebt, via Instagram werden wir regelmäßig mit Updates aus ihrem prickelnden Beziehungsalltag versorgt. Heidis jüngster Post sorgt allerdings für einen Beauty-Aufreger bei den Fans. Was steckt dahinter?

View this post on Instagram

💋😘 engel

A post shared by Heidi Klum (@heidiklum) on

Auf den ersten Blick ist es ein Liebes-Bild wie so viele: Die Topmodel-Mama und ihr 16 Jahre jüngerer Verlobter gemeinsam in den Laken, die Haare verwuschelt, die Augen sinnlich geschlossen. Türkis-blau gefärbte Sonnenpunkte liegen auf dem Foto, verleihen dem Schnappschuss etwas Verträumtes – vielleicht auch deswegen, weil das Paar derzeit räumlich weit voneinander entfernt ist: Tom Kaulitz ist mit seiner Band in Deutschland unterwegs, Heidi mit ihren Kindern in Los Angeles. Den Instagram-Fans der Vierfach-Mutter fällt allerdings noch ein weiteres Detail ins Auge…

Auch interessant: Boho-Look: Ganz schön fransig, Heidi Klum!

„Das sieht nicht gut aus“

„Der Bart ist einfach immer zu lang und immer zu ungepflegt“, kommentiert eine Userin Tom Kaulitz‘ Style – und ist mit dieser Meinung nicht alleine. „Wenn der Bart kürzer ist, würde er besser aussehen. So sieht das nicht gut aus“, haut eine andere in die gleiche Kerbe. Versehen mit Lach-Smiley und Herz-Emoji äußert sich auch Moderatorin Annett Möller: „Reinhold Messner hätte gar nicht im den Himalaya fahren müssen um den Yeti zu suchen!“

Auch interessant: Bill Kaulitz: »Das trage ich bei Toms Hochzeit

heidi Klum und Tom Kaulitz

Knutsch, knutsch, knutsch – aus ihrer Vernarrtheit machen diese beiden keinen Hehl
Foto: Getty Images

„Er ist halt natürlich“

Tatsächlich ist es nichts Neues, dass sich am Thema Bart die (Ästhetik-)Geister scheiden: Für die einen ein Zeichen von absoluter Männlichkeit, stören sich die anderen daran, wenn’s kratzt und das Haar in seinem Gesicht nicht ordentlich getrimmt ist. Logisch also, dass sich auch umgehend jene zu Wort melden, die Tom für seinen Style feiern: „Er ist nicht ungepflegt, weil er seinen Bart nicht rasiert. Er ist halt natürlich und schert sich nicht drum was andere denken. Soviel Selbstbewusstsein muss man erst einmal haben. Hut ab!“ Eine, die das auch so gar nicht zu scheren scheint, ist Toms Verlobte Heidi. Die liebt ihren Rocker, wie er ist – mit Bart, Piercing, mit und ohne Klamotten. Und darauf kommt es ja schließlich an.

 

Themen